Carte Blanche: Ulrich Matthes

Ulrich Matthes is considered one of the most important German actors of his generation. The DFF cinema honors Matthes in March 2022 with a Carte Blanche. For one month, the actor and president of the German Film Academy will present those works from film history that have particularly influenced him. Using video messages that we show before the film screenings, he explains his selection. On Wednesday, March 9, Matthes will be at the DFF cinema in person.

Ulrich Matthes made his big screen debut in 1992 in Gerhard Polt’s satire HERR OBER! before Tom Tykwer’s WINTERSCHLÄFER (“Winter Sleepers”) marked his breakthrough. Matthes became a sought-after character actor for “vicious” figures: from the Red Army Faction terrorist in TODESSPIEL to Joseph Goebbels in Oliver Hirschbiegel’s DER UNTERGANG (“Downfall”) to Adolf Hitler in the international historical thriller MUNICH – THE EDGE OF WAR directed by Christian Schwochow. His appearance in the “Tatort” episode IM SCHMERZ GEBOREN, in which he shines as the antagonist of the commissioner played by Ulrich Tukur, achieved almost cult status and won him the Grimme Award for his performance. He was nominated for the European Film Award in 2004 for his performance in Volker Schlöndorff’s DER NEUNTE TAG (“The Ninth Day”).

 

All films are shown in the original language version with German subtitles. German films are shown without subtitles.

Wednesday  02.03.2022

20:30 Uhr

THE APARTMENT

Das Appartement
USA 1960. R: Billy Wilder. D: Jack Lemmon, Shirley MacLaine, Fred MacMurray. 125 Min. 35mm. OF
Original version
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

Der kleine Büroangestellte C.C. Baxter arbeitet in einer New Yorker Versicherung. Um die Karriereleiter emporzuklettern, stellt er seinen Vorgesetzten seine Junggesellenwohnung als Liebesnest zur Verfügung. Als sich ausgerechnet die junge Fran, auf die Baxter selbst ein Auge geworfen hat, als Affäre des Personalchefs entpuppt, gerät der Karrierist in einen gewaltigen Gewissenskonflikt. Für seine Komödie erhielt Regisseur Billy Wilder gleich drei „persönliche“ Oscars für den Besten Film, die Beste Regie und das Beste Drehbuch.

„Billy Wilder musste bei meiner Carte Blanche dabei sein. Er ist ein von mir heißgeliebter Großmeister, der in allen Genres zuhause ist. Und THE APARTMENT ist rührend in seinem Humor.“ (Ulrich Matthes)

Friday  04.03.2022

20:30 Uhr

THE PARTY

Der Partyschreck
USA 1968. R: Blake Edwards. D: Peter Sellers, Claudine Longet, Natalia Borisova. 99 Min. 35mm. OmU
Original version with German subtitles
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

Der indische Komparse Hrundi V. Bakshi sprengt versehentlich eine monumentale Filmkulisse in die Luft. Vor Wut schnaubend ordnet der Regisseur an, den tollpatschigen Schauspieler auf die „schwarze Liste“ zu setzen. Durch einen Schreibfehler landet Bakshi jedoch auf der „A-Liste“; und wird prompt zur pompösen Party der Studiobosse eingeladen. Bakshi wittert seine Chance und tritt dabei von einem Fettnäpfchen ins nächste, bis die Party schließlich einem Schlachtfeld gleicht.

„Ein irre lustiger Film! Ich finde ihn auf eine geradezu anarchische Weise zwerchfellerschütternd.“ (Ulrich Matthes)

Sunday  06.03.2022

17:00 Uhr

SECRETS & LIES

Lügen und Geheimnisse
Großbritannien/Frankreich 1996. R: Mike Leigh. D: Timothy Spall, Brenda Blethyn, Phyllis Logan. 136 Min. 35mm. OmU
Original version with German subtitles
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

Nach dem Tod ihrer Adoptiveltern sucht die schwarze Optikerin Hortense nach ihrer leiblichen Mutter. Trotz allen Gegensätzen gelingt es ihr, die weiße Proletarierin Cynthia zu einem Treffen zu überreden, wodurch weitere Familiengeheimnisse zu Tage kommen. SECRETS & LIES wurde mit der Goldenen Palme in Cannes ausgezeichnet. Die Hauptdarstellerin Brenda Blethyn erhielt für ihre Leistung den Golden Globe.

„In der Direktheit des schauspielerischen Ausdrucks und der Alltäglichkeit des Sujets: super! Ich liebe solche Alltags-Filme sehr und ich wünsche mir auch in Deutschland mehr davon.“ (Ulrich Matthes)

Wednesday  09.03.2022

19:30 Uhr

Ulrich Matthes - Gespräch & Film

WINTERSCHLÄFER
Deutschland 1997. R: Tom Tykwer. D: Ulrich Matthes, Heino Ferch, Floriane Daniel, Josef Bierbichler. 122 Min. 35mm
Vor dem Film spricht Urs Spörri (DFF) mit Ulrich Matthes über seine Filmauswahl zur Carte Blanche. Filmbeginn um 20:45 Uhr.
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

Tom Tykwer versammelt in seinem Filmdrama WINTERSCHLÄFER (1997) ein Schauspiel-Ensemble der Spitzenklasse mit Ulrich Matthes in einer der Hauptrollen. In den Bergen Berchtesgadens sind die Schicksale der fünf Hauptfiguren eng miteinander verbunden. René, der Probleme mit seinem Kurzzeitgedächtnis hat, verliebt sich in die Krankenschwester Laura. Deren Freundin Rebecca ist mit dem Skilehrer Marco liiert. Bauer Theo sorgt sich um seine Tochter, die nach einem rätselhaften Unfall im Koma liegt.

Thursday  10.03.2022

18:00 Uhr

THE PARTY

Der Partyschreck
USA 1968. R: Blake Edwards. D: Peter Sellers, Claudine Longet, Natalia Borisova. 99 Min. 35mm. OmU
Original version with German subtitles
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

Der indische Komparse Hrundi V. Bakshi sprengt versehentlich eine monumentale Filmkulisse in die Luft. Vor Wut schnaubend ordnet der Regisseur an, den tollpatschigen Schauspieler auf die „schwarze Liste“ zu setzen. Durch einen Schreibfehler landet Bakshi jedoch auf der „A-Liste“; und wird prompt zur pompösen Party der Studiobosse eingeladen. Bakshi wittert seine Chance und tritt dabei von einem Fettnäpfchen ins nächste, bis die Party schließlich einem Schlachtfeld gleicht.

„Ein irre lustiger Film! Ich finde ihn auf eine geradezu anarchische Weise zwerchfellerschütternd.“ (Ulrich Matthes)

Friday  11.03.2022

20:15 Uhr

SINGIN' IN THE RAIN

Du sollst mein Glücksstern sein
USA 1952. R: Gene Kelly, Stanley Donen. D: Gene Kelly, Donald O’Connor, Debbie Reynolds. 103 Min. 35mm. OF
Original version
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

In SINGIN IN THE RAIN rettet sich ein Stumfilmstar auf der Flucht vor Verehrerinnen in ein vorbeifahrendes Auto und verliebt sich prompt in die unbekannte Fahrerin. Das Kultmusical ist eine Parodie auf den rasenden Wechsel vom Stumm- zum Tonfilm im Hollywood der 1920er Jahre.

„Ich liebe die großen MGM-Musicals! Der Film hat wunderbare Tanz- und Gesangsszenen, ein Gute-Laune-Klassiker." (Ulrich Matthes)

Sunday  13.03.2022

18:00 Uhr

THE APARTMENT

Das Appartement
USA 1960. R: Billy Wilder. D: Jack Lemmon, Shirley MacLaine, Fred MacMurray. 125 Min. 35mm. OF
Original version
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

Der kleine Büroangestellte C.C. Baxter arbeitet in einer New Yorker Versicherung. Um die Karriereleiter emporzuklettern, stellt er seinen Vorgesetzten seine Junggesellenwohnung als Liebesnest zur Verfügung. Als sich ausgerechnet die junge Fran, auf die Baxter selbst ein Auge geworfen hat, als Affäre des Personalchefs entpuppt, gerät der Karrierist in einen gewaltigen Gewissenskonflikt. Für seine Komödie erhielt Regisseur Billy Wilder gleich drei „persönliche“ Oscars für den Besten Film, die Beste Regie und das Beste Drehbuch.

„Billy Wilder musste bei meiner Carte Blanche dabei sein. Er ist ein von mir heißgeliebter Großmeister, der in allen Genres zuhause ist. Und THE APARTMENT ist rührend in seinem Humor.“ (Ulrich Matthes)

Tuesday  15.03.2022

20:30 Uhr

IN THE HEAT OF THE NIGHT

In der Hitze der Nacht
USA 1967. R: Norman Jewison. D: Sidney Poitier, Rod Steiger, Warren Oates. 110 Min. 35mm. OF
Original version
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

In einer Kleinstadt in Mississippi wird die Leiche eines Industriellen gefunden. Die Polizei greift einen Schwarzen auf. Doch dieser stellt sich als Kommissar des Morddezernats in Philadelphia heraus, der vor Ort seine Mutter besucht hat. Widerwillig muss der lokale Polizeichef den Kommissar an der Aufklärung des Falles beteiligen. IN THE HEAT OF THE NIGHT wurde 1968 mit fünf Oscars ausgezeichnet.

„In allen Aspekten des Filmemachens ist IN THE HEAT OF THE NIGHT anti-rassistisch und auf eine extrem intensive Art gedreht. Das Thema Diversität liegt mir besonders am Herzen. Sidney Poitier war ein Pionier des schwarzen, anti-rassistischen Kinos. Er hat enorm viel bewirkt.“ (Ulrich Matthes)

Thursday  17.03.2022

18:00 Uhr

IN THE HEAT OF THE NIGHT

In der Hitze der Nacht
USA 1967. R: Norman Jewison. D: Sidney Poitier, Rod Steiger, Warren Oates. 110 Min. 35mm. OF
Original version
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

In einer Kleinstadt in Mississippi wird die Leiche eines Industriellen gefunden. Die Polizei greift einen Schwarzen auf. Doch dieser stellt sich als Kommissar des Morddezernats in Philadelphia heraus, der vor Ort seine Mutter besucht hat. Widerwillig muss der lokale Polizeichef den Kommissar an der Aufklärung des Falles beteiligen. IN THE HEAT OF THE NIGHT wurde 1968 mit fünf Oscars ausgezeichnet.

„In allen Aspekten des Filmemachens ist IN THE HEAT OF THE NIGHT anti-rassistisch und auf eine extrem intensive Art gedreht. Das Thema Diversität liegt mir besonders am Herzen. Sidney Poitier war ein Pionier des schwarzen, anti-rassistischen Kinos. Er hat enorm viel bewirkt.“ (Ulrich Matthes)

Friday  18.03.2022

17:45 Uhr

BROKEBACK MOUNTAIN

USA 2005. R: Ang Lee. D: Jake Gyllenhaal, Heath Ledger, Michelle Williams. 134 Min. 35mm. OmU
Original version with German subtitles
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

Wyoming, 1963: Rancher Ennis del Mar und Rodeoreiter Jack Twist werden auf Brokeback Mountain angeheuert, um den Sommer über eine Herde Schafe vor Wilderern und Raubtieren zu schützen. Aus der Kameradschaft der beiden entwickelt sich eine intensive Liebesbeziehung. Doch angesichts der Moralvorstellungen in der US-Provinz gehen Ennis und Jack getrennte Wege und gründen Familien - doch sie kommen nicht voneinander los.
Ang Lees Film wurde mit drei Oscars ausgezeichnet.

"Ich verehre Ang Lee. Er hat den Mythos des Cowboys in eine Liebesgeschichte zweier schwuler Männer transformiert. Eine zeitlose Geschichte, ein Meisterwerk." (Ulrich Matthes)

Saturday  19.03.2022

17:00 Uhr

SHOAH (TEIL I)

Frankreich/Großbritannien 1985. R: Claude Lanzmann. Dokumentarfilm. 274 Min. (Teil 1). 35mm. OmU
Original version with German subtitles
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

Mehr als zehn Jahre arbeitete Claude Lanzmann an SHOAH, einem der umfassendsten Filme über die Ermordung der Juden im Nationalsozialismus. Lanzmann verwendet weder Archivmaterial noch Kommentare. Er kehrt an die Orte der Vernichtung zurück und spricht mit Opfern und Täter:innen über die „Radikalität des Todes“. Die insistierende Frage nach dem Wie statt dem Warum entlockt den Interviewpartnern Dinge, über die sie nie zuvor gesprochen haben.

„Ein Meisterwerk des dokumentarischen Films. Bei meiner Reihe musste ein Film dabei sein, der sich mit dem Holocaust auseinandersetzt.“ (Ulrich Matthes)

Sunday  20.03.2022

17:00 Uhr

SHOAH (TEIL II)

Frankreich/Großbritannien 1985. R: Claude Lanzmann. Dokumentarfilm. 292 Min. (Teil 2). 35mm. OmU
Original version with German subtitles
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

Mehr als zehn Jahre arbeitete Claude Lanzmann an SHOAH, einem der umfassendsten Filme über die Ermordung der Juden im Nationalsozialismus. Lanzmann verwendet weder Archivmaterial noch Kommentare. Er kehrt an die Orte der Vernichtung zurück und spricht mit Opfern und Täter:innen über die „Radikalität des Todes“. Die insistierende Frage nach dem Wie statt dem Warum entlockt den Interviewpartnern Dinge, über die sie nie zuvor gesprochen haben.

„Ein Meisterwerk des dokumentarischen Films. Bei meiner Reihe musste ein Film dabei sein, der sich mit dem Holocaust auseinandersetzt.“ (Ulrich Matthes)

Tuesday  22.03.2022

20:30 Uhr

BROKEBACK MOUNTAIN

USA 2005. R: Ang Lee. D: Jake Gyllenhaal, Heath Ledger, Michelle Williams. 134 Min. 35mm. OmU
Original version with German subtitles
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

Wyoming, 1963: Rancher Ennis del Mar und Rodeoreiter Jack Twist werden auf Brokeback Mountain angeheuert, um den Sommer über eine Herde Schafe vor Wilderern und Raubtieren zu schützen. Aus der Kameradschaft der beiden entwickelt sich eine intensive Liebesbeziehung. Doch angesichts der Moralvorstellungen in der US-Provinz gehen Ennis und Jack getrennte Wege und gründen Familien - doch sie kommen nicht voneinander los.
Ang Lees Film wurde mit drei Oscars ausgezeichnet.

"Ich verehre Ang Lee. Er hat den Mythos des Cowboys in eine Liebesgeschichte zweier schwuler Männer transformiert. Eine zeitlose Geschichte, ein Meisterwerk." (Ulrich Matthes)

Thursday  24.03.2022

18:00 Uhr

DER UNTERTAN

DDR 1951. R: Wolfgang Staudte. D: Werner Peters, Paul Esser, Blandine Ebinger. 109 Min. 35mm
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

Nach Heinrich Manns gleichnamigen Roman erzählt Wolfgang Staudte in der Satire DER UNTERTAN von dem kleinbürgerlichen Aufsteiger Diederich Heßling. Im wilhelminischen Deutschland hat er gelernt, nach oben zu buckeln und nach unten zu treten. Ohne es zu ahnen, bereitet der kaisertreue Spießer dem Faschismus des Dritten Reichs den Boden.

„Mit DER UNTERTAN hatte ich im Alter von 14 Jahren zum ersten Mal in meinem Leben Filmkunst gesehen. Großartig, scharf, satirisch direkt und von enormer schauspielerischer Klasse.“ (Ulrich Matthes)

Tuesday  29.03.2022

20:00 Uhr

SECRETS & LIES

Lügen und Geheimnisse
Großbritannien/Frankreich 1996. R: Mike Leigh. D: Timothy Spall, Brenda Blethyn, Phyllis Logan. 136 Min. 35mm. OmU
Original version with German subtitles
Filmreihe: Carte Blanche: Ulrich Matthes

Nach dem Tod ihrer Adoptiveltern sucht die schwarze Optikerin Hortense nach ihrer leiblichen Mutter. Trotz allen Gegensätzen gelingt es ihr, die weiße Proletarierin Cynthia zu einem Treffen zu überreden, wodurch weitere Familiengeheimnisse zu Tage kommen. SECRETS & LIES wurde mit der Goldenen Palme in Cannes ausgezeichnet. Die Hauptdarstellerin Brenda Blethyn erhielt für ihre Leistung den Golden Globe.

„In der Direktheit des schauspielerischen Ausdrucks und der Alltäglichkeit des Sujets: super! Ich liebe solche Alltags-Filme sehr und ich wünsche mir auch in Deutschland mehr davon.“ (Ulrich Matthes)