DAS ALTE GESETZ mit Musik von Philippe Schoeller

DAS ALTE GESETZ mit Musik von Philippe Schoeller
Deutschland 1923. R: E.A. Dupont
D: Ernst Deutsch, Henny Porten. 136 Min.

Einer der letzten und erfolgreichsten größeren Stummfilme mit jüdischem Thema, der die Konflikte zwischen jüdischer Tradition, eigenen Wünschen und Forderungen der Assimilation behandelt. In einem osteuropäischen Ghetto, das sich auf das Purimsfest vorbereitet, entdeckt der Sohn des Rabbiners, Barusch, seine Liebe zur Schauspielerei und schließt sich einer fahrenden Truppe an. Durch einen Zufall wird er von der Erzherzogin Elisabeth Theresia entdeckt, die ihn ans Burgtheater nach Wien schickt. Als der Vater, der ihn verstoßen hat, den Sohn auf der Bühne sieht, kommt es zur Versöhnung.

DAS ALTE GESETZ erscheint »als Antwort auf die Wiederkehr eines rassistischen, gegen die Ostjuden gerichteten Antisemitismus in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg.« (Cynthia Walk) Mit seiner komplexen Darstellung von Orthodoxie und Emanzipation ist E. A. Duponts Historienfilm ein Höhepunkt jüdischen Filmschaffens in Deutschland. (Quelle: IFB 2018)

Verfügbar bis 15. Dezember auf DFF Kino+

Verfügbar auf

Trailer