Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Film mit Einführung: DER 3. GRAD (Filmerbe – Digital. Film Preservation Weekend)

30. Januar 2022 | 20:30 - 23:00

DER 3. GRAD

BRD/Frankreich/Italien 1974/75. R: Peter Fleischmann. D: Michel Piccoli, Ugo Tognazzi, Mario Adorf. 111 Min. DCP
Vorfilme: Insel-Film: ESPLANADE Zigaretten 68/5 Nr. 1 Jaguar / PICON Aperitifgetränk 71/3 [Picknick im Park] / ARAL [72/1] „Sauber hilft“ (2 Min.)

Der kleine Angestellte Georgis wird verhaftet und zur Geheimpolizei gebracht. Er soll Mitglied einer verbotenen Untergrundorganisation sein, doch er beteuert seine Unschuld. Am nächsten Morgen sollen ein Inspektor und ein „Manager“ den Verdächtigen in die Hauptstadt zur Geheimdienstzentrale überführen. Doch bereits nach wenigen Kilometern bleibt das Auto mit einer Panne liegen. Peter Fleischmann, ansonsten eher ein kinematographischer Freigeist, erzählt hier gefährlich-leise und schlüssig-diszipliniert eine kafkaeske Komödie. Michel Piccoli, Ugo Tognazzi und Mario Adorf verleihen den Schachfiguren dieser klugen, paradigmatisch-abstrakten Versuchsanordnung annähernd menschliche Züge. Ennio Morricone trägt mit seinem minimalistischen Soundtrack zur filmischen Beunruhigung bei.


Zu Gast: Thomas Worschech (Leiter DFF-Filmarchiv und Gerätesammlung)

Die Kinovorstellung ist Teil der Reihe Filmerbe – Digital. Film Preservation Weekend. Die Einführung liefert Hintergrundinformationen zu DER 3. GRAD und der Digitalisierung des Films.

Die Digitalisierung des Films wurde ermöglicht durch:


Details

Datum:
30. Januar 2022
Zeit:
20:30 - 23:00