Henrieke Strecker. Photographische Arbeiten mit Lochblende und Zonenplatte

18.4. – 4.6.2000

Photographische Arbeiten Henrieke Streckers mit Lochblende und Zonenplatte. Mit dieser Urform der Kamera und langen Belichtungszeiten entstehen Lichtbilder, die nicht einen isolierten Moment festhalten, sondern die Gesamtheit der geschehenen Ereignisse. Sie entfalten eine spezifische Ästhetik weicher Konturen und milden Lichts.

Warenkorb