Blog des DFF

  • Alle
  • Filmblog
  • Aktuelles
  • Filmkultur zu Hause
  • Podcast
  • Buchtipp
  • Streamingtipps
  • Katastrophe
  • Kino
  • Tiefenrausch
  • Constellation
  • Encounter RWF

Filmblog // Heide Schlüpmann zu 50 Jahre Kommunales Kino

Am 16. Juni 2022 feierte das Kino des DFF mit einem halben Jahr Verzögerung den 50. Jahrestag der Gründung des ersten deutschen Kommunalen Kinos in Frankfurt am Main, das am 3. Dezember 1971 öffnete. Zur pandemiebedingt verschobenen Feier hielt Heide Schlüpmann, Filmwissenschaftlerin und unter anderem Mitgründerin der Kinothek Asta Nielsen, als langjährige Freundin des Kino des DFF eine Rede, die wir als Filmblog veröffentlichen.

Filmstill aus OUR HOSPITALITY

Podcast // Philosophin und Filmwissenschaftlerin Heide Schlüpmann über 50 Jahre Kommunales Kino

Das Kino des DFF sei ein Zufluchtsort für die Liebe zum Kino, so Heide Schlüpmann in ihrer Rede anlässlich des 50. Jahrestags der Gründung des Kommunalen Kinos Frankfurt. Das Kino müsse verteidigt werden, sagt sie, “von denen, die es machen, wie von denen, die es besuchen, die sein Publikum sind”.

Verlosung zum 1. Advent // STAR WARS

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt: Und dieses Lichtlein trägt kein geringerer als Darth Vader! Zum...
Rosalie Thomass beim Filmgespräch im Kino des DFF

Podcast // Filmgespräch: Rosalie Thomass über JAGDSAISON

Am 21. September 2022 präsentierte die Schauspielerin und Autorin Rosalie Thomass im Kino des DFF die Komödie JAGDSAISON, in der sie die Protagonistin spielt. Mit Ulrich Sonnenschein (epd film) sprach sie über den Film, die Arbeit mit ihrem Mann, Regisseur Aron Lehmann, und ihr erstes eigenes Drehbuch, das auf seine Verfilmung wartet.

Seb Chan

English Podcast // Two directors in exchange on Constellation 2.0 / Zwei Direktor:innen im Austausch über Constellation 2.0

DFF-Direktorin Ellen Harrington und Seb Chan, Direktor des Museum for Screen Culture ACMI in Melbourne, sprechen über die Aufgaben und Veränderungen von Museen im Zeitalter der Digitalisierung und werfen einen Blick auf das Kooperationsprojekt “Constellation 2.0”.

Filmblog // Zwischen Ausbeutung und Selbstbestimmung: BLACK MAMBAS dokumentiert den Alltag einer weiblichen Anti-Wilderei-Einheit in Südafrika

Lena Karbes Dokumentarfilm wirft Fragen auf – nach dem Leben in postkolonialen Verhältnissen und den Möglichkeiten eines nachhaltigen Empowerments Schwarzer Frauen.

Schwarz-Weiß-Bild der italienischen Schauspielerin Monica Vitti

Podcast // Verso Sud – Festival des italienischen Films

22 Filme stellt das 28. Verso Sud – Festival des italienischen Films vom 25. November bis 7. Dezember im Kino des DFF vor. Im Podcast spricht Andreas Beilharz über die Höhepunkte und die Hommage an die große Schauspielerin Monica Vitti.

Ein Haifisch in Untersicht

Podcast // IM TIEFENRAUSCH 8: Plakatmotive unter Wasser

Das Plakat von Steven Spielbergs JAWS (US 1975) ist längst zur Ikone der Popkultur (und vielfach kopiert) worden. Wie sich die Plakatkunst zu Filmen im und am Wasser über die Jahrzehnte entwickelte, erläutert Michael Kinzer, Kurator der DFF-Ausstellung IM TIEFENRAUSCH. Film unter Wasser (bis 26. Februar 2023) im Podcastgespräch mit Frauke Haß. Dabei geht er auch auf Motive ein, die sich immer wieder auf Plakaten finden.

Filmblog // IL BUCO (Kinostart 10. November)

Redaktionspraktikantin Selina Wingefeld schreibt über den Film IL BUCO, der dokumentarische Szenen über Forscher:innen in den 1960er Jahren mit Spielfilm-Szenen verbindet.

Filmstill aus Lina de Lima: Eine Frau auf einer Bühne, im Hintergrund zwei Gitarristen

Podcast // Das Lateinamerikanische Filmfest Días de Cine

Die Días de Cine bringen vom 10. bis 14. November 2022 Filme aus lateinamerikanischen Ländern nach Frankfurt. Festivalleiterin Pilar Mendoza spricht im Podcast über wichtige, wiederkehrende Themen und den diesjährigen Schwerpunkt: Frauen vor und hinter der Kamera. Außerdem verrät sie, warum sie im Hinblick auf lateinamerikanisches Kino und die Zukunft des Festivals hoffnungsvoll nach vorne schaut.

Großes Foto von Fassbinder und Archivboxen

Podcast // DFF-Projekt „Encounter RWF“ – Junge Menschen begegnen dem Werk Rainer Werner Fassbinders

Christine Kopf und Alejandro Bachmann erzählen im Podcast vom neuen Film-Vermittlungsprojekt “Encounter RWF” und von der Aufgabe, junge Menschen für eine zeitgemäße Auseinandersetzung mit dem filmischen Werk Rainer Werner Fassbinders zu begeistern.

Filmblog // WIR SIND DANN WOHL DIE ANGEHÖRIGEN (Kinostart 3. November)

Wie erlebt die Familie eines Entführten die Tortur des Wartens und der Verhandlungen? Hans-Christian Schmid ist mit seinem Film WIR SIND DANN WOHL DIE ANGEHÖRIGEN ganz nah dran an der Familie des 1996 entführten Jan-Philipp Reemtsma, schreibt Frauke Haß im Blog.

Filmblog // AMSTERDAM

David O. Russells Film AMSTERDAM erzählt in schönster Jules-und-Jim-Manier und mit satirischen Akzenten die Geschichte von Burt, Harold und Valerie, die 1933 über eine faschistische Verschwörung von US-Unternehmern stolpern, die den Präsidenten stürzen wollen.

Filmstill aus Brief Encounter: Eine Frau lehnt sich aus einem Zugfenster und blickt einen Mann an, der direkt vor dem Fenster steht und die Frau ebenfalls anblickt

Podcast // Carte Blanche: Christian Petzold und seine liebsten Liebesfilme

Im November präsentiert der deutsche Regisseur Christian Petzold im Kino des DFF die Liebesfilme, die ihn am meisten berührt oder beeinflusst haben, in einer Filmreihe. Im Podcast erzählt Urs Spörri (Kino-Team, DFF), wie es zu der Zusammenarbeit kam und warum ihn die Filmauswahl für Petzolds “Carte Blanche” überrascht hat.

Podcast // Frankfurts neues Kinofest: Frankfurt schaut einen Film

Das Kinofest „Frankfurt schaut einen Film“ begeht die Mainmetropole erstmals am kommenden Sonntag, 30. Oktober. Im Podcast-Gespräch mit Tobias Hüser (DFF) gibt Projektkoordinatorin Daniela Fend (Film- und Kinobüro Hessen) einen Einblick in Doris Dörries Film HAPPY BIRTHDAY, TÜRKE! und das komplette Veranstaltungsprogramm.

Ein Haifisch in Untersicht

Podcast // IM TIEFENRAUSCH 7: Drehen unter Wasser

Wie drehten die ersten Unterwasserfilmpioniere vor 100 Jahren eigentlich mit schwerem Gerät ihre ersten Szenen? Wie kommt man so nahe an Haie heran, dass sie im Film bedrohlich wirken, aber nicht gefährlich werden können? Wo sind die bevorzugten Locations auf der Erde für Unterwasseraufnahmen oder wird gar nicht so oft an Originalschauplätzen gedreht? Fragen wie diese beantwortet IM-TIEFENRAUSCH-Kurator Michael Kinzer im Podcastgespräch mit Frauke Haß.

verschieden Bildnegative auf einer beleuchteten Platte

Podcast // Das Bildarchiv des DFF

Mehr als 2 Millionen Fotos und Dias zu Filmproduktionen verwahrt das Bildarchiv des DFF. André Mieles, Leiter des Bildarchivs, berichtet im Podcast von den Herausforderungen des Sammelns, Bewahrens und Zugänglichmachens aber auch von besonderen Archivschätzen.

Filmblog // DER PASSFÄLSCHER

David Clay Diaz‘ Film ME, WE (Österreich 2021) verwebt die Geschichten von vier Protagonist:innen zu einem Porträt von Österreich in Zeiten erhöhter Migration. Dabei hält sich das Drehbuch betont zurück: Hier wird kein Urteil gesprochen, keine Bewertung vorgenommen. Allerdings bleiben dabei viele Fragen offen, schreibt Frauke Haß in ihrem Filmblog.

Nahaufnahme einer jungen Frau in roter Jacke und verschwommenem Hintergrund.

Queeres Kino beim LUCAS-Filmfestival

Auch bei seiner 45. Ausgabe präsentiert das Festival wieder eine Anzahl an queeren Filmen.

Filmstill aus FALCON LAKE: Der junge Hauptprotagonist des Films blickt verträumt in den Wald hinein.

LUCAS-Filmfestival – nicht NUR für junge Filmfans

LUCAS – ein Filmfestival nicht nur für junge Filmfans. Die 45. Festivalausgabe vom 6. bis…

Filmblog // ME, WE

David Clay Diaz‘ Film ME, WE (Österreich 2021) verwebt die Geschichten von vier Protagonist:innen zu einem Porträt von Österreich in Zeiten erhöhter Migration. Dabei hält sich das Drehbuch betont zurück: Hier wird kein Urteil gesprochen, keine Bewertung vorgenommen. Allerdings bleiben dabei viele Fragen offen, schreibt Frauke Haß in ihrem Filmblog.

Podcast // Filmgespräch: Alison Kuhn über THE CASE YOU

Am 7. April 2022 präsentierte Alison Kuhn im Kino des DFF ihren Dokumentarfilm THE CASE YOU und ihren Kurzfilm FLUFFY TALES in der Reihe “Was tut sich im deutschen Film?”. Beide Filme setzen sich mit Machtmissbrauch in der Filmwelt auseinander.

Filmstill aus AIR CONDITIONER

Podcast // Africa Alive – 22. bis 30. September 2022

Im Podcastgespräch mit Frauke Haß stellt Natascha Gikas, Kuratorin von Africa Alive, das Programm des Festivals (22. bis 30. September 2022) im DFF und im Filmforum Höchst vor. Schwerpunkte sind das Unabhängigkeitsbestreben in Algerien und Angola sowie die Arbeit von Kollektiven.

Podcast // Experimentalfilmfestival Frankfurt – 15. bis 18. September 2022

Das Filmschaffen von Helga Fanderl und Gunvor Nelson stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Experimentalfilmfestival Frankfurt (exff), das von Donnerstag, 15., bis Sonntag, 18. September, im Uni-Kino Pupille und im Kino des DFF über die Bühne geht. Björn Schmitt stellt es im Podcast vor.

Porzellanfiguren, die Menschen am Wasser zeigen

Podcast // IM TIEFENRAUSCH 6: Wasser im Jugendstil

Die Künstler:innen des Jugendstils ließen sich gerne vom Wasser inspirieren, wie die Besucher:innen des Museum Wiesbaden in der Ausstellung “Wasser im Jugendstil” unschwer erkennen können. Kustos Dr. Peter Forster erzählt im Podcast mit Frauke Haß, was seine Ausstellung mit der DFF-Schau IM TIEFENRAUSCH verbindet.

Podcast // Was macht eigentlich ein:e Filmvorführer:in?

Pramila Chenchanna ist Filmvorführerin im DFF. Im Podcast spricht sie über die Arbeit mit verschiedenen Projektoren und Filmformaten, über die Vorzüge aber auch über die Herausforderungen ihres Jobs.

