Días de Cine

Every fall, Días de Cine brings a selection of current films from Latin America to Frankfurt. The featured films cover a wide variety of subject matters and formats, from directorial debuts to current productions by established filmmakers.

Contact

Laura Teixeira
Phone: +49 69 961 220 – 508
Email: Teixeira@dff.film
info@dias-de-cine.de

Program: 9. Días de Cine

Thursday  10.11.2022

20:15 Uhr

LINA DE LIMA

Lina from Lima
Chile/Argentinien/Peru 2019. R: María Paz González. D: Magaly Solier, Emilia Ossandón. 83 Min. DCP. OmeU
Vorfilm: MEMORIAS DE LA ERRANCIA Memories from Exile
Deutschland 2022, R: Yasmin Angel. 24 Min. DCP. OmeU
Original version with English subtitles
Zu Gast: María Paz González (Regisseurin Hauptfilm) und Yasmin Angel (Regisseurin Kurzfilm) LINA DE LIMA
Filmreihe: 9. Días de Cine

Lina kommt aus Peru und arbeitet bei einer wohlhabenden chilenischen Familie. Sie verdient genug, um über die Runden zu kommen und um ihrem Sohn in Lima Geld zu schicken. Doch als sie sich auf ihre jährliche Weihnachtsreise nach Hause vorbereitet, muss sie feststellen, dass niemand wirklich auf sie wartet. Sie beginnt eine andere Art von Reise, um sich selbst neu zu definieren.

Friday  11.11.2022

18:00 Uhr

SON TANGO: ENTRE EL SUEÑO Y LA VIGILIA

Argentinien 2022. R: Juan Pablo Tabbita, Leonel Capitano. Dokumentarfilm. 73 Min. DCP. OmU
Original version with German subtitles
Filmreihe: 9. Días de Cine

SON TANGO: ENTRE EL SUEÑO Y LA VIGILIA ist ein musikalische Dokumentarfilm über die Reise von zwei argentinischen Musikern (Leonel Capitano und Agustín Guerrero) durch Kuba. Die Begegnungen mit Künstler:innen und Alltagsfiguren der Insel geben einen Einblick in die kubanische Gesellschaft aus der Sicht und Ästhetik des Tangos.

19:30 Uhr

FOGARÉU

Brasilien/Frankreich 2022. R: Flávia Neves. D: Bárbara Colen, Eucir de Souza, Nena Inoue. 100 Min. DCP. OmeU
Original version with English subtitles
Zu Gast: Flávia Neves
Filmreihe: 9. Días de Cine

Nach dem Tod ihrer Mutter kehrt Fernanda in das Haus ihres wohlhabenden Onkels zurück, um die Wahrheit über ihre Herkunft herauszufinden. An der Grenze zwischen dem Realen und dem Fantastischen, der Kolonialzeit und der überwältigenden Modernität des Agrobusiness ist die Kleinstadt Goiás der Schauplatz, an dem nicht nur die junge Frau, sondern die ganze Familie mit Geheimnissen aus der Vergangenheit konfrontiert werden.

22:00 Uhr

LA NAVE DEL OLVIDO

Forgotten Roads
Chile 2020. R: Nicol Ruiz Benavides. D: Rosa Ramírez, Romana Satt, Gabriela Arancibia. 71 Min. DCP. OmeU
Original version with English subtitles
Vorfilm: TÍO
Mexiko 2021. R: Juan Jose Medina. Animationsfilm. 13 Min. Digital. OmeU
Original version with English subtitles
Filmreihe: 9. Días de Cine

Claudina, 70 Jahre alt, ist eine Frau vom Lande und lebt in einem Dorf namens Lautaro. Nach dem Tod ihres Mannes entdeckt sie ihre Sexualität und Freiheit durch die Liebe einer anderen Frau. Mit ihrer Hilfe versteht Claudina, dass Freiheit einsam, aber unverzichtbar ist.

