Bildungsprogramm zur Ausstellung „Katastrophe. Was kommt nach dem Ende?“

Das Besondere des Bildungs- und Vermittlungsprogramms: Vermittler:innen des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum und des Senckenberg Naturmuseum bieten den Teilnehmer:innen eine doppelte Perspektive auf die Themen der Ausstellung und beleuchten diese aus film- und aus naturwissenschaftlicher Sicht.

Für alle hier aufgeführten Angebote ist ggf. ein negatives Schnelltestergebnis, ein Impf- oder Genesenenbeleg erforderlich. Bitte informieren Sie sich hier auf der Website über die aktuellen Bestimmungen.

Informationen, Kontakt & Anmeldung:
Tel.: +49 69 961 220 – 223 (Mo-Fr: 10-15 Uhr)
museumspaedagogik@dff.film

Öffentliche Führungen

Öffentliche Führung
Jeden Samstag im Monat, 15 Uhr
An jeden ersten Samstag im Monat findet die Führung als Tandemführung statt: Zwei Vermittler:innen stellen Themen und Objekte der Ausstellung aus film- und naturwissenschaftlicher Perspektive vor.
Keine gesonderte Anmeldung erforderlich, die Führung ist im Onlineticket enthalten.

Digitale öffentliche Abend-Führung
Jeden dritten Mittwoch im Monat, 19:15 Uhr
Ein Guide ist vor Ort, die Teilnehmenden schalten sich über Zoom dazu.
Aus dem DFF im Juli, August, November, aus dem Senckenberg Museum im September, Oktober und Dezember 2021.
Anmeldung erforderlich; nach Anmeldung erfolgt die Zusendung des Zoom-Links.

Digitale Angebote innerhalb der Ausstellung

Selbstgeführte Spuren
In Kombination mit einem Besuch der Ausstellung im DFF ermöglichen thematische Spuren vertiefende Zugänge und Hintergrundinformationen. Zugang über QR-Codes mit dem eignen mobilen Endgerät.

Interaktives Quiz
Mehrere kurze Quizangebote zum Informieren und Weiterdenken können ebenfalls während des Ausstellungsbesuchs im DFF ausprobiert werden: In der Verknüpfung von eigenem Wissen und zusätzlicher Information werden Blitzlichter auf individuelle Möglichkeiten zum Einsatz für den Planeten geworfen.

Buchbare Führungen und Workshops

Kombi-Führung für Schulklassen
Diese besteht aus zwei Terminen, davon einer im DFF und einer im Senckenberg Naturmuseum.
Kostenfrei, Anmeldung im DFF

Private Führungen
Dauer: ca. 1 Stunde.
Vorab-Buchung im DFF erforderlich

Workshopangebot im DFF: „Der Sturm im Wasserglas: Filmtricks selbst machen“
Das Angebot richtet sich an Schulklassen.
Dauer: ca. 1,5 Stunden.
Kosten: 35,- Euro (für Schüler:innen), zzgl. 3,- Euro p.P. ermäßigter Eintritt in die Sonderausstellung
Vorab-Buchung erforderlich

Foto-Workshops

Drehort Frankfurt: Stadtfotografie in und nach der Katastrophe
Ein dreitägiger Workshop mit Fotograf Ragnar Knittel

Freitag, 12., bis Sonntag, 14. November

Kurszeiten:
Freitag 18–21 Uhr
Samstag 10–18 Uhr
Sonntag 11–16 Uhr

Kosten: 100,– Euro

Familienangebote am Wochenende

Bluebox: Die Katastrophe und Ich
Jeden Samstag und Sonntag, 14–18 Uhr
Im Onlineticket enthalten, keine gesonderte Anmeldung erforderlich.

Katastrophale Daumenkinos selbst gestalten
Jeden Samstag und Sonntag, 14–18 Uhr
Im Onlineticket enthalten, keine gesonderte Anmeldung erforderlich.

Satourday: Katastrophendias
Vorführung mit der Laterna Magica
27. November 2021

Foto: Michael Leukel, Quelle: Senckenberg Naturmuseum

Angebote des Senckenberg Naturmuseum

Webinar (digital): „Vulkanismus und Erdbeben – Urgewalten der Erde“
Zwei Termine zu festgelegten Zeiten
Information und Anmeldung unter https://www.senckenberg.de/katastrophe-im-film

Webinar (digital): „Gene, Klonen, Monster“
Zwei Termine zu festgelegten Zeiten
Information und Anmeldung unter https://www.senckenberg.de/katastrophe-im-film

Das Bildungsprogramm wird

DBU

Warenkorb