Ein junges japanisches Paar in einem Büro, beide schauen traurig bis ernst

Kinostart: Das Glücksrad

Ryusuke Hamaguchi, der Regisseur des oscarprämierten DRIVE MY CAR (Japan 2021) legt mit DAS GLÜCKSRAD (Japan 2021) einen Episodenfilm über drei Frauen vor, die sich in einer zugespitzten Situation wiederfinden. Frauke Haß schreibt im Filmblog: “Hamaguchis Film, der auf der Berlinale 2021 den Großen Preis der Jury gewann, ist pures – auch visuelles – Vergnügen.”

Filmstill aus Klondike Annie: Mae West auf einem Canapé

Filmblog // Mae West: ein Star, wie es keinen zuvor gegeben hat

Von Winfried Günther (Kino-Team, DFF) Filmreihe im DFF im September 2022: Es gehört zu den...
Ausblick auf das Mainufer und die Frankfurter Skyline, durch die begehbare Camera Obscura betrachtet auf dem Kopf stehend

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Die begehbare Camera Obscura

Seit Kurzem hat das DFF eine neue begehbare Attraktion: eine Camera Obscura. DFF-Ausstellungskuratorin Stefanie Plappert erzählt, wie diese funktioniert und wie sie den Weg zur späteren Erfindung des Films bereitete.

Poster zu DIE KÄNGURU-VERSCHWÖRUNG: Marc-Uwe und das Känguru flüchten Richtung Kamera vor einem Mob an Verschwörungstheoretiker:innen.

Filmblog // Kinostart: DIE KÄNGURU-VERSCHWÖRUNG – Sind zwei einer zu viel?

Das Känguru kehrt zurück auf die große Kinoleinwand: Marc-Uwe Klings DIE KÄNGURU-VERSCHWÖRUNG startet in den Kinos.

Dunkler Raum in der Ausstellung IM TIEFENRAUSCH. Junge Frau inmitten einer Rundumprojektion.

Podcast // IM TIEFENRAUSCH 5: Standardsituationen unter Wasser

Die Filmwelt unter Wasser ist voller Klischees, stellt Michael Kinzer, Kurator der DFF-Ausstellung “IM TIEFENRAUSCH. Film unter Wasser” (bis 8. Januar 2023) im Podcastgespräch mit Frauke Haß fest. Das Publikum kann sich offenbar nicht satt sehen an Kämpfen, Küssen, Schatzsuchen. Und ein bedrohlich herannahender Hai gehört fast immer dazu.

Filmstill ATLANTIS, Hauptfigur vor einer großen Blume

Podcast // Internationale Stummfilmtage Bonn zu Gast im DFF

Das Kino des DFF präsentiert sechs Filme aus dem Programm des 38. Bonner Sommerkino – Internationale Stummfilmtage mit musikalischer Live-Begleitung. Eva Hielscher, Sammlungsleiterin am DFF, ist Co-Kuratorin bei den Stummfilmtagen. Im Podcast spricht sie über die Magie des Stummfilms und stellt einige der Filme vor.

Filmstill: Dieter Borsche in ROT IST DIE LIEBE (DE 1956)

Auf der Seite des Lebens: Dieter Borsche zum 40. Todestag

Am 5. August 2022 jährt sich der Todestag von Dieter Borsche zum 40. Mal. Gastautorin Nathalie Geers erinnert an einen Schauspieler, der Pionier auf vielen Gebieten war.

Das Ausgangfoto zu dem Film IVANHOE- DER SCHWARZE RITTER: Eine Frau blickt über ihre Schulter einen Mann an; die Farben sind nachträglich hinzugefügt

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Das kolorierte Aushangfoto zu IVANHOE – DER SCHWARZE RITTER

André Mieles, Leiter des DFF-Bildarchivs spricht über ein Aushangfoto aus der Sammlung des DFF: Das koloriertes Foto zu IVANHOE – DER SCHWARZE RITTER gibt Auskunft darüber, wie in den 1950er Jahren ein Film im Kino beworben wurde.

Schauspielerin Esther Williams beim Tanz unter Wasser mit Tom und Jerry

Podcast // IM TIEFENRAUSCH 4: Der Einsatz von Musik im Film unter Wasser

Wie wird Musik in Filmen unter Wasser eingesetzt und wie arbeiten Dokumentarfilmer:innen in Unterwasserfilmen mit der Musik? Diese Fragen beantwortet MIchael Kinzer, Kurator der DFF-Ausstellung IM TIEFENRAUSCH, im Podcastgespräch mit Frauke Haß.

Amelia Earhart in ihren FLugzeug gezeigt in EXPEDITION AMELIA

125 Jahre Amelia Earhart

Von Victoria Weskamp „Look, lady, could you get out of the way?“ „Lady? Who are...
Zwei Darsteller fliehen vor Breivik

Der Schrecken vom 22. Juli 2011

Vor elf Jahren tötet der rechtsextreme norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik in Oslo und auf der Insel Utøya 77 Menschen. Einige Filmemacher erzählen das Geschehene nach. Sie zeigen, wie Überlebende, Trauernde und ganz Norwegen nach dem Terroranschlag Gerechtigkeit, Frieden und Heilung suchen.

Leonardo DiCaprio und Kate Winslet am Bug der Titanic. Sie breitet die Arme aus.

Podcast // Ausstellung IM TIEFENRAUSCH: Gespräch mit dem Unterwasserarchäologen Florian Huber

Schatzsuche unter Wasser? Da runzelt der Unterwasserarchäologe Dr. Florian Huber mit der Stirn. Wracks und unter Wasser liegende Siedlungen aus der Steinzeit bergen wahre Schätze für ihn: Sie sind Zeugen der Vergangenheit und erzählen uns Geschichten über unsere Vorfahren – das ist für ihn ein größerer Schatz als jede Goldmünze. Kriminelle Wrack-Plünderer sind ihm dagegen ein Gräuel. Im Podcast zur DFF-Ausstellung “IM TIEFENRAUSCH. Film unter Wasser” spricht er über seine Arbeit und darüber, wie realistisch Unterwasserszenen im Spielfilm sind.

Podcast // Ausstellung IM TIEFENRAUSCH: Stummfilmvertonung

Einen Stummfilm wie Buster Keaton’s THE NAVIGATOR live vertonen? Mit einer Gruppe von zehn Studierenden? Im Podcast berichten die Akkordeonistin Eva Zöllner und Professor Ralph Abelein von der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt von den Herausforderungen ihres Projekts, das im Begleitprogramm zur Ausstellung IM TIEFENRAUSCH. Film unter Wasser (1. Juli 2022 bis 8. Januar 2023) stattfindet.

Still aus JAWS: Der Protagonist steht auf einem Boot im Meer und zielt mit einer Waffe auf die Rückenflosse des großen weißen Hais.

Shark Awareness Day: Und dem Hai gebührt die Ehre!

Der Hai hat keinen guten Ruf, denn im sprichwörtlichen Haifischbecken lauert rücksichtlose Konkurrenz. Bianca Sedmak nimmt den heutigen Tag des Haifischs (14. Juli) zum Anlass, sich im Rahmen unserer aktuellen Ausstellung IM TIEFENRAUSCH. Film unter Wasser (bis 8. Januar 2023) einmal ins filmische Haifischbecken zu begeben.

Filmvorführung in einem Klassenraum der IGS Herder

Podcast // Erasmus+-Projekt „Exploring Cinéma cent ans de jeunesse“

Im Podcastgespräch mit Frauke Haß erläutern Christine Kopf, Leiterin der Filmvermittlung des DFF, und ihre Kollegin Sophie Erichsen, Projektleiterin des Frankfurter Ateliers von CCAJ, das Projekt „Exploring Cinéma cent ans de jeunesse“ und erzählen, wie eine Schüler:innengruppe der IGS Herder in Frankfurt am Main sich ein Jahr lang mit dem „Motiv“ im Film auseinandergesetzt und am Ende einen Film dazu gedreht hat.

Kolleg:innen des HLMD und DFF vor Schaukasten

Virtuelles Projekt „Constellation 2.0 Regional“ geht an den Start – Kooperation mit dem Hessischen Landesmuseum Darmstadt

An der virtuellen Verknüpfung ihrer beiden Sammlungen arbeiten aktuell das DFF und das Hessische Landesmuseum...
Peter Meister und Ulrich Sonnenschein beim Filmgespräch im Kino des DFF

Podcast // Filmgespräch: Peter Meister über DAS SCHWARZE QUADRAT

Am 12. Januar 2022 war Regisseur Peter Meister im Kino des DFF zu Gast und präsentierte sein Langfilmdebüt DAS SCHWARZE QUADRAT in der Reihe “Was tut sich im deutschen Film?”. Im Anschluss sprach er mit Ulrich Sonnenschein (epd film) über sein Werk.

Filmbild aus "Die Konsequenz", zwei Darsteller rauchen gemeinsam

Podcast // Hommage an Jürgen Prochnow

Er drehte in den 1970er Jahren mit zahlreichen  Regisseur:innen des Neuen Deutschen Films. Als einer seiner wichtigsten Filme gilt ihm selbst DIE KONSEQUENZ (BRD 1977) von Wolfgang Petersen – das Drama über einen schwulen Inhaftierten, der sich in den minderjährigen Sohn eines Aufsehers verliebt. Der internationale Durchbruch kam für Jürgen Prochnow dann wieder mit einem Film Petersens: DAS BOOT (BRD 1981). Das Kino des DFF ehrt Jürgen Prochnow im Juli mit einer Hommage. Im Podcast stellt Urs Spörri die Filmreihe vor und macht deutlich, was das Besondere an Jürgen Prochnows Spiel ist.

Testlauf für die Constellation 2.0: Ausgehend vom Exponat im Museum digital das Archiv erkunden

„Konstellationen filmischen Wissens // Constellation 2.0“ heißt ein aktuelles Projekt, mit dem das DFF Museumsobjekte...

Filmblog // Kinostart: ZWISCHEN UNS – Eine Mutter kämpft für ihren autistischen Sohn

Von Frauke Haß Eine Szene gleich zu Beginn macht deutlich, wie alleingelassen sich Eltern mit...
Bereich in der Dauerausstellung über die Brüder Lumiere

Podcast // Blick in die Dauerausstellung: Die Bilder kommen in Bewegung

Der Podcast wirft einen Blick in die Dauerausstellung des DFF: Thomas Worschech, Leiter des Filmarchivs und der Gerätesammlung, erläutert im Gespräch mit Frauke Haß, wie sich umtriebige Erfinder im 19. Jahrhundert über neuartige Apparaturen wie das Kinetoskop oder den Anschütz-Schnellseher an das Kino heranpirschten, das mit der ersten Vorführung der Brüder Lumière am 28. Dezember 1895 geboren war.

Filmstill aus OUR HOSPITALITY

Podcast // 50 Jahre Kommunales Kino

Das erste Kommunale Kino in Deutschland wurde Anfang Dezember 1971 in Frankfurt am Main eröffnet. Aufgrund des Corona-Lockdowns konnte der Festtag 2021 nicht feierlich begangen werden. Das Kino des DFF holt die Party daher jetzt im Juni nach und liefert obendrein eine kleine Filmreihe dazu. Im Podcastgespräch mit Frauke Haß blickt Gründungsmitglied Winfried Günther zurück auf die Anfänge des Kommunalen Kinos in Frankfurt und auf 50 Jahre einer ganz besonderen Kinogeschichte.

Tiefenrausch: Visual

Podcast // Ausstellung IM TIEFENRAUSCH. Film unter Wasser

Diese Ausstellung wird berauschend: Wenn am Donnerstag, 30. Juni, um 20:30 Uhr IM TIEFENRAUSCH. Film unter Wasser eröffnet, erwartet die Besucher:innen eine überwältigende sinnliche Erfahrung der Welt des Wassers.
Kurator Michael Kinzer schildert im Podcastgespräch mit Frauke Haß, was auf die Besucher:innen zukommt.

Besucher testen Constellation 2.0 Projekt am Tablet aus

Podcast // Constellation 2.0: Hybride Raumgestaltung und die Kunst, gute Stories zu erzählen

Über hybride Raumgestaltung und über die Kunst, gute Stories zu erzählen diskutieren im zweiten Podcast zum Projekt Constellation 2.0 DFF-Projektleiterin Katharina Ewald und Sebastian Oschatz, Geschäftsführer von MESO Digital Interiors.

