LE SCAPHANDRE ET LE PAPILLON Schmetterling und Taucherglocke

LE SCAPHANDRE ET LE PAPILLON  Schmetterling und Taucherglocke
US/FR 2007. R: Julian Schnabel
D: Mathieu Amalric, Emmanuelle Seigner, Max von Sydow. 112 Min.

Jean-Dominique Bauby, Chefredakteur des französischen Magazins Elle, ist von schönen Frauen umgeben. Auch dann noch, als er nach einem Schlaganfall ein trauriges Dasein im Krankenhaus fristet, der gesamte Körper – mit Ausnahme des linken Augenlids – gelähmt. Zum Glück gibt es diese ironischen, humorvollen Elemente in Julian Schnabels Verfilmung seiner Autobiographie, beginnend aus der Perspektive des im Krankenhausbett erwachenden 43-jährigen Bauby, der wenig später erfahren wird, dass er vom seltenen und wenig erforschten „Locked-in-Syndrom“ betroffen ist. Mithilfe einer Physiotherapeutin und einer sehr ambitionierten Logopädin gelingt es ihm allmählich, eine Kommunikationsform mittels Augenlid zu erlernen und so seine Memoiren zu diktieren.

Die subjektive Kamera von Oscar-Preisträger Janusz Kaminski lässt Baubys körperlich und seelisch gleichermaßen schmerzliche Erfahrung auf unangenehm direkte Weise nachempfinden. Aber dieser Mann, der auf ein verhältnismäßig kurzes Leben zurückblickt, hat dieses in vollen Zügen genossen, und so mündet die aus einer grausamen Erfahrung erwachsende Geschichte in einer wunderbaren Liebeserklärung an das Leben.

Verfügbar u.a. auf Mubi, Kino on Demand, Amazon, etc.

Streamingtipp von:

Marie Brüggemann
Marie Brüggemann

Trailer

Warenkorb