Lebende Bilder einer Stadt. Film und Kino in Frankfurt am Main

3.3. – 2.7.1995

Im Jahr des 100. Geburtstags des Films präsentierte die Ausstellung die Filmgeschichte Frankfurts: von der Vorgeschichte der Kinematographie zur Ansiedlung des Kinos nach 1906, ihre Blüte in den zwanziger Jahren bis zum Kinosterben und zur Programmkinoszene. Weitere Stationen reflektierten die lokale Filmkritik, die Verleiher- und Filmclubszene sowie Filmproduktionen über Frankfurt.

Warenkorb