22. Japanisches Filmfestival Nippon Connection: Ein Blick ins Programm

Das DFF-Redaktionsteam hat einen Blick ins Programm geworfen und besprechen im Filmblog drei Filme aus den Sektionen Nippon Docs, Nippon Visions und Nippon Cinema.

Es handelt sich um eine Bildcollage: Im Hintergrund sind Regale des Textarchivs mit Unterlagen und im Vordergrund ein Porträtfoto von Dr. Eva Hielscher.

Podcast // Ein Gespräch mit der neuen DFF-Sammlungsleiterin Dr. Eva Hielscher

Zu Beginn des Jahres 2022 hat Dr. Eva Hielscher die Leitung der drei Sammlungseinrichtungen des DFF übernommen. Im Podcast spricht sie über ihre berufliche Laufbahn, die bevorstehenden Aufgaben und ihre Ideen für die Zukunft der Sammlungen.

Ulrich Matthes und DFF-Direktorin Ellen Harrington sitzen auf der Eingangstreppe des DFF

Podcast // Filmgespräch: Ulrich Matthes über die Filme, die ihn geprägt haben

Ulrich Matthes war im März 2022 im DFF zu Besuch und hat mit Urs Spörri (DFF) über die Filme gesprochen, die er für die Carte Blanche ausgewählt hat, eine Filmreihe im DFF, die Filme präsentierte, die Matthes besonders geprägt haben.

Yugen Yah im Kino des DFF

Podcast // Filmemacher, Drehbuchautor und Podcaster Yugen Yah im Gespräch

Yugen Yah spricht über seinen Werdegang, seine Filmprojekte und die deutsche Filmbranche, über seinen Podcast Indiefilmtalk und darüber, was ihn antreibt, immer wieder mit anderen Filmschaffenden in den Austausch zu gehen.

Ornamentrolle von Fischinger in der Ausstellung

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Oskar Fischingers Ornamentrolle zur synthetischen Tonerzeugung

Katharina Jost, freie Mitarbeiterin der Museumspädagogik, spricht über die Ornamentrolle zur synthetischen Tonerzeugung des Experimentalfilmers Oskar Fischinger, die die Musik- und Filmgeschichte geprägt hat.

Streamingtipps zur Walpurgisnacht

Zur Walpurgisnacht hat sich Redaktionspraktikantin Sarah zur Löwen Filme rund um Hexen und Magie angesehen und empfiehlt in diesem Beitrag vier Filme von Streaming-Anbietern.

Besucher in der Ausstellung Katastrophe

Podcast // Ausstellung KATASTROPHE: Idylle

Sie ist der Sehnsuchtspunkt jedes Katastrophenfilms: die Idylle. Mit ihr fangen sehr viele Werke des Genres an, um den Kinobesucher:innen gleich deutlich zu machen, was bei einer eintreffenden Katastrophe auf dem Spiel steht. Im Podcast erläutert Kuratorin Stefanie Plappert, wie sich im Katastrophenfilm alles auf die gefährdete Idylle bezieht.

Internationale Konferenz “Moving Images from the Archives: Historical Footage of Nazi Crimes in Documentaries”

8. bis 10. Mai 2022 im DFF: Eine Konferenz zur Verwendung historischer Filmaufnahmen über NS-Verbrechen in Dokumentarfilmen.

Weltpinguintag: Die dunkle Seite der schwarzweißen Geschöpfe

Jedes Jahr um diese Zeit beginnt die Wanderung der Pinguine. Jens Kaufmann über ein beliebtes Filmtier – mit großen Gangster-Eigenschaften…

Zwei Besucher testen das Projekt Constellation 2.0 in der Dauerausstellung des DFF

Podcast // Constellation 2.0 – Erweiterung des Museums in den digitalen Raum

Was passiert, wenn scheinbar weit voneinander entfernte Museumsobjekte im digitalen Raum zueinander in Beziehung gesetzt werden? Projektkoordinatorin Katharina Ewald erläutert im Podcastgespräch mit Susanne Hemmerling das Projekt Constellation 2.0.

Fassbinder

Filmblog // DFF startet Filmbildungsprojekt zu Fassbinders Werk

DFF startet Filmvermittlungsprojekt zu Fassbinders Werk: Filmvermittler:innen und Künstler:innen erkunden mit jungen Menschen in fünf europäischen Städten die Filme Rainer Werner Fassbinders im Kontext der Sammlung des DFF Fassbinder Center.

Filmblog // Netzwerk MiniFilmclub

Netzwerk MiniFilmclub baut das Filmvermittlungsangebot für Vier- bis Sechsjährige bundesweit weiter aus. Verankerung an neun Standorten in Deutschland.

Drei Stipendiate aus Nigeria auf der Eingangstreppe des DFF

English Podcast // Stipendiat:innen aus Nigeria studieren im DFF / Scholars from Nigeria studying at the DFF

Drei Stipendiaten aus Jos, Nigeria, waren im Winter 2021/22 zum Studium im DFF und an der Goethe-Universität. Im englischen Podcast sprechen sie über ihre Erfahrungen.

Filmblog // DEATH OF A LADIES MAN

In DEATH OF A LADIES MAN bringen tumorbedingte Halluzinationen Schwernöter Sam (Gabriel Byrne) zurück auf den rechten Pfad – begleitet von den Songs Leonard Cohens.

Flagge der Stadt Hamburg, die für den Stunt verwendet wurde

Filmgeschichte in Objekten: Die Fahne des Stuntman Arnim Dahl

Sammlungsleiterin Dr. Eva Hielscher berichtet von einen Stunt, der fast in einer Katastrophe geendet hätte, und zeichnet die Karriere des Mannes nach, der ihn am 12. September 1951 ausgeführt hat.

Filmbild eines spanischen Films der 70er zeigt drei Frauen

Podcast // Progresivo Subversivo – Sozialer Wandel im Kino der spanischen Transición

Anlässlich der Filmreihe Progresivo Subversivo spricht Kuratorin Svetlana Svyatskaya (Filmkollektiv Frankfurt) über das Kino der spanischen Transición.

Ausblick von der Terrasse des DFF auf die Frankfurter Skyline

Perfekte Ostern im Museum

Ausstellungen, Kino, Bastelprogramm, Kaffeepause und Shopping – alles unter einem Dach! Perfekte Ostern im Museum bietet das DFF mit seinem vielfältigen Angebot.

DFF leitet erstmals ein Erasmus+-Projekt: „Exploring Cinéma, cent ans de jeunesse“

DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum leitet zum ersten Mal ein ERASMUS+-Projekt:
„Exploring Cinéma, cent ans de jeunesse“

Filmblog // RESPECT – Eine Hommage an Aretha Franklin

Zum 80. Geburtstag der Queen of Soul bespricht Eva Becker RESPECT, ein Biopic von Liesl Tommy.

Quadriga und zwei Bildschirme, die den digitalisierten Film zeigen

Podcast // Quadriga hilft beim Digitalisieren von Filmen

Was heißt es eigentlich konkret, wenn das DFF jedes Jahr Filme, die nur auf analogem Filmmaterial vorliegen, digitalisiert: Louise Burkart, die im Filmarchiv Digitalisierungen von Filmen betreut, erläutert den Vorgang in diesem Podcast. Anlass ist die Anschaffung der “Quadriga” für das Filmarchiv im vergangenen Jahr.

Filmblog // Der Oscar®-nominierte indische Dokumentarfilm WRITING WITH FIRE

WRITING WITH FIRE Die erste Oscar®-Nominierung eines indischen Dokumentarfilms in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ Von...

Gewinne einen Platz im Prototyping Lab für Constellation 2.0!

Was verbindet die Laterna Magica mit Diablo Cody? Was hat die Camera Obscura mit Maria...

RABIYE KURNAZ GEGEN GEORGE W. BUSH

Ein Filmblog von Frauke Haß zum Kinostart von RABIYE KURNAZ GEGEN GEORGE W. BUSH.

Kino-Stuntman Arnim Dahl zum 100. Geburtstag

Zum 120. Geburtstag von Marlene Dietrich veröffentlichen wir einen 1995 erstmals veröffentlichten Text von Hans-Peter Reichmann über ihren Nachlass.

Filme zum Weltfrauentag auf DFF Kino+

Zum Internationalen Frauentag gibt es eine Auswahl von Frauenfilmen auf DFF Kino+ zu entdecken

Verbotene Bilder

von Eva Becker und Simon Lames Ein nacktes Frauenbein. In neckischer Räkelpose liegt eine Frau...

Starpostkarten

Der Beitrag präsentiert eine Auswahl von Starpostkarten aus dem Bildarchiv des DFF.

Wilhelm Staudingers Charlie-Chaplin-Fansammlung

Wilhelm Staudinger trug über Jahrzehnte in aller Welt Dokumente und Objekte zu Charlie Chaplin zusammen. 2010 wurde sein Chaplin-Archiv dem DFF als Dauerleihgabe überlassen.

Schwarzweißbild aus "In a lonely Place" zeigt die beiden Hauptdarsteller schick gekleidet an einem Tisch sitzen

Podcast // Nicholas Ray

Björn Schmitt (Kinoabteilung, DFF) spricht anlässlich einer Hommage an Nicholas Ray im Kino des DFF über den amerikanischen Regisseur.

Das Artur-Brauner-Archiv

Der 2019 gestorbene Filmproduzent Artur Brauner, Inhaber der CCC-Studios in Berlin-Spandau, hatte dem DFF 1989 das Archiv seiner seit 1946 bestehenden Produktionsfirma zur wissenschaftlichen Auswertung übergeben. DFF-Kollegin Uschi Rühle über eine umfangreiche Materialsammlung zu den meisten der mehr als 250 für das Kino und später auch das Fernsehen produzierten CCC-Filme.

Filmstill Rigoletto Quartett

Podcast // Tonbilder

Ein ganz besonderes Genre in der Filmgeschichte steht im Mittelpunkt dieses Podcasts: die sogenannten Tonbilder. Diese standen zwischen 1907 und 1909 hoch im Kurs – als es im Kino noch lange keine Tonfilme gab. Die Tonbilder waren ein erster Versuch, Ton und bewegtes Bild zusammen zu bringen, wie DFF-Filmrestauratorin Anke Mebold im Gespräch mit Frauke Haß erläutert.

Geschichte der Kino-Reklame: Von 1900 bis heute

André Mieles, Leiter des DFF-Bildarchivs, beschreibt anhand zahlreicher Beispiele, wie sich die Kino-Reklame über die Jahrzehnte verändert hat: von der Starpostkarte über Autogramme, Stand- und Aushangfotos bis hin zu digitalem Bildmaterial.

Rainer Werner Fassbender im Jahr 1970 raucht eine Zigarette

Podcast // Was ist die ‘Methode Rainer Werner Fassbinder’?

Isabelle Bastian (Sammlungskuratorin, DFF) und Hans-Peter Reichmann (Senior Curator, DFF), Kurator:innen der Fassbinder-Ausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn, sprechen über Fassbinders Zusammenarbeit mit Zeitgenoss:innen und alles, was die ‘Methode Fassbinder’ auszeichnete.

Bild in rot gefärbten Licht, Schwäne und Enten auf einem See

Podcast // Ausstellung KATASTROPHE: Neuanfang

Der Erwartungshaltung der Kinobesucher:innen, dass im Katastrophenfilm am Ende alles irgendwie gut ausgeht, begegnet die Ausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende? mit einem alternativen Ende des Rundgangs: Hier können sich die Besucher:innen entscheiden – zwischen Apokalypse und Neuanfang. Über den Neuanfang spricht Kuratorin Stefanie Plappert im Podcast.

#StandWithUkraine // Filminstitutionen solidarisieren sich

Überall auf der Welt solidarisieren sich Personen und Institutionen mit den Menschen in der Ukraine.

Kinder im DFF Kino während der SchulKinoWochen

Podcast // Filmbildung in Hessen: Die SchulKinoWochen

Projektleiterin Anna Katharina Potzuweit spricht über die 16. Ausgabe der SchulKinoWochen Hessen und die Rolle der Kinos in der Filmbildung.

