Bildermaschinen

Bildermaschinen

Was geschieht, wenn junge Menschen, die mit ihren Smartphones Zugang zu einer Überfülle von Bildern haben, sich mit den Bildermaschinen des 19. Jahrhunderts beschäftigen, sich ihre Funktion erschließen und die Maschinen selbst nachbauen? Lassen sich mit diesen Apparaten eigene Visionen entwerfen und Bildgeschichten aus der Welt von heute erzählen? Das wollten das Deutsche Filmmuseum und das Projekt „Kunstvoll“ des Kulturfonds Frankfurt RheinMain zusammen mit der berufsbildenden Eugen-Kaiser-Schule in Hanau herausfinden. Im laufenden Schuljahr 2016/17 waren rund 20 Schüler/innen der 12. Klassenstufe aus der Fachoberschule Gestaltung alle 14 Tage zu Gast im Filmmuseum oder erhielten Besuch von den Pädagog/innen des Museums. Eng begleitet wurde das Projekt von dem Frankfurter Künstler Vollrad Kutscher, der sich in seinen Arbeiten intensiv mit Wahrnehmung und Bildermaschinen auseinandersetzt.

Bildermaschinen
Bildermaschinen
Bildermaschinen

Warenkorb