Specials

Einzelveranstaltungen im Kino des DFF

Im Kino des DFF sind regelmäßig Filmschaffende aus aller Welt zu Filmgesprächen zu Gast – persönlich oder live zugeschaltet. Viele Filme werden von Vorträgen oder Einführungen begleitet, von Expert:innen verschiedener Fachrichtungen kommentiert und diskutiert.

Der Flur vor dem Kino Cinema zur Oscar-Night.

Montag  05.12.2022

18:00 Uhr

THE BLIND MAN WHO DID NOT WANT TO SEE TITANIC


Finnland 2021. R: Teemu Nikki. 82 Min. DCP. OmU
Original version with German subtitles Nach dem Film: Publikumsgespräch mit Marie Lampe (Sozialheld*innen e.V.) und Moderator Florian Schneider (T_OHR).
Filmreihe: Specials

Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung zeigt die AG Inklusion des DFF Teemu Nikkis Film THE BLIND MAN WHO DID NOT WANT TO SEE TITANIC: Jaako ist blind. Über das Internet hat er Sirpa kennengelernt. Jeden Tag telefonieren sie, Liebe liegt in der Luft, persönlich getroffen haben sie sich aber noch nie. Als er erfährt, dass sich ihr Krebsleiden zunehmend verschlechtert, macht er sich auf den Weg zu ihr. Der Hauptdarsteller Petri Poikolainen ist erblindet und sitzt selbst im Rollstuhl.

Mittwoch  14.12.2022

18:00 Uhr

LOTTE REINIGER - KURZFILMPROGRAMM

Deutschland 1919-1928. R: Lotte Reininger. 90 Min. DCP. Musikbegleitung: Cellophon (Cello-Duo Paul Rittel und Tobias Stutz)
Filmreihe: Specials

Bei der dritten Ausgabe von A Season of Classic Films öffnen Kinematheken aus ganz Europa ihre Archive, um dem Publikum neu restaurierte Schätze zu präsentieren. Das DFF zeigt frühe Arbeiten der Filmpionierin und Regisseurin Lotte Reiniger, live begleitet von Cellophon (Cello-Duo Paul Rittel und Tobias Stutz), die neue Musik zu den Stummfilmen komponiert haben. Lotte Reiniger gilt als „Grande Dame“ des Animationsfilms. Ihren ersten Silhouettenfilm gestaltete sie 1919. Unter diesen frühen Arbeiten sind auch einige Märchenfilme, die aufwendig vom DFF restauriert wurden. Sie zeugen von Reinigers hoher Begabung für Scherenschnitt und Figurengestaltung.

DAS ORNAMENT DES VERLIEBTEN HERZENS
Deutschland 1919. R: Lotte Reiniger. 4 Min
DER FLIEGENDE KOFFER
Deutschland 1921. R: Lotte Reiniger. 9 Min
ASCHENPUTTEL
Deutschland 1922. R: Lotte Reiniger. 13 Min
DORNRÖSCHEN
Deutschland 1922. R: Lotte Reiniger. 9 Min
DER SCHEINTOTE CHINESE
DE 1927. R: Lotte Reiniger. 9 Min
DIE JAGD NACH DEM GLÜCK
Deutschland 1929/30. R: Rochus Gliese. 19 Min
GROTESKEN IM SCHNEE
Deutschland 1928. R: Lotte Reiniger, Alex Strasser. 12 Min

Freitag  16.12.2022

20:00 Uhr

SHE SAID

USA 2022. R: Maria Schrader. D: Carey Mulligan, Zoe Kazan. 128 Min. DCP. OmU
Original version with German subtitles
Mit Preisverleihung
Filmreihe: Specials

Seit über 70 Jahren vergibt die Jury der Evangelischen Filmarbeit das Prädikat „Film des Monats“. Zum Jahresabschluss wird einer dieser Filme zum „Film des Jahres“ gekürt – 2022 kann sich Maria Schrader über die Auszeichnung freuen. IN SHE SAID offenbart die Regisseurin Strukturen sexueller Gewalt am Arbeitsplatz. „SHE SAID knüpft an die aufklärerische Tradition des amerikanischen Reporterfilms an: im Mittelpunkt stehen zwei ‚Unbestechliche‘ im Dienst der Wahrheit. […] In sorgfältig inszenierten Gesprächen enthüllen sich die traumatischen Erfahrungen der Betroffenen – die weder als hilflose Opfer noch als taffe Hollywoodstars präsentiert werden, sondern als Frauen mit beruflichen Plänen. SHE SAID zeigt auf eindrucksvolle Weise Strukturen sexueller Gewalt am Arbeitsplatz – und dass man etwas dagegen tun kann.“ (Jury Begründung)

Mittwoch  21.12.2022

16:00 Uhr

KURZFILMTAG - WENN DAS LEBEN DIR BROKKOLI SERVIERT …

Div. 2017-2020. 55 Min. DCP
Mit Gespräch
Filmreihe: Specials

Der Kurzfilmtag beginnt mit dem Programm Wenn das Leben dir Brokkoli serviert… für Senior:innen. In Kooperation mit dem Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt und dem Festival der Generationen werden sieben Kurzfilme gezeigt, jeweils von einem kurzen Gespräch begleitet.

18:30 Uhr

KURZ.FILM.TOUR - NOMINIERTE FILME

Deutschland 2020/2021. R: Div. 101 Min. DCP. OmU
Original version with German subtitles
Filmreihe: Specials

KURZ.FILM.TOUR präsentiert die Nominierten des Deutschen Kurzfilmpreises, der bereits seit 1956 vergeben wird und die wichtigste und höchstdotierte Auszeichnung für kurze Filme in Deutschland darstellt. Wir treffen auf starke Frauen, wunderbar poetische Geschichten und viele gesellschaftskritische Themen.

SALIDAS
Deutschland 2020. R: Michael Fetter Nathansky. Spielfilm. 10 Min
Nominierung in der Kategorie Spielfilm bis 10 Minuten Laufzeit
FLUFFY TALES
Deutschland 2021. R: Alison Kuhn. Spielfilm. 15 Min
Nominierung in der Kategorie Spielfilm von 10 Minuten bis 30 Minuten Laufzeit
GENOSSE TITO, ICH ERBE
Deutschland/Österreich 2021. R: Olga Kosanovic. Dokumentarfilm. 27 Min. OmU
Nominierung in der Kategorie Dokumentarfilm bis 30 Minuten Laufzeit
NO
Deutschland 2020. R: Bruno Manguen Sapiña. 16 Min. span. OmU
Nominierung in der Kategorie Spielfilm von 10 Minuten bis 30 Minuten Laufzeit
OBERVOGELSANG
Deutschland 2020 R: Ferdinand Ehrhardt, Elias Weinberger. Animationsfilm. 6 Min
Nominierung in der Kategorie Animationsfilm
DAS GLITZERN IM BARBIEBLUT
DE 2021. R: Ulu Braun. Experimentalfilm. 27 Min
Nominierung in der Kategorie Experimentalfilm

20:30 Uhr

KURZ.FILM.TOUR - PREISTRÄGER FILME

DE 2021/2022. 93 Min. DCP. OmU
Original version with German subtitles
Filmreihe: Specials

KURZ.FILM.TOUR präsentiert die Preisträger:innen des Deutschen Kurzfilmpreises, der bereits seit 1956 vergeben wird und die wichtigste und höchstdotierte Auszeichnung für kurze Filme in Deutschland darstellt. Wir treffen auf starke Frauen, wunderbar poetische Geschichten und viele gesellschaftskritische Themen.

GÖR
Deutschland 2021 R: Anna Roller. Spielfilm. 5 Min
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie Spielfilm bis 10 Minuten Laufzeit
PROLL!
Deutschland 2021. R: Adrian Figueroa. Spielfilm. 30 Min
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie Spielfilm von 10 Minuten bis 30 Minuten Laufzeit
DOOM CRUISE
Deutschland 2021. R: Hannah Stragholz, Simon Steinhorst. Animationsfilm. 17 Min. OmU
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie Animationsfilm bis 30 Minuten Laufzeit
ONE HUNDRED STEPS
Deutschland/Frankreich 2021. R: Bárbara Wagner, Benjamin de Burca. Experimentalfilm. 30 Min. OF
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie Experimentalfilm bis 30 Minuten Laufzeit
DISJOINTED
Deutschland 2021. R: Clara Helbig. Dokumentarfilm. 11 Min. OmU
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie Dokumentarfilm bis 30 Minuten Laufzeit