Filmsammlung

Hommage an eine alte Schachtel

Die private Filmsammlung dient gerne als Gesprächsaufhänger. Was, wenn sie in Zeiten der Streamingdienste nach und nach aus den Wohnzimmerregalen verschwindet?

Abbildung Storyboard zu Lo Impossible

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Storyboard zu LO IMPOSIBLE

Pablo Burattis Storyboards zum Film LO IMPOSIBLE (ES 2012, R: Juan Antonio García Bayona) skizzieren eine Schlüsselszene im Film. Stefanie Plappert, Kuratorin der Ausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende? (bis 22. Mai 2022) erläutert im Podcast, wie Buratti seine Storyboards zunächst vorzeichnet und später auf dem Computer finalisiert – und wofür man Storyboards beim Dreh eigentlich braucht.

Besucher in der Ausstellung Katastrophe

Podcast // Ausstellung KATASTROPHE: Bereich Apokalypse

Die Apokalypse erleben, ohne sie zu erleben: Das ist nur im Kino möglich. Im Ausstellungsbereich “Apokalypse” ist das Unvorstellbare passiert: Die Welt ist untergegangen. Kuratorin Stefanie Plappert erläutert im Podcast, warum uns Katastrophenfilme so faszinieren.

WIR SIND HIER: Livestream im Foyer des DFF

Am Samstag, 19. Februar, jährt sich das Attentat in Hanau zum zweiten Mal. Bei der...
Rote Kisten im DFF-Fassbinder Center mit Schriften von Fassbinder

Podcast // Rainer Werner Fassbinder und sein Nachlass im DFF

Isabelle Bastian (Sammlungskuratorin, DFF) und Hans-Peter Reichmann (Senior Curator, DFF) sprechen über Fassbinder und seine Zeitgenoss:innen, seine Filme und ihre Entstehungsgeschichten, seine Arbeitsweise, seinen Schaffensdrang und die Objekte seines Nachlasses, die darüber Zeugnis ablegen.

Ein Katastrophenfilm auf Speed: MOONFALL

Roland Emmerichs MOONFALL als Katastrophenfilm zu bezeichnen, ist richtig – und falsch. Eine Filmkritik von Stefanie Plappert, Kuratorin der Sonderausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende?

Popcorn-Kino mit Zuckerguss: TOD AUF DEM NIL mit Star-Ensemble

DFF-Redakteurin Frauke Haß über Kenneth Branaghs TOD AUF DEM NIL.

Logo Filmspielplatz

Der Filmspielplatz im DFF-Podcast

Im DFF-Podcast „Alles ist Film“ kommen unterschiedliche Menschen zu Wort, die an der Filmbildungsplattform Filmspielplatz mitgewirkt haben.

Filmstill Laafi

Podcast // Afrikanische Filme in Frankfurt: Das Festival Africa Alive

Über das Festival Africa Alive, seine Hintergründe und das Programm im Februar spricht Natascha Gikas, Leiterin des Kinos im DFF und Mitglied des Festival-Teams, mit DFF-Redakteurin Naima Wagner.

Eine Collage aus zehn verschiedenen Filmplakaten.

Online-Plakatausstellung „Das Exotische, das Gewagte“

Die Online-Ausstellung präsentiert Stummfilmposter der 1920er Jahre aus dem Archiv des DFF. Ein Projekt des 360°-Teams und der Mitarbeiter:innen der Museumspädagogik.

DON'T LOOK UP

Film und Katastrophe 2021: DON’T LOOK UP

Katastrophenfilm-Spezialistin Stefanie Plappert (DFF) über Adam McKays jüngstes Werk.

Highlights des Filmfestivals Max Ophüls Preis 2022

Das Saarbrücker Nachwuchs-Filmfestival setzt dieses Jahr auf eine hybride Lösung aus Kino vor Ort und Streaming. Naima Wagner hat mit den zwei Kurzfilmen ABSPRUNG und RETURN und dem Coming-of-Age-Film BULLDOG ihre Highlights im Programm gefunden.

Aus der Luft aufgenommenes Foto der mauretanischen Stadt Chinguetti

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: George Steinmetz’ Foto von Chinguetti, Mauretanien

George Steinmetz’ Foto der mauretanischen Stadt Chinguetti macht deutlich, wie die Wüste die Stadt unter sich begräbt. Das 2018 aufgenommene Foto ist in der aktuellen Sonderausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende?, zu sehen, die noch bis 22. Mai 2022 im DFF gezeigt wird. Kuratorin Stefanie Plappert erläutert im Podcast, warum das Exponat die apokalyptischen Folgen des Klimawandels besonders anschaulich macht.

Anamorphose

Podcast // Erneuerung der Dauerausstellung 2022 – Sammlung Werner Nekes

Ausstellungskuratorin Stefanie Plappert erläutert im Podcast, auf welche neuen Erlebnisse und Exponate sich die Besucher:innen in der Daueraustellung 2022 freuen können. Dazu gehört die lange vermisste, direkt auf Main und Skyline weisende Camera Obscura..

Kinder vom Minifilmclub auf dem Weg ins Kino des DFF

Podcast // Der MiniFilmclub des DFF: Mit Kita-Kindern ins Kino

Im MiniFilmclub, einem Filmbildungsprojekt des DFF, schauen 4-6-Jährige Filme im Kino und werden selbst kreativ. Hannah Schreier und Britta Yook (Filmbildung und -vermittlung, DFF) sprechen darüber, welche Filme gezeigt werden, wie die Kinder die Filme im Kino erleben und was die Arbeit mit dieser jungen Zielgruppe besonders macht.

Geräuschemacherin vor einem Tisch mit Kamera, Eimer und Koffer

Podcast // Almut Schwacke erklärt auf filmspielplatz.de wie man Geräusche macht

Geräuschemacherin Almut Schwacke erläutert im Podcast, welche tollen Laute ganz gewöhnliche Alltagsgegenstände erzeugen können. So erklärt sie unter anderem, wie man ein Trinkglas zum Quaken bringt.

Smartphone zeigt Trickfilmbild mit Mädchen und einem rosa Ballon

Podcast // filmspielplatz.de – Neue Plattform für Kinder

Zusammen mit der Deutschen Kinemathek in Berlin hat das DFF die neue Filmbildungs-Plattform filmspielplatz.de entwickelt, die seit Ende November 2021 zugänglich ist. Die Plattform richtet sich an Kinder, Kitas, Schüler:innen und Schulen sowie an Familien und lädt dazu ein, Film als Kunst kennenzulernen. Im Podcast erläutert Projektkoordinator Niels Deimel im Gespräch mit Frauke Haß, was es auf filmspielplatz.de zu entdecken gibt.

Marlene Dietrich zum 120. Geburtstag

Zum 120. Geburtstag von Marlene Dietrich veröffentlichen wir einen 1995 erstmals veröffentlichten Text von Hans-Peter Reichmann über ihren Nachlass.

Fünf Streamingtipps für Weihnachtsmuffel

Es ist zwar erst der 1. Weihnachtsfeiertag, aber langsam reicht es auch wieder? Für alle, die sich fühlen, als könne man sich gar nicht mehr vor der Weihnachtsstimmung im Free-TV retten und als sei das DVD-/BluRay-Regal abgegrast, haben wir in diesem Filmblog ein bunte Mischung an Filmen zusammengestellt.

CineCUbe Installation im Foyer des DFF

Podcast // Die neue Filminstallation im DFF: Der CineCube

Einen Einblick in die deutsche Filmgeschichte von 1896 bis 2019 gibt eine neue Videoinstallation, die seit Sommer 2021 die Besucher:innen als zentrales Element im DFF willkommen heißt. DFF-Medienkurator Michael Kinzer stellt sie im Podcast-Gespräch mit Naima Wagner vor.

Filmprogramm an Weihnachten

Wir bringen euch und eure Familie mit Filmen von Charlie Chaplin, Federico Fellini, Wim Wenders und John Carpenter gut über die Feiertage.

30 Jahre „post-sowjetisches“ Kino

Fünf Expert:innen haben sich der Aufgabe gestellt, eine Liste mit 30 Filmen zusammenzustellen, die 30 Jahre Umbruchszeit seit der Auflösung der Sowjetunion repräsentieren.

Ausblick von der Terrasse des DFF auf die Frankfurter Skyline

Ein perfekter Ferientag im DFF

Alle Aktivitäten für Familien in den Winterferien 2022 auf einen Blick.

Hinter der Kamera: Sara Pinto fotografiert Regisseur Volker Schlöndorff, der für einen Drehtermin nach Wiesbaden gekommen war. © Sara Pinto

Von Fassbinder bis Schlöndorff – meine Reise in die Welt des Films

Sara Pinto absolvierte in den vergangenen Monaten ein Praktikum in der Presseabteilung des DFF. Wie…

Spielbergs WEST SIDE STORY: Eine Hommage mit verpassten Chancen

Marie Brüggemann und Naima Wagner über Stephen Spielbergs Neuverfilmung.

Filmstill "The Towering Inferno"

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Plakate zu THE TOWERING INFERNO in der Ausstellung KATASTROPHE

Kuratorin Stefanie Plappert stellt zwei Filmplakte vor, die den Film THE TOWERING INFERNO in der BRD und der DDR ankündigten.

Gewinnspiel // Schüren Filmkalender

Vorweihnachtliche Freude: Gemeinsam mit dem Schüren Verlag verlost das DFF fünf Filmkalender für das Jahr 2022.

Zwei Besucher auf einer Bank in der Ausstellung Katastrophe

Podcast // Ausstellung KATASTROPHE: Bereich Katastrophe

Kuratorin Stefanie Plappert erläutert im Podcast das Herzstück der Ausstellung, einen Projektionsraum, in dem atemberaubende Bilder von eingetretenen Katastrophen im Film gezeigt werden.

Headerbild VictorE zeigt Frankfurt nach dem zweiten Weltkrieg

Podcast // Non-fiktionale Filme über den Wiederaufbau in Europa. Ein Gespräch zum Forschungsprojekt ViCTOR-E

Das Forschungsprojekt ViCTOR-E untersucht anhand von Wochenschauen und Dokumentarfilmen den Diskurs um den Wiederaufbau in Europa nach 1945. Die Filmwissenschaftler Prof. Dr. Vinzenz Hediger, Johannes Praetorius-Rhein und Julia Welter berichten über ihre Forschungsergebnisse.

50 Jahre Kommunales Kino

Mit Buster Keaton fing vor 50 Jahren alles an: Am 3. Dezember 1971 eröffnete eine...
Filmstill The Day After Tomorrow

Podcast // Filmgespräch: Regisseur Roland Emmerich über THE DAY AFTER TOMORROW

Was fasziniert Roland Emmerich an dem Genre des Katastrophenfilms? Und warum hätte THE DAY AFTER TOMORROW so heute nicht mehr gedreht werden können? Stefanie Plappert, Kuratorin der Ausstellung KATASTROPHE, hat mit dem live zugeschalteten Emmerich gesprochen.

Hans-Peter Reichmann (Senior Curator, DFF) mit Klaus Kinskis Kostüm aus FITZCARRALDO

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Klaus Kinskis Kostüm aus FITZCARRALDO

Hans-Peter Reichmann (Senior Curator, DFF) gibt Einblick in das Textilarchiv des DFF und stellt ein Objektensemble aus Werner Herzogs FITZCARRALDO vor.

Japanisches Filmfestival Nippon Connection: Ein Blick ins On-Demand-Programm

Im November sind Highlights des diesjährigen japanischen Filmfestivals erneut online zu sehen. Das DFF-Redaktionsteam hat einen Blick ins On-Demand-Programm geworfen.

Gesicht der 20er Jahre und Kultfigur – Louise Brooks zum 115. Geburtstag

Jens Kaufmann, Bibliothekar im DFF, erinnert sich an Mary Louise Brooks, eine Ikone der Filmgeschichte, deren Ruhm auf einen Filmklassiker zurückgeht: G.W. Pabsts DIE BÜCHSE DER PANDORA (DE 1929).

Filmstill "Das letzte Ufer"

Podcast // Filmreihe zur Ausstellung KATASTROPHE: ON THE BEACH

Kuratorin Stefanie Plappert stellt ein ganz besonderes Exponat aus der Ausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende? vor: Zwei Konzeptdesigns oder Storyboards zu Lars von Triers MELANCHOLIA (Dänemark u.a. 2011), die den gewaltigen Meteoriteneinschlag auf der Erde in mehreren Einzelbildern zeigen.

