Liselotte Pulver: Zum 90. Geburtstag

Zu Ehren von Liselotte Pulver, die im Oktober 90 Jahre alt wurde, zeigt das Kino des DFF eine kleine Filmreihe. Am Montag, 18. November, gibt Hans-Peter Reichmann (DFF) um 19 Uhr Einblick in das Archiv der Schauspielerin, das sich seit 2009 in Frankfurt am Main befindet.

Filmstill Ich denke oft an Piroschka

Freitag  01.11.2019

18:00 Uhr

ICH DENKE OFT AN PIROSCHKA

BRD 1955. R: Kurt Hoffmann. D: Liselotte Pulver, Gunnar Möller, Gustav Knuth. 96 Min. 35mm
Filmreihe: Liselotte Pulver

Der deutsche Austauschstudent Andreas verbringt seine Sommerferien in einem kleinen Puszta-Ort. Dort lernt er Piroschka kennen, die 17-jährige Tochter des Stationsvorstehers, die sich bald in den jungen Mann verliebt. Dieser begreift anfangs nicht, was das temperamentvolle Mädchen für ihn empfindet. Als Andreas eine Postkarte erhält und zum Plattensee reist, folgt ihm Piroschka heimlich. ICH DENKE OFT AN PIROSCHKA wurde 1956 mit dem Deutschen Filmpreis in Silber ausgezeichnet.

Mittwoch  06.11.2019

18:00 Uhr

DIE ZÜRCHER VERLOBUNG

BRD 1957. R: Helmut Käutner. D: Liselotte Pulver, Paul Hubschmid, Bernhard Wicki. 106 Min. 35mm
Filmreihe: Liselotte Pulver: Zum 90. Geburtstag

Juliane „Julchen“ Thomas (Liselotte Pulver) verarbeitet gerade die Trennung von ihrem Liebhaber und ihre Autorenkarriere möchte nicht so richtig in Gang kommen. Doch das Blatt beginnt sich zu wenden, als sie anfängt, in einer Zahnarztpraxis zu arbeiten. Sie verguckt sich in Dr. Berner (Paul Hubschmid), den Begleiter des unsympathischen „Büffel“ (Bernhard Wicki). Wenig später stellt Julchen bei einem Filmverlag ein Drehbuch vor – und trifft wider Erwarten erneut auf Büffel, der bereit ist, ihr Skript zu verfilmen. Julchen sagt zu, in der Hoffnung Dr. Berner wieder zu sehen. Allerdings hat Büffel selbst ein Auge auf die junge Frau geworfen. Die Dinge werden kompliziert...

Sonntag  17.11.2019

17:30 Uhr

LA RELIGIEUSE

Die Nonne. Frankreich 1966. R: Jacques Rivette. D: Liselotte Pulver, Anna Karina, Micheline Presle. 140 Min. Blu-ray. OmU
Filmreihe: Liselotte Pulver: Zum 90. Geburtstag

Weil ihren Eltern das Geld für eine standesgemäße Hochzeit fehlt, muss Suzanne Simonin gegen ihren Willen Nonne werden. Das Klosterleben ist von Willkür, Machtmissbrauch und Fanatismus geprägt. Mithilfe des Beichtvaters Morels kann Suzanne nach Jahren fliehen, doch das Leben außerhalb ist nicht weniger hart. Basierend auf dem zeitkritischen Briefroman des Aufklärers Denis Diderot, wurde der Film nach seiner Premiere 1966 in Cannes zunächst verboten, bevor er 1967 in den Kinos starten konnte.

Warenkorb