Saturday  12.11.2022

17:00 Uhr

APENAS EL SOL

Nothing but the Sun
Paraguay/Schweiz 2020. R: Arami Ullón. Dokumentarfilm. 75 Min. DCP. OmU
Original version with German subtitles
Vorfilm: MAMAPARA Mother Rain
Peru/Argentinien/Bolivien 2020. R: Alberto Flores Vilca. Dokumentarfilm. 17 Min. DCP. OmeU
Original version with English subtitles
Filmreihe: 9. Días de Cine

Seit der gewaltsamen Vertreibung aus seiner urspünglichen Heimat im Herzen des paraguayischen Chaco in den 70er Jahren sammelt der indigene Ayoreo Mateo Sobode Chiqueño Geschichten, Lieder und Zeugnisse seines Volkes. Mit einem alten Kassettenrecorder nimmt er Gesänge, Erlebnisberichte und Erzählungen der letzten Überlebenden auf. Er will das Erbe einer verschwindenden Kultur sichern und bereist unermüdlich die weit verstreuten trostlosen Siedlungen in dieser Region, die seit ihrer extensiven Abholzung immer mehr versteppt.

19:00 Uhr

1976

Chile/Argentinien/Katar 2022. R: Manuela Martelli. D: Aline Küppenheim, Nicolás Sepúlveda, Hugo Medina. 95 Min. DCP. OmeU
Original version with English subtitles
Filmreihe: 9. Días de Cine

Chile, 1976. Carmen macht sich auf den Weg zu ihrem Ferienhaus am Meer, um dessen Renovierung zu überwachen. Ihr Mann, ihre Kinder und Enkelkinder kommen während des Winterurlaubs immer wieder vorbei. Als der Pfarrer der Gemeinde sie bittet, sich um einen jungen Mann zu kümmern, den er heimlich beherbergt, begibt sich Carmen auf unerforschtes Terrain, weg von ihrem gewohnten ruhigen Leben.

21:15 Uhr

GAFAS AMARILLAS

Yellow Sunglasses
Ecuador/Brasilien 2020. R: Iván Mora Manzano. D: Paloma Pierini, Alejandro Fajardo, Enzo Macchiavello. 98 Min. DCP. OmeU
Original version with English subtitles
Filmreihe: 9. Días de Cine

Julia, 30 Jahre alt und seit kurzem Single, träumt davon, Schriftstellerin zu werden. Sie lebt allein und ist frustriert, bis sie Darío und Ignacio kennenlernt, mit denen sie eine enge Freundschaft schließt. Gleichzeitig lernt sie, ihre Frustrationen und Ängste zu akzeptieren und sich ihnen zu stellen. Eine poetische Tragikomödie über das Ende der Jugend, den Beginn des Erwachsenseins und die Freundschaft.

Sunday  13.11.2022

18:00 Uhr

AMPARO

Kolumbien/Schweden/Deutschland/Katar 2021. R: Simón Mesa Soto. D: Sandra Melissa Torres, Luciana Gallego Alvarez, Diego Alejandro Tobon. 91 Min. DCP. OmeU
Original version with English subtitles
Vorfilm: EL CANTO DE LAS MOSCAS Song of the flies
Kolumbien/Deutschland 2021. R: Ana Maria Vallejo. 15 Min. DCP. OmeU
Original version with English subtitles
Zu Gast: Ana Maria Vallejo (Regisseurin Kurzfilm)
Filmreihe: 9. Días de Cine

Kolumbien, 1990er Jahre. Eine alleinerziehende Mutter versucht, ihre Familie zusammenzuhalten, nachdem ihr Sohn von der Armee rekrutiert und an die Front in das gefährlichste Kriegsgebiet des Landes geschickt wurde. Dazu begibt sie sich auf eine Reise gegen die Zeit in einer Gesellschaft, die von Männern, Korruption und Gewalt beherrscht wird.

20:30 Uhr

NUESTRA LIBERTAD

Fly so Far
El Salvador/Schweden 2020. R: Celina Escher. Dokumentarfilm. 88 Min. DCP. OmeU
Original version with English subtitles
Filmreihe: 9. Días de Cine

Um die schwierige Situation von Frauenrechte in El Salvador zu beleuchten, folgt der Film der Geschichte von Teodora Vásquez, die wegen schweren Mordes nach einer Fehlgeburt zu dreißig Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Teodoras Weg vom Gefängnis zur Frauenrechtsaktivistin zeigt die Möglichkeiten des Widerstands durch kollektiven Kampf.

In collaboration with:

Logo Café Azul

Förderer:
Logo Amt fuer multikulturelle Angelegenheiten               Logo HessenFilm und Medien