Kinuyo Tanaka

Podcast // Filmreihe Kinuyo Tanaka bei Nippon Connection

Sebastian Krehl vom Nippon-Team spricht über die Schauspielerin und Regisseurin Kinuyo Tanaka, einer der größten Stars der klassischen japanischen Studioära, und ihre wichtige Rolle für das japanische Kino.

Mit Volker Schlöndorff in Wiesbaden

Kurator Hans-Peter Reichmann hat den Regisseur bei Spaziergängen durch seine Geburtsstadt Wiesbaden mit einem Kamerateam begleitet.

Starfoto von Greta Garbo in der Dauerausstellung

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Das Starfoto von Greta Garbo

Katharina Jost, freie Mitarbeiterin im museumspädagogischen Team des DFF, spricht über das Porträtfoto, das in der Dauerausstellung des DFF zu sehen ist, die Umstände seiner Entstehung und den Star Greta Garbo.

THE FRENCH DISPATCH: Ein Blick ins Puppenhaus

„Der neue Wes Anderson“ treibt den aus den vorangegangenen Filmen bekannten Stil des US-amerikanischen Regisseurs auf die Spitze.

BUCHTIPP: »Der Traumpalast. Im Bann der Bilder« von Peter Prange

Wie eng die Geschichte der Ufa – eine der ältesten europäischen Filmfirmen – mit der deutschen (Film-)Geschichte verknüpft ist, erzählt Peter Prange in seinem kürzlich erschienenen Roman.

No Trespassing? Schlaglichter auf einen Unfassbaren

An Kinski bilden sich Fraktionen. Er bestimmt die Richtung mit seiner mächtigen Präsenz, die sich in seiner Stimme, seiner optischen Erscheinung manifestiert. Zum 95. Geburtstag des Ausnahmeschauspielers.

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Konzeptdesigns zu MELANCHOLIA in der Ausstellung KATASTROPHE

Kuratorin Stefanie Plappert stellt ein ganz besonderes Exponat aus der Ausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende? vor: Zwei Konzeptdesigns oder Storyboards zu Lars von Triers MELANCHOLIA (Dänemark u.a. 2011), die den gewaltigen Meteoriteneinschlag auf der Erde in mehreren Einzelbildern zeigen.

Mutter mit Sohn und Tochter vor zerstörter Umgebung

Podcast // Ausstellung KATASTROPHE: Rollenbilder im Katastrophenfilm

Sind die Rollenbilder im Genre Katastrophenfilm tatsächlich so festgelegt? Stefanie Plappert, Kuratorin der Ausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende? spricht mit Frauke Haß über Klischeebilder von Frauen im Katastrophenfilm, über die Repräsentanz von People of Color und Vertreter:innen der LGBQIT-Community im Genre und welche Rolle Kinder in vielen Werken spielen.

CONTRA

Sönke Wortmanns Film CONTRA (DE 2021) startet diese Woche in den Kinos: Ein humoristisches und leichtes Plädoyer für Demokratie und Streitkultur.

Schwarzweißbild Volle Halle am Frankfurter Hauptbahnhof 1962

Podcast // Neue Plattform filmspielplatz.de – GESICHT DES BAHNHOFS

Zusammen mit der Deutschen Kinemathek entwickelt das DFF derzeit die neue Filmbildungs-Plattform filmspielplatz.de, die Kinder, Kitas, Schulen und Familien einlädt, Film als Kunst kennenzulernen. Christine Kopf, Leiterin der Abteilung Filmvermittlung des DFF, erläutert an einem Beispiel, was die Interessierten bald auf der Plattform erwartet.

Briefe einer Toten Plakat

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Plakate zu BRIEFE EINES TOTEN in der Ausstellung KATASTROPHE

Drei Plakate zum Film BRIEFE EINES TOTEN (UdSSR 1986, R: Konstantin Lopuschanski), der die Folgen eines Atomkriegs thematisiert, sind in der Ausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende (noch bis 9. Januar 2022) zu sehen. Kuratorin Stefanie Plappert erläutert im Podcast unter anderem, wie sich die in der BRD erschienenen Plakate von jenen in der DDR unterscheiden.

Seminar für Filmschaffende // Kameramann Thomas Mauch zu Gast

Thomas Mauch, der als Kameramann seit den 1950er Jahren an mehr als 100 Filmen beteiligt...

JE SUIS KARL

DFF-Autorin Frauke Haß schreibt im Filmblog über Christian Schwochows Film JE SUIS KARL (DE 2021), der in eindringlichen Filmbildern die perfide Story einer rechtsextremen Organisation entfaltet, die vor keinen Mitteln zurückschreckt, einen Aufstand anzuzetteln.

Für den Erhalt der Kinokultur in Mainz!

Von Jan Peschel Im August wurde bekannt, dass ein weiteres Kino im Rhein-Main-Gebiet vor ungewisser...
Schwarzweißbild Mädchen mit Glas in der Hand bedient Plattenspieler

Podcast // Filmreihe “Von hier”

Die aktuelle Filmreihe „Von hier“ nimmt die Wechselbeziehungen zwischen Migration, Filmproduktion und Bewahrung des Filmerbes in den Fokus. Anlass ist das Anwerbeabkommen zwischen der Türkei und der BRD, das vor 60 Jahren geschlossen wurde. Kurator Björn Schmitt erläutert im Podcast, was die Kinobesucher:innen erwartet.

Bilder aus der Ausstellung KATASTROPHE zu Rettungen im Katastrophenfilm

Podcast // Ausstellung KATASTROPHE: “Rettungsbemühungen” im Katastrophenfilm

Kuratorin Stefanie Plappert hat die Ausstellung KATASTROPHE entlang der Dramaturgie eines Katastrophenfilms gegliedert. Nach der “Idylle” im Foyer geht es über “Warnsignale” und die eingetretene “Katastrophe” zu den “Rettungsbemühungen”. Im Podcast erläutert Plappert, was dort zu sehen ist und welche Rolle die Rettungsbemühungen in Katastrophenfilmen spielen.

John Glen beim Filmgespräch mit Ellen Harrington im Kino des DFF

Podcast // Filmgespräch: John Glen über LICENCE TO KILL

Zum 30-jährigen Jubiläum des Bond-Films LICENCE TO KILL war Regisseur John Glen im Kino des DFF zu Gast und sprach über den Film und seine aufregende Karriere im Filmgeschäft.

Verlosung: MANDABI // Meilenstein des afrikanischen Kinos neu auf DVD und Blu-ray

Zum Start des 27. Africa Alive Festivals verlosen wir mit MANDABI einen Klassiker des afrikanischen Kinos.

Filmstill The Day after Tomorrow

Begleitprogramm KATASTROPHE // THE DAY AFTER TOMORROW

Roland Emmerichs Katastrophenfilm im Begleitprogramm zur Ausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende?

Lilo Eders Schreibmaschine (weiß und im Vintage Stil)

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Lilo Eders Schreibmaschine

Senior Curator Hans-Peter Reichmann berichtet, was die Schreibmaschine Liselotte “Lilo” Eders, Rainer Werner Fassbinders Mutter, über dessen besondere Arbeitsweise erzählen kann.

Filmgespraech Mamadou Dia

Podcast // Filmgespräch: Mamadou Dia über BAAMUM NAFI

Der senegalesische Filmemacher Mamadou Dia präsentierte sein Langfilmdebüt beim Festival Africa Alive und sprach unter anderem über die selbstfinanzierte Produktion und den Dreh in seiner Heimatstadt Matam.

Streamingtipps des DFF: Filme zum Freundschaftstag

Filme über die Freundschaft: Streamingtipps aus der DFF-Redaktion zum Freundschaftstag.

Blatt mit seismographischen Aufzeichnungen

Podcast // Ausstellung KATASTROPHE: “Warnsignale” im Katastrophenfilm

Kuratorin Stefanie Plappert hat die Ausstellung KATASTROPHE. entlang der Dramaturgie eines Katastrophenfilms gegliedert. Nach der Idylle im Foyer geht es direkt zu den “Warnsignalen”. Im Podcast erläutert Plappert im Gespräch mit Frauke Haß, was dort zu sehen ist, welche Rolle die Warnsignale in Katastrophenfilmen spielen und ob sie es für möglich hält, dass die Menschen endlich lernen, Warnsignale ernst zu nehmen.  

Gelber Anzug zum Schutz vor chemikalien mit blauen Handschuhen in der Ausstellung KATASTROPHE

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Chemikalienanzug in der Ausstellung KATASTROPHE

Ein vom Deutschen Roten Kreuz sonst im Katastrophenschutz verwendeter Chemikalienanzug ist in der Ausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende? zu sehen. Aus Sicht von Kuratorin Stefanie Plappert steht der Anzug für die menschliche Widerstandskraft gegen Gefahren. Im Podcast mit Frauke Haß nennt sie ihn aber auch ein “starkes Symbol” für anonyme Bedrohungen im Katastrophenfilm, von Pandemiefilmen bis zu Werken, die die atomare Bedrohung thematisieren.

Europeana-Podcast “Century of Change”: DIE BLECHTROMMEL

In Episode 1 des Europeana-Podcasts “Century of Change” spricht Volker Schlöndorff mit DFF-Direktorion Ellen Harrington über die Entstehung des Films DIE BLECHTROMMEL.

Mary Pickford

Podcast // Projekt DAVIF macht filmschaffende Frauen im frühen Film sichtbar

DAVIF ist ein Forschungsprojekt der Philipps-Universität Marburg, das sich eine Datenbank – nämlich unter anderem das vom DFF betriebene Filmportal.de – als Ausgangspunkt nimmt, bestimmte Daten darin analysiert, und darüber nachdenkt, wie man diese Daten visuell darstellen kann, um Frauen in der frühen Filmgeschichte sichtbarer zu machen.

Die Projektgruppe von Al Karama im Kino des DFF

Podcast // Der Frankfurter Filmschatz und das Projekt „Unser DFF”

Im Podcast sprechen Frankfurter:innen mit internationaler Geschichte über ihre Lieblingsfilme und Projektleiterin Barbara Dierksen berichtet von der Idee des “Frankfurter Filmschatzes” und dem Projekt „Unser DFF“.

Visual Katastrophe Ausstellung

Podcast // Ausstellung KATASTROPHE: Was erwartet die Besucher:innen?

Riesige Kometen, deren Aufschlag auf der Erde gigantische Tsunamis auslöst, globale Verwüstungen durch Überschwemmungen, Feuersbrünste, vergiftete Luft oder Atomkatastrophen: Der Katastrophenfilm und seine anhaltende Anziehungskraft stehen im Mittelpunkt der kommenden Ausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende? (14. Juli 2021 bis 9. Januar 2022) im DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum. Was sich die Besucher:innen von der Ausstellung erwarten können – darüber spricht Kuratorin Stefanie Plappert im Podcast mit Frauke Haß.

Filmstill DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED

Podcast // Die Trickfilmpionierin Lotte Reiniger

Lotte Reiniger war eine der herausragenden Persönlichkeiten des  Silhouettenfilms. Mit DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED (D 1923-26) schuf sie einen der ersten abendfüllenden Animationsfilme der Filmgeschichte. Im Podcast erläutert Daniela Dietrich, wie  ein Silhouettenfilm entsteht und schildert den Werdegang der Trickfilmpionierin Lotte Reiniger.

Der Leiter des Gerätearchiv des DFF Thomas Worschech im Gerätearchiv vor einem Projektor

Die Schätze der DFF-Gerätesammlung

Mehr als 3000 Apparate finden sich in den Gerätesammlungen des DFF: viele Kameras und Projektoren...
Satirepostkarte zum Halleyschen Kometen

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Satire-Postkarten von 1910 zum Halleyschen Kometen

Stefanie Plappert, Kuratorin der Ausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende (14. Juli 2021 bis 9. Januar 2022) stellt ein Exponat aus der DFF-Sammlung vor: Satire-Postkarten von 1910 zum Halleyschen Kometen.

