Camilla Horn – Von Frankfurt nach Hollywood

18.5. – 31.8.2003

1926 wurde die gebürtige Frankfurterin Camilla Horn weltberühmt durch ihre Rolle als Gretchen in Murnaus FAUST-Film. In den 1930er Jahren avancierte die Darstellerin zum Vamp, sie personifizierte weltläufige und sinnliche Frauenfiguren wie die fordernde Geliebte, die grande dame und femme fatale. Die Ausstellung basierte auf Exponaten aus dem Nachlass der Künstlerin. Zu sehen waren Szenen-, Werkfotos und Starporträts, ferner Theatermaterialien, Produktionsunterlagen sowie persönliche Dokumente. Sie dokumentierten die internationale Karriere einer der berühmtesten Filmdiven ihrer Zeit. Mit begleitender Filmreihe und Katalog. Eine Kooperation mit der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, Wiesbaden und der Transit Film GmbH, München.

Warenkorb