MIR IST ES EGAL, WENN WIR ALS BARBAREN IN DIE GESCHICHTE EINGEHEN

MIR IST ES EGAL, WENN WIR ALS BARBAREN IN DIE GESCHICHTE EINGEHEN
BU/CZ/FR/DE/RO 2014. R: Radu Jude. D: Ioana Iakob, Alex Bogdan. 139 Min

Die junge Regisseurin Mariana Marin inszeniert eine Rekonstruktion zu den Verstrickungen Rumäniens in den Holocaust unter dem faschistischen General Antonescu während des Zweiten Weltkriegs. Die groß angelegte und öffentliche Theateraufführung birgt zunehmend Konfliktpotenzial: Sie thematisiert die dunklen Seiten der rumänischen Geschichte – doch das Publikum will davon nichts wissen. So wird deutlich, dass Antisemitismus nicht nur ein Schatten der Vergangenheit ist.

Mit virtuoser Leichtigkeit verwebt Radu Jude in seinem Film über Entstehung und Aufführung des Reenactments Fiktionales mit Dokumentarischem und entwirft einen aufrüttelnden Film.

Verfügbar bis 29. Mai 2021 auf DFF Kino+

Verfügbar auf DFF Kino+

Trailer

Warenkorb