BUCHTIPP: The Mind-Game Film. Distributed Agency, Time Travel and Productive Pathology von Thomas Elsaesser

David Kleingers rezensiert die Essaysammlung “The Mind-Game Film”, die Texte von Thomas Elsaesser zum Thema versammelt.

Foto

Herzliche Geburtstagsgrüße: Julia von Heinz

Die deutsche Regisseurin Julia von Heinz schickt dem Archiv des DFF regelmäßig Pakete mit Fotos, Notizen, Skripten und auch mal Requisiten ihrer Filmprojekte.

Filmstill It's a summer film

21. Japanisches Filmfestival Nippon Connection – Blick ins Festivalprogramm

Das japanische Filmfestival Nippon Connection präsentiert vom 1. bis 6. Juni 2021 aktuelles japanisches Kino online. Ein Blick ins Programm.

Minoguchi beim Filmgespräch im Kino des DFF

Podcast // Filmgespräch: Regisseurin Mariko Minoguchi über MEIN ENDE. DEIN ANFANG.

Regisseurin Mariko Minoguchi spricht über ihr Spielfilmdebüt, das am 15. Dezember 2019 im Kino des DFF zu sehen war. Sie berichtet von ihrem persönlichen Werdegang, dem Entstehungsprozess des Films und verrät, was Quantenphysik mit ihrem Film zu tun hat.

Streaming: DER KAMPF UMS MATTERHORN am Freitag, 28. Mai, um 19 Uhr

Aus Anlass einer neu komponierten Musik zum Stummfilm DER KAMPF UMS MATTERHORN zeigt das DFF am Freitag, 28. Mai, um 19 Uhr auf seinem YouTube-Kanal den Film aus dem Jahr 1928 als Teil der europäischen Veranstaltungsreihe “A Season of Classic Films”.

Still

Virtueller Ausstellungsbesuch

Begleiten Sie Kuratorin Daria Berten und Marie Brüggemann auf einem Rundgang durch die Ausstellung “The Sound of Disney. 1928-1967”.

Ferdinand Diehl, seine Tochter Monika und der Kameramann Jans Schmid während der Dreharbeiten zu Mecki stellt sich vor

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Die Mecki-Puppe der Brüder Diehl

Über einen Igel, der es im Deutschland der Wiederaufbau-Zeit zu nationaler Berühmtheit gebracht hat, spricht Daniela Dietrich, Leiterin der Abteilung Museumspädagogik.

Inclusive Pride flag by Daniel Quasar

IDAHOBITA*: Eine Filmliste

Filmempfehlungen des DFF-Teams zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter*-, Trans*- und Asexuellenfeindlichkeit, kurz: IDAHOBITA*.

Dunkle, vernebelte Berglandschaft

Podcast // Ausstellung KATASTROPHE: Das Szenenbild im Katastrophenfilm

Die in einer Riesenwelle versinkende Golden Gate Bridge, eine vereiste Freiheitsstatue, kilometerlange Risse voller Lava, die sich plötzlich in den Straßen von Metropolen auftun: Stefanie Plappert, Kuratorin der Ausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende? (14. Juli 2021 bis 9. Januar 2022) spricht im Podcast mit Frauke Haß über das Szenenbild im Katastrophenfilm.

Signiertes Plakat von Day After Tomorrow im Plakatarchiv

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Das signierte Plakat zu THE DAY AFTER TOMORROW

Stefanie Plappert, Kuratorin der Ausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende (14. Juli 2021 bis 9. Januar 2022) stellt ein Exponat aus der DFF-Sammlung vor: Das signierte Weltpremierenplakat zu Roland Emmerichs THE DAY AFTER TOMORROW (US 2004).

Internationale Kurzfilmtage Oberhausen: zum zweiten Mal online

Mit erweitertem Programm finden die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen erneut digital statt. Ein Blick ins Programm.

Solidarität in der Frankfurter Filmkultur?

Ein Haus für Filmkultur? Hat Frankfurt bereits mit dem DFF, schreibt Christine Kopf in ihrem Filmblog. Als Antwort auf eine Panel-Diskussion beim Lichter Filmfest fordert sie zu einem solidarischen Miteinander der Filmakteur:innen in Frankfurt auf: Ziel sollte ein gemeinsames Festivalkino und -zentrum sein.

Filmstill REGELN AM BAND, BEI HOHER GESCHWINDIGKEIT

Podcast // Filmgespräch: Regisseurin Yulia Lokshina über REGELN AM BAND, BEI HOHER GESCHWINDIGKEIT

Am 20. Oktober 2020 präsentierten die Regisseurin Yulia Lokshina, die Produzentin Isabelle Bertolone und der Kameramann Zeno Legner den Dokumentarfilm REGELN AM BAND, BEI HOHER GESCHWINDIGKEIT im Kino des DFF.

DFF Kino+ // Frankfurter Filmtheater

Mit großem Bedauern hat das Team des DFF von der Schließung des Eldorado Kinos in...
Screenshot DFF Kino+

Neues Streamingportal DFF Kino+

Mit seinem neuen Streamingportal DFF Kino+ offeriert das DFF künftig regelmäßig Streamingangebote online.

Eine Erinnerung an Disneys Oscar®-Songs

Zahlreiche Disney Songs wurden mit einem Oscar® ausgezeichnet – ein Überblick über Songs, an die man sich gerne erinnert.

Fünf Highlights aus dem Programm des 14. LICHTER Filmfests

Ob kleiner Film aus Hessen oder großes Weltkino aus Südamerika, Videokunst, virtuelle Realitäten oder Gesprächsrunden rund um die deutsche Filmpolitik – die Bandbreite des LICHTER Filmfest Frankfurt International hat es jedes Jahr in sich. Am 27. April startet nun die 14. Ausgabe.

DFF kooperiert mit den Internationalen Stummfilmtagen Bonn

Das DFF kooperiert mit den Internationalen Stummfilmtagen Bonn und wird künftig Nachspielort des Festivals, das während elf Tagen im August allabendlich hunderte in den Arkadenhof der Universität Bonn lockt.

Osteuropäische Kioskkultur bei der 21. goEast-Ausgabe in Wiesbaden

Einen langen Weg hat er hinter sich, aber jetzt erstrahlt er in vollem Glanz vor dem Nassauischen Kunstverein in Wiesbaden: Ein Ost-Kiosk, der in diesen Tagen als Begegnungstätte unter Pandemiebedingungen die Festivalbesucher:innen von goEast zusammenbringt.

Bild Der UFA-Verleihkatalog der Saison 1939/40

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Der UFA-Verleihkatalog der Saison 1939/40

DFF-Bibliothekar Jens Kaufmann spricht über einen Verleihkatalog, der nicht nur prachtvoll anmutet, sondern auch einige Filme ankündigt, die nicht realisiert wurden.

Oscar®-Glamour Zuhause

Die Oscar®-Nacht im DFF ist längst eine geliebte Tradition – die nun pandemiebedingt aussetzen muss. Aber wir werden trotzdem feiern – hier ein Zeitplan, der eine erfolgreiche und glamouröse Oscarnacht zu Hause sicherstellen soll.

BUCHTIPP: »Die große Illusion – Bielefelder Kinogeschichte(n) aus 125 Jahren

DIE GROSSE ILLUSION: Eine hübsche Publikation mit Einblicken in die technische Entwicklung des Filmtons und eigenen Kapiteln über die Kulturgeschichte des Kinos sowie den in Bielefeld geborenen Filmregisseur F.W. Murnau.

Kopfkino mit David Lean

von Jens Kaufmann Ein Herzensprojekt nicht mehr fertigzubekommen und darüber zu sterben, ist wohl mit...

Blick in die Dauerausstellung – Wie die Bilder in Bewegung kamen

In einer zweiteiligen Video-Serie gibt Thomas Worschech, Leiter des DFF-Filmarchivs und der Gerätesammlung, im Gespräch mit Frauke Haß Einblick in die Dauerausstellung. Im ersten Video stellt er die Laterna Magica vor. Im zweiten geht es um frühe Apparate vor der Erfindung des Kinos.

Dürre Bäume

Podcast // Wie Menschen sich in der Geschichte mit Katastrophen auseinandersetzten

Im Podcast spricht Ausstellungskuratorin Stefanie Plappert mit Frauke Haß darüber, wie die Menschen sich über die Jahrhunderte mit Katastrophen auseinandersetzten.

goEast Visual; Kind vor einem heruntergekommenen Haus. Am Fenster ist ein weiteres Kind

Podcast // goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films: Interview mit Leiterin Heleen Gerritsen zur 21. Ausgabe

goEast-Leiterin Heleen Gerritsen spricht über das Programm der diesjährigen Festivalausgabe.

Gastbeitrag // Bewegtes Bild “mit dem Scheinwerfer”

Gastbeitrag // Bewegtes Bild “mit dem Scheinwerfer”: Zwei Jungs entdecken im heimischen Wohnzimmer auf dem Land die Faszination der 16mm-Projektion.

Foto Ein Archivraum des DFF

Podcast // Die Sammlungen und Nachlässe des DFF: Was wird wie und warum gesammelt?

Sammlungsleiter Hans-Peter Reichmann und Sammlungskuratorin Isabelle Bastian geben einen Einblick in die spannende Archivarbeit am DFF.

Nina-Jäcker-Foto_Daniel-Wolff-Franke

Neue digitale Ideen für das DFF

Drei Studierende der Hochschule für Gestaltung Offenbach haben sich in einem Kurs unter Leitung von...
Disney Ausstellung

Podcast // Der Schöpfer von Entenhausen – Carl Barks zum 120. Geburtstag

Andreas Platthaus ist FAZ-Redakteur und Donaldist. Ein Gespräch zum 120. Geburtstag von Comiczeichner Carl Barks aus Anlass der DFF-Ausstellung THE SOUND OF DISNEY.

Die Wurlitzer-Musikbox im DFF

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Die Wurlitzer-Musikbox aus DER AMERIKANISCHE FREUND

DFF-Sammlungsleiter Hans-Peter Reichmann betrachtet ein Filmrequisit aus Wim Wenders’ DER AMERIKANISCHE FREUND von 1977 und erläutert seinen Auftritt im Film.

Entdeckungsreise: Neuer DFF-Trailer 2021 und das PROFIL 2021 sind erschienen

In der neuen Broschüre PROFIL 2021 oder dem neuen Trailer 2021 erschließt sich die ganze Bandbreite der Aktivitäten des DFF.

Weiterbildung: Kinomagie – Vermittlung von Film als Kunst

Eine Weiterbildung für alle Interessierten von 17. bis 21. Mai 2021, durchgeführt vom DFF und der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf.

Rhizom Filmgeschichte

Jetzt online: RHIZOM FILMGESCHICHTE

Das neue digitale Vermittlungsprojekt des DFF präsentiert als sinnlich gestaltete, intuitiv bedienbare Erweiterung von filmportal.de die ersten Minuten zahlreicher deutscher Filme und lädt zum Entdecken der Filmgeschichte ein.

Filmstill "Wenn Fliegen träumen" und Bild von Katharina Wackernagel

Podcast // Filmgespräch: Katharina Wackernagel und Jonas Grosch über WENN FLIEGEN TRÄUMEN

Regisseurin Katharina Wackernagel und Produzent und Drehbuchautor Jonas Grosch sprechen über ihr skurril-komisches Roadmovie WENN FLIEGEN TRÄUMEN (DE 2018).

Film Still Lift Like A Girl

Streamingtipps zum Weltfrauentag

Filme von Frauen, über Frauen – aber ganz gewiss nicht ausschließlich für Frauen zum Internationalen Frauentag.

Online-Werkschau Nicolas Humbert & Friends

von Charlotte Wolf In LUCIE ET MAINTENANT begleiten wir ein junges Paar, welches auf den…

Curd Jürgens mit seiner Frau Simone in ihrem Haus "Rosimone" in Frankreich beim Schach spielen, Anfang der 1970er Jahre.

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Das Schachspiel von Curd Jürgens

Was das Objekt-Ensemble über den Lebensstil des Schauspielers verrät und wie es ins Archiv des DFF gelangte, berichtet Sammlungsleiter Hans-Peter Reichmann im Gespräch mit Lotti Schulze (DFF).

