43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

24. September bis 1. Oktober

Film ab bei LUCAS #43! Das Angebot im Kino des DFF umfasst drei ausgewählte Kurzfilmprogramme aus dem internationalen Wettbewerb (Deutschlandpremieren) und 18 der Langfilmbeiträge sowie zahlreiche Specials für alle Filmfans von 4 bis 18plus. Die Gewinnerfilme laufen am 2. und 4. Oktober. Erstmals gibt es ein breites Video-on-Demand-Programm online.

Wettbewerb 8+ | Langfilm
MY FAMILY AND THE WOLF erzählt von einem tierischen Familiengeheimnis, in der knallbunten Comicverfilmung MONICA AND FRIENDS – BONDS sucht eine Kinderbande ihren Hund und über das Glück aus Hundesicht fantasiert die Animation MARONA’S FANTASTIC TALE. Fantasie hilft auch zwei Brüdern, die in THE WOLVES in die USA kommen. In der Fabel THE PRINCE’S VOYAGE entdeckt ein Affenprinz andere Welten, und FORWARD dokumentiert den Einsatz mutiger Kinder weltweit.

Wettbewerb 13+ | Langfilm
In MY BROTHER CHASES DINOSAURS schämt sich Teenager Jack für seinen Bruder Gio mit dem Down- Syndrom. Dabei gehört Gio zu Jack, so wie die Weiblichkeit zur Influencerin ALICE JÚNIOR, obwohl viele sie nicht so sehen. Vier Mädchen packen in der Doku GLITTER AND DUST beim Rodeo die Bullen bei den Hörnern. YOUNG JULIETTE nimmt alle Herausforderungen an: Schönheitsideale, Pubertät und Verliebtsein. In der Doku IN MY BLOOD IT RUNS will Dujuan einfach Aborigine sein und eckt damit an. Daniels Ferien in DAYS OF THE BAGNOLD SUMMER könnten richtig rocken. Doch mit der wohl langweiligsten Mutter der Welt rumhocken? Abhängen ohne Plan feiern die Jugendlichen in ABOUT THAT LIFE und glauben dabei, die Welt gehöre ihnen.

Wettbewerb 16+ | Youngsters
MILLA MEETS MOSES ist eine bitter-süße Komödie über die erste Liebe, die auch die letzte sein wird. ANTIGONE setzt sich couragiert für ihren Bruder ein und legt sich mit der kanadischen Justiz an. In THE LAMB stemmt sich Anita gegen die Krankheit ihres Vaters und die Zerstörung ihres Lebensraums auf Sardinien. ECSTASY ist eine experimentelle Doku- Fiktion über die von einer Essstörung geprägte Geschichte von Clara. NEVER RARELY SOMETIMES ALWAYS erzählt subtil über die Selbstbestimmung einer jungen schwangeren Frau.

Weitere Sektionen und Specials
Kinder und Jugendliche machen Programm: Die Klassiker.Klasse zeigt Disney Kultfilme, der DFFFilmclub Blickwechsel Jetzt! präsentiert CRY BABY und die Jüngsten erkunden zwei moderierte MINISKurzfilmprogramme. Den hessischen Kurzfilm FULGIDUSEN gibt es mit Workshop im Kino und 50 Jahre BJF feiert der Verband bei LUCAS mit einem fantasievollen Programm für Familien.

Kino on Demand | Wettbewerbs-Wunschfilme
für Gruppen von 20–30 Personen via 069 961 220-678 | lucas-info@dff.film

Mehr unter lucas-filmfestival.de

Donnerstag  24.09.2020

08:30 Uhr

TURMA DA MÔNICA - LAÇOS

Monica and Friends – Bonds. Brasilien 2019. R: Daniel Rezende. 97 Min. port. OmeU mit deutscher Einsprache. Freigegeben ab 6. Empfohlen ab 7
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Als Jimmy Fives Hund Fluffy verschwindet, macht er sich mit Monica, Maggy und Smudge auf die Suche nach ihm. Schon bald findet die Kinderbande heraus, dass in der idyllischen Nachbarschaft ein Hundefänger sein Unwesen treibt und Fluffy gekidnapped wurde. Um Fluffy zu befreien, müssen die Kinder allerhand Abenteuer bestehen. Die witzige, rasante, knallbunte Verfilmung des Kult-Comics aus Brasilien erzählt von vier Kindern, die trotz ihrer Ängste über sich hinauswachsen und merken, wie wichtig es ist, fest zusammen zu halten.

20:30 Uhr

GLITZER & STAUB

Glitter & Dust. Deutschland 2020. R: Anna Koch, Julia Lemke. 92 Min. DF. Dokumentarfilm. eng./diné DF. Freigegeben ab 6. Empfohlen ab 12
Mit Gästen
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

„No Fear“ steht auf Ariyanas Gürtel. Wer Angst hat, weiß sie, hat keine Chance. Und so steigt die Neunjährige auf den Buckel des mächtigen Bullen und versucht, oben zu bleiben, während das Tier sich wild aufbäumt. „Rodeo ist nichts für Mädchen“, sagen in Texas viele. Aber es ist Ariyanas große Leidenschaft. Ihr Leben. GLITZER & STAUB porträtiert vier Cowgirls, die in einer Männerdomäne ihren Platz suchen. Der Dokumentarfilm erkundet die Welt des Rodeos, erzählt von Geschlechterrollen, vom Leben im Süden der USA und vom Mut, für Träume zu kämpfen – und sie manchmal auch aufzugeben.

Freitag  25.09.2020

09:00 Uhr

MINIFILMCLUB @ LUCAS

Interaktives Kurzfilmