FLICK

Film Literacy InCubator Klub

FLICK versteht sich als europäische Plattform bzw. Klub von Akteuren, die im Bereich Filmbildung aktiv sind und gemeinsam daran arbeiten, das Bewusstsein für die zentrale Rolle der Filmbildung zu schärfen, das Potential digitaler Tools und Ressourcen auf diesem Gebiet zu erforschen, sowie die Reichweite und die Relevanz von Aktivitäten steigern, die das europäische Filmerbe ins Zentrum des Vermittlungsprozess rücken. Um diesen Austausch zu ermöglichen, werden im Rahmen von FLICK mehrere internationale Workshops und Konferenzen organisiert, die sich an Lehrer/innen, Trainer/innen,  Vertreter/innen aus Kulturpolitik, des Kulturerbes und der Filmindustrie wenden. Das DFF hat den Internationalen Fachtag „Filmbildung digital? – Nationale und europäische Bildungspolitik in der Praxis“ am 21. September 2018 in Frankfurt ausgerichtet.

FLICK baut auf den Erfahrungen namhafter europäischer Filmarchive und Filmvermittlungsorganisationen auf, die bereits in den www.abcinemaproject.eu zusammengearbeitet haben: Fondazione Cineteca di Bologna, Cinémathèque royale de Belgique (Brüssel), DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e.V. (Frankfurt), EYE (Amsterdam), Les enfants de cinéma (Paris), Association des Cinémathèque Européennes (Brüssel). Übergeordnetes Ziel ist es, Filmbildung und –vermittlung in Europa hoch auf die Agenda der Kinematheken, der Kulturpolitik und der Schulen zu setzen und neue Perspektiven für die Rolle  der Filmbildung in den Schulen zu eröffnen.

FLICK

Gesamtleitung:

Cineteca di Bologna
Enrica Serrani
enrica.Serrani@cineteca.bologna.it

Projektkoordination DFF:

Christine Kopf
Tel: +49 69 961 220 – 308
kopf@dff.film

Das FLICK Projekt wird gefördert vom EU Programm Creative Europe MEDIA.

Warenkorb