Von Müll und Honig: Die Online-Filmreihe „Tüpisch Türkisch“

Die diesjährige Online-Ausgabe lädt noch bis zum 14. März ein, das türkische Kino zu erkunden.

Virtuelle Ausstellung Volker Schlöndorff // Ein neuer Film zum Geburtstag

Zu seinem 82. Geburtstag am 31. März erweitert das Archivteam des DFF die virtuelle Ausstellung über das Werk des Regisseurs. Das Online-Publikum kann einen Film-Favoriten wählen.

Filme über Filme: Das Phänomen Video-Essays

(Titelbild: Filmstill aus “Viewing Between the Lines: Hong Sang-Soo´s The Day He Arrives”, https://vimeo.com/50379364)

Alan Rickman zum 75.

75 Jahre alt wäre Alan Rickman am 21. Februar 2021 geworden. Viel zu früh starb er 2016. Hier eine nach seinem Tod veröffentlichte Würdigung.

Volker Schlöndorff: Nachruf auf Jean-Claude Carrière

Am 8. Februar ist der französische Drehbuchautor und Schriftsteller Jean-Claude Carrière in Paris gestorben. Volker Schlöndorff, der viel mit ihm zusammengearbeitet hat, erinnert sich in seinem Nachruf an seinen geschätzten Kollegen und Freund.

Kino des DFF

Video // Mein erster Disney Moment – Ein Mehrgenerationengespräch

Disney Filme prägen mitunter unser ganzes Leben, da wir ihnen früh in der Kindheit das...
Jaguar von Heiz Rühmann wir in in einer Tiefgarage entüllt

Podcast // Aus dem Archiv: Der Jaguar von Heinz Rühmann

DFF-Sammlungsleiter Hans-Peter Reichmann erzählt die Geschichte eines besonderen Sammlungsobjekts: des Jaguars von Heinz Rühmann.

Filmstill zeigt Trystan Pütter mit einem Negativfilm in der Hand in "Freies Land"

Podcast // Filmgespräch: Regisseur Christian Alvart über FREIES LAND

Im Filmgespräch im Januar 2020 im Kino des DFF verrät Christian Alvart, was ihn dazu bewegt hat, die Geschichte des Thrillers nach Ostdeutschland zu verlegen und Trystan Pütter und Felix Kramer als Hauptdarsteller zu wählen.

„Im Studio ist man Gott …“

Hans-Peter Reichmann, Sammlungsleiter am DFF, unterhielt eine langjährige, freundschaftliche Beziehung zu Ken Adam. Zu dessen 100. Geburtstag erinnert er sich an den Production Designer.

Jung und Abgedreht No. 9 online: Das Nachwuchs-Kurzfilmfestival

Einige Highlights der diesjährigen Online-Ausgabe des Kurzfilmfestivals.

Straße in New York City

Podcast // KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende? Vom Kuratieren einer Ausstellung… und dann ist auch noch Pandemie

Der Katastrophenfilm steht im Mittelpunkt unserer nächsten Ausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende? Kuratorin Stefanie Plappert schildert hier, wie sie sich auf die Ausstellung vorbereitet hat und wie Corona ihre Planung beeinflusst.

Sarotti Schokolade

Podcast // Gamechanger Werbefilm: Pionier Wolfgang Kaskeline

Er machte die umstrittene Sarotti-Figur berühmt und galt als „deutscher Walt Disney“: Werbefilmer Wolfgang Kaskeline

Internationaler Tag der Bildung…in Coronazeiten

Mit der zusätzlichen Herausforderung einer Pandemie wird überdeutlich, wie weit wir entfernt sind von Chancengleichheit, Teilhabe und Bildung für alle.

JULES ET JIM (FR 1962)

Der Erste Weltkrieg im Film zum Deutsch-Französischen Tag am 22. Januar

Der Erste Weltkrieg im Film zum Anlass des Deutsch-Französischen Tags. Ein Filmblog von Jens Kaufmann.

“Ich bin Künstler.” Lars Eidinger zum 45. Geburtstag

Ein Schauspieler – oder Künstler, wie er es lieber nennt, der von den deutschen Theaterbühnen und Kinoleinwänden nicht mehr wegzudenken ist. Lars Eidinger zum 45. Geburtstag!

Filmstill Der König der Löwen

Video // Vom Film auf die Bühne: Disney-Musicals. Multimedialer Vortrag von Dr. Britta Heiligenthal

Britta Heiligenthal, Filmwissenschaftlerin und Künstlerische Leiterin des Theaters Neue Flora Hamburg, spricht über Disney Filme und Musicals.

Max Ophüls Preis online: Highlights des Nachwuchsfilmfestivals

Ein paar Highlights der diesjährigen Online-Ausgabe des Festivals.

MEIN VIETNAM: Filmpremiere zu Pandemie-Zeiten

Wie es ist, auf dem 42. Filmfestival Max Ophüls eine Online-Deutschlandpremiere zu feiern

Der Kinematograph, Nr. 1 (6. Januar 1907)

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Die Fachzeitschrift Der Kinematograph

Debora Classen, Archivmitarbeiterin im Text- und Zeitschriftenarchiv des DFF, nimmt im Gespräch mit Naima Wagner (DFF) die erste Ausgabe von Der Kinematograph, der ersten deutschen Filmfachzeitschrift, unter die Lupe.

BUCHTIPP: »Das Leben ist kein Drehbuch« von Malte Wirtz

Wie man trotz geringem bis gar keinem Budget einen tollen Film entstehen lässt.

Filmgeschichte-ABC

Von A wie Anamorphose bis Z wie Zoetrop! Wer kennt sich aus in der Filmgeschichte...
Entwurf zu METROPOLIS, von Otto Hunte auf 1929 datiert. DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Frankfurt am Main / Nachlass Otto Hunte

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Die METROPOLIS-Grafik von Filmarchitekt Otto Hunte

Sammlungsleiter Hans-Peter Reichmann spricht über einen Entwurf des Filmarchitekten Otto Hunte, der als eines der am häufigsten verliehenen Objekte derzeit im Archiv des DFF ruht.

Filmstill DER KÖNIG DES MONTBLANC

DFF für Deutschen Hörfilmpreis 2021 nominiert

Beim Deutschen Hörfilmpreis 2021 ist das DFF mit Arnold Fancks Film DER KÖNIG DES MONTBLANC (DE 1934) in der Kategorie Filmerbe nominiert worden.

Best of Festivalfilme 2020

Auch wenn 2020 ein schwieriges Jahr für Filmfestivals war, lässt sich am Jahresende doch wieder auf einige überaus sehenswerte Filme zurückblicken.

Schatten von Kindern aus dem MiniFilmclubs vor bunten Farben

“Im Kino das Gefühl haben, die erste oder zweite Heimat wiederzuentdecken”

Ein Gespräch über Filmbildung und Interkultur im MiniFilmclub

Filmstill "Der ewige Traum / Der König des Montblanc" D 1933/34

Podcast // DER KÖNIG DES MONTBLANC – nominiert für den Hörfilmpreis 2021

Ein Podcast mit Hörfilm-Expertin Noura Gzara und Tobias Schönrock (DFF) zum Thema Hörfilm – Anlass ist die Nominierung von DER KÖNIG DES MONTBLANC (DE 1934) für den Deutschen Hörfilmpreis.

7 Filmquiz-Varianten für die Feiertage

Filmquiz in 7 Varianten: amüsant, lehrreich, originell

Abseits der Weihnachtsfilme: fünf Streamingtipps

Fünf sehenswerte Filme ohne Glockenbimmeln

Filmstill Brokeback Mountain

Streamingtipps: Jake Gyllenhaal zum 40sten

Zum 40. Geburtstag widmet die DFF-Redaktion Jake Gyllenhaal eine kleine Sammlung Streamingtipps.

BUCHTIPP: »Licht und Schatten. Kinotagebuch 1929-1945« von Victor Klemperer

Das Kinotagebuch (1929-1945) von Victor Klemperer ist Quelle großer Freude und fiesen Schmerzes.

Filmstill "El Gusto"

English Podcast „Everything is film“ // Part 3: DFF-Diversity Manager Rabih El-Khoury about Film and the Arabic Language

DFF-Diversity-Manager Rabih El-Khoury talks in this Podcast on occasion of the World Day of the Arabic language about Film and the Arabic language.

Mit allen Sinnen im Kino und in der Welt

Filmwissenschaftlerin Bettina Henzler schreibt über das DFF-Projekt MiniFilmclub aus phänomenologischer Perspektive.

Kuratorin Daria Berten hält eine Rede bei der Ausstellungseröffnung von "The Sound of Disney"

Podcast // Disney Digital: Disney Ausstellen. Ein Gespräch mit Kuratorin Daria Berten

Ausstellungskuratorin Daria Berten spricht im Interview mit Nils Daniel Peiler, Kurator des Begleitprogramms, über die Idee und die Hintergründe der Ausstellung Sonderausstellung The Sound of Disney 1928-1967 und ihre Arbeit als Kuratorin.

Von Lebenswelten und Wegbegleitern

Die Sozialpädagoginnen Karin Knauf und Bettina Marsden schreiben über das DFF-Projekt MiniFilmclub und seine Rolle Wegbereiter einer Kulturkita für Filmbildung.

Das Filmmuseum entsteht: Innenarchitekt Jan Schlubach

Der Ausstellungsarchitekt des Deutschen Filmmuseums wird 100. Ein kleiner Briefwechsel

Filmstill Fanck, Skifahrer fahren einen Berg hinab

Podcast // Lichtkünstler und Schattenspieler – Der Bergfilmer Dr. Arnold Fanck

Bergfilm-Experte Matthias Fanck spricht in dieser Podcast-Folge zum Tag des Berges am 11. Dezember 2020 über das Werk seines Großvaters, des Bergfilmpioniers Dr. Arnold Fanck.

Dokumente zur Filmzensur

Podcast // Filmzensur in der Weimarer Republik

Debora Classen, Archivmitarbeiterin im Text- und Zeitschriftenarchiv des DFF, stellt im Gespräch mit Naima Wagner (DFF) anhand ausgewählter Archivobjekte einige besonders interessante Filmzensurprozesse vor.

Auf der immerwährenden Suche nach Qualität in der Frühkindlichen Kulturellen Bildung

Christine Kopf, Leiterin der Filmbildung und -vermittlung am DFF, schreibt über die Erfahrungen mit dem DFF-Projekt MiniFilmclub.

Maximilian Schell und Kameramann Wolfgang Treu bei Dreharbeiten zu DER FUSSGÄNGER (BRD/CH 1973, R: Maximilian Schell)

Maximilian Schell zum 90. Geburtstag am 8. Dezember 2020

Hans-Peter Reichmann, Kurator der Ausstellung MAXIMILIAN SCHELL erinnert sich an Begegnungen mit einem vielseitigen Filmschaffenden

Hanns Lothar – Erinnerungen an einen lakonischen Helden des deutschen Films

Hanns Lothar – Erinnerung an einen lakonischen Helden des deutschen Films – zum Tag der zivilen Luftfahrt

Comic Zeichnung Micky Maus im Zauberkostüm

Podcast // Disney Digital: Wer war Walt Disney?

Daria Berten, Kuratorin der Ausstellung THE SOUND OF DISNEY spricht in dieser Podcast-Folge anlässlich seines 119. Geburtstags am 5. Dezember 2020 über Walt Disney selbst: Wie tickte der berühmte Filmproduzent? Was trieb ihn an? Wie wichtig war der Ton im Trickfilm für ihn?

Stopptrick-Video selbst drehen

Für alle, die dieses Jahr zu Weihnachten etwas ganz Persönliches verschenken oder jemandem aus der Ferne eine Freude machen möchten.

Video // ‚Ich, Peter Pan‘. Ein Gespräch mit Schauspieler Ernst Jacobi

Ernst Jacobi spricht im Interview mit Nils Daniel Peiler, Kurator des Begleitprogramms, unter anderem über seine Erinnerungen an die Rollen für Disney. Jacobi ist Film-, Fernseh- und Theater- sowie Hörspiel- und Synchronschauspieler.

Zeitschrift Filmwoche aufgeschlagen

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Die Publikumszeitschrift Filmwoche

Debora Classen, Archivmitarbeiterin im Text- und Zeitschriftenarchiv des DFF, nimmt im Gespräch mit Naima Wagner (DFF) eine Ausgabe der Publikumszeitschrift Filmwoche unter die Lupe.

Tag der Hausmusik: Teil 2

Wäre es nicht schön, wenn der erneute Lockdown das Musizieren im Privaten wieder aufleben ließe, damit es nicht ganz so still wird um uns herum?

Tag der Hausmusik

Gemeinsames Musizieren im privaten Raum – im Film besonders dann charmant, wenn die Schauspieler/innen selbst Instrumente spielen und singen.

BUCHTIPP: »Die Filme der Jessica Hausner« von Sabrina Gärtner

Erstmals widmet sich eine Publikation dem Gesamtwerk der österreichischen Regisseurin

Déjà-vu!

Nicht nur in Hollywood beliebt: Diese deutschen Neuverfilmungen spannender Stoffe sind absolut sehenswert

Urban Africa, Urban Movies: AFRIKAMERA

Unter dem Motto “Politik und Revolution” bietet die neue Ausgabe von Afrikamera eine faszinierende politische Perspektive auf das moderne Afrika. Das Festival findet vom 17. bis 22. November statt.

Video Pixilation

Tutorial: Pixilation

Das Team der DFF-Museumspädagogik erklärt in einem Tutorial, wie Pixilation mit dem Tablet funktioniert.

Landschaft, die aussieht wie ein im Wasser liegender Mann

English Podcast “Everything is film” // Part 2: DFF Director Ellen Harrington about the acquisition of the Collection Werner Nekes

In the English-language Podcast series “Everything is film” DFF Director Ellen Harrington talks about the joint acquisition of the Werner Nekes Collection with two partners and eight funders.

Visual goEast

Festival-Wochenende: Go exground, goEast!

Nachdem die 20. Festivalausgabe im Mai kurzfristig in den virtuellen Raum verlegt werden musste, sollten die Wettbewerbsfilme beim 33. exground filmfest endlich vor Publikum auf die große Leinwand gebracht werden – ein solidarisches Festivalmiteinander.

“Hey Girl!” Ryan Gosling zum 40. Geburtstag

Ryan Gosling ist der Prototyp des Boyfriend, den wir alle haben wollen. Er scheint all das zu sein, was man sich von einem Mann wünscht.

Das Filmfestival Mannheim Heidelberg geht mit hochkarätigem Lineup online

Blick ins on-Demand-Programm des 69. Internationalen Filmfestivals Mannheim Heidelberg

Alles scheint so mühelos. Kurt Hoffmann zum 110. Geburtstag – Erinnerungen an einen bekannten Vergessenen

Kurt Hoffmann zum 110. Geburtstag – Erinnerung an einen bekannten Vergessenen

Der Mauerfall im Film

Drei Filme zum 9. November, die ein Stück Weltgeschichte festgehalten haben. Den Tag des Mauerfalls…

Filmrezepte: Thanksgiving-Truthahn

Was Familien im innersten zusammenhält und was sie entzweit: Der Festtagsbraten bringt es auf den Tisch. Und wir den Braten!

Wir können immer noch anders! Schräge Komödien für düstere Novembertage

Oft sprießen sie fast unbemerkt am Wegesrand, bekommen ein paar gute Kritiken, begeistern ein paar Tausend Zuschauer/innen, und werden dann leider häufig auch schnell wieder vergessen. Manche aber bleiben wie ein Ausrufezeichen in der Filmlandschaft stehen: Patrick Seyboth empfiehlt zehn deutsche Komödien.

Martin Engelbrecht - Erdbeben in Lissabon (Gesamtansicht). Handkolorierte Kupferstiche, Augsburg um 1760

Akquise der Sammlung Werner Nekes

Eine länderübergreifende Initiative zum Erhalt der einzigartigen Sammlung Werner Nekes in Deutschland Die Sammlung Werner...

Filme über wahren Journalismus

Eine Filmauswahl, die die Wichtigkeit von wahrem Journalismus hervorhebt.

Kult-Klassiker zu Halloween

Zu Halloween empfiehlt Sarah-Lisa Henning vier Kult-Filme zum Streamen, um Familie und Freund/innen in Gruselstimmung zu bringen.

Green Shooting – Zur Nachhaltigkeit in der Filmproduktion

Natalie Filipiak nimmt grüne Filmproduktionen in den Blick: Was bedeutet es, “grün” bzw. nachhaltig zu drehen? Und welche Filme und Serien sind in Deutschland schon nach diesen Maßgaben entstanden?

Zum 100. Geburtstag von Montgomery Clift

Heute kennen alle James Dean und Marlon Brando. Montgomery Clift steht im Schatten der beiden rebel males des Filmgeschäfts Hollywoods der 1950er Jahre. Warum?

Filmprogramm zu "Bergnacht"

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Das Filmprogramm zu BERGNACHT

Jens Kaufmann, Bibliothekar im DFF, stellt im Gespräch mit Naima Wagner (DFF) das Filmprogramm zu BERGNACHT mit Henny Porten aus dem Textarchiv des DFF vor.

Thomas Amper (links) und Alex Klier (rechts) im JAMZONE STUDIO

Podcast // Disney Digital: Disney Songs auf Deutsch. Ein Gespräch mit Musikproduzent Thomas Amper

Im Interview mit Nils Daniel Peiler, Kurator des Begleitprogramms zur Sonderausstellung The Sound of Disney 1928-1967, spricht Musikproduzent Thomas Amper, der bei vielen Disney Filmen die Musikbearbeitung der deutschen Fassung übernommen hat, über seine Disney Projekte.

Filmtipp: DER GEHEIME GARTEN

Filmtipp: DER GEHEIME GARTEN kommt märchenhaft ins Kino.

Wittstock, Wittstock

Volker Koepps einmaliger Filmzyklus über Textilarbeiterinnen eines DDR-Betriebs.

Ich bin Anastasia

Filmtipps zum Coming Out Day

Eine kleine Auswahl von Filmtipps aus der filmportal.de-Redaktion zum Coming Out Day am 11. Oktober.

Filmstill Babyteeth

LUCAS-Nachlese: BABYTEETH, L’AGNELLO, ÊXTASE

Drei Filme über junge Frauen, die für ein selbstbestimmtes Leben kämpfen, und dabei denkbar unterschiedliche Wege finden, ihre Geschichten zu erzählen.

Ein Festival mit Filmklassikern der 1920er im Heimkino

FRauke Haß im Filmblog über Filme der 1920er in der ARD Mediathek

LUCAS-Nachlese: NEVER RARELY SOMETIMES ALWAYS

Eliza Hittmans Film, der beim LUCAS-Festival 2020 zu sehen war, erzählt unsentimental und zugleich einfühlsam von einer jungen Frau, die sich zu einem Schwangerschaftsabbruch entschieden hat.

Filmtipps zum Welttourismustag

Der 27. August ist Welttourismustag: Ganz unterschiedliche Blickwinkel auf das Thema Reisen eröffnet eine kleine Filmauswahl in diesem Blog.

Nah am Rand und doch Mittendrin: Eine Würdigung der “Nebenrolle” 

von Kai Mihm, Redakteur bei filmportal.de Machen wir ein kleines Quiz: Nennen Sie fünf deutsche...

Piraten-Filme – von 1935 bis heute

Tamara Krantz über einige der wichtigsten Piratenfilme der Filmgeschichte.

Carmen Colinas (links) und Hannah Blum

Podcast // Disney Digital: Disney und Diversität. Ein Gespräch mit Hannah Blum und Carmen Colinas

Im Interview mit Nils Daniel Peiler, Kurator des Begleitprogramms zur Sonderausstellung The Sound of Disney 1928-1967, sprechen Hannah Blum und Carmen Colinas vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften über Disney Filme und ihre Darstellung von Diversität.

litfilms in Münster

In Münster startet die erste Ausgabe von litfilms – Literatur Film Festival. Ein Blick ins Programm.

Filmtipps zum Tag der Demokratie

Demokratie! Aktuell steht unsere Gesellschaftsform wie lange nicht auf dem Prüfstand. Zum internationalen Tag der Demokratie nimmt Jannis Nickel einige Filme in den Blick, einschließlich des neuen Werks von Julia von Heinz.

Fassade DFF von vorne

English Podcast // Interview with DFF Director Ellen Harrington: Between Digitization and Pandemic – What is next for the DFF?

In the English-language Podcast series “Everything is film” DFF Director Ellen Harrington talks about her visions and ideas for the DFF in the coming years.

Berlin Alexanderplatz

Jan Philipp Richter, Redakteur bei filmportal.de, nimmt die drei Verfilmungen von Alfred Döblins Roman Berlin Alexanderplatz in den Blick.

Die Kinothek des Filmkomponisten Giuseppe Becce

Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Die Kinothek des Filmkomponisten Giuseppe Becce

Daniela Dietrich, Leiterin der Museumspädagogik des DFF, stellt ein Objekt aus dem Bereich “Ton” der Dauerausstellung vor: Die Kinothek des Filmkomponisten Giuseppe Becce, die eine Sammlung beliebig einsetzbarer Stimmungsstücke für Stummfilme enthält.

Wenn die Magnolien blühen

Dora Jäkel im Filmblog über die Realverfilmung MULAN

Bad in der Menge

filmportal.de-Redakteurin Kristina Rose von der Sehnsucht danach, auch mal wieder in einer dampfigen, sich drängelnden und wogenden Menschenmenge zu stehen.

Aussiedler, Spätaussiedler und das Kino

Von Heleen Gerritsen goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films widmet sich Filmkunst und...
Foto Panorama

Podcast // Frühes Kino bis 1914

Thomas Worschech, Leiter der DFF-Filmarchivs, spricht in diesem Audiobeitrag über die Entwicklung des frühen Kinos und seiner Vorgeschichte bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs, 1914.

Happy Birthday, Sean Connery!

zum 90. Geburtstag gratulieren DFF-Kollegen Bianca Sedmak und Eric Schlegel dem schottischen Gentleman und liebenswerten ‘Action-Onkel’

Foto

Hilmar Hoffmann. 95. Geburtstag

Hilmar Hoffmann, der 2018 gestorbene frühere Kulturdezernent der Stadt Frankfurt, wäre am heutigen Dienstag, 25....

Filmrezepte: Iss-mich-Kekse aus ALICE IN WONDERLAND

Ein leckeres Rezept für filminspirierte Kekse – ganz ohne Nebenwirkungen.

Fische im Film

In der Filmgeschichte tummeln sich allerlei Meeresbewohner. Ein kleiner Tauchgang in die Film-Welt der Fische.

“Diese Trickfilmkunst ist eigentlich mehr Schauspielerei als Zeichnen.” 22 Fragen an Andreas Deja

Andreas Deja war von 1980 bis 2010 Trickfilmzeichner für Disney und gilt als Meister seiner Generation. Im Interview mit Nils Daniel Peiler, Kurator des Begleitprogramms zur aktuellen Sonderausstellung The Sound of Disney. 1928-1967, berichtet er von einer besonderen Karriere und dem Arbeitsalltag eines Trickfilmzeichners.

Filmkultur in Beirut: Spendenaktion für die Metropolis Art Cinema Association

Zutiefst erschüttert über die katastrophale Explosion am Hafen von Beirut ruft das Team  des DFF – Deutsches Filminstituts & Filmmuseum dazu auf, auch an die Film- und Kulturschaffenden in der libanesischen Hauptstadt zu denken.

Jennifer Lawrence wird 30

Jennifer Lawrence feiert ihren 30. Geburtstag. Drei für ihre Karriere wegweisende Filme sind aktuell bei verschiedenen Streamingdiensten verfügbar.

Deutscher Animationsfilm: Hans Fischerkoesens VERWITTERTE MELODIE

Ein Schatz aus der Geschichte des deutschen Animationsfilms: Der Zeichentrickfilm VERWITTERTE MELODIE (1942/43) von Hans Fischerkoesen, der gerne als der “deutsche Walt Disney” bezeichnet wird.

Sooner – europäische Indie-Alternative zu Film- und Serienplattformen

Sooner ist eine neue Streamingplattform, die viele europäische Filme und Serien anbietet.