Treppe 41

Der offene Filmclub des DFF

Im Filmclub Treppe 41 sind alle eingeladen, einen Lieblingsfilm vorzustellen.

Filmstill Hotel

Freitag  14.02.2020

22:30 Uhr

TEOREMA

Teorema – Geometrie der Liebe. Italien 1968. R: Pier Paolo Pasolini. D: Silvana Mangano, Terence Stamp, Anne Wiazemsky, Massimo Girotti. 97 Min. 35mm. OmeU
Vorgestellt von: Nikita Bazin
Nach dem Film: Gespräche und Drinks
Filmreihe: Filmclub Treppe 41

Ein ominöser Fremder, Terence Stamp als Eindringling und Erlöser zugleich, nistet sich auf dem Anwesen einer Mailänder Industriellenfamilie ein. Nachdem er mit jedem Mitglied der Familie sexuell verkehrt hat, setzt sein plötzliches Verschwinden den Zerfall ihrer bürgerlichen Werte in Gang. Selbstreflexiv und poetisch wie kaum ein anderes Werk Pasolinis, ist TEOREMA eine durchkomponierte Dekonstruktion von Transzendenz und Sexualität im Spätkapitalismus.

Freitag  28.02.2020

22:30 Uhr

HOTEL

Österreich/Deutschland 2004. R: Jessica Hausner. D: Franziska Weisz, Birgit Minichmayr, Marlene Streeruwitz. 76 Min. 35mm
Vorgestellt von: Ralf Hege
Nach dem Film: Gespräche und Drinks
Filmreihe: Filmclub Treppe 41

In einem abgelegenen Berghotel in den österreichischen Alpen tritt die zurückhaltende Irene eine Stelle als Rezeptionistin an. Zwischen den schattigen Fluren der Hotelanlage und einem angrenzenden düstereren Waldgebiet trifft die Protagonistin alsbald auf rätselhafte Spuren eines Geheimnisses. HOTEL überschreitet filmische Erzählkonventionen und erzeugt mit seiner stilistischen Prägnanz eine ungeheure atmosphärische Dichte.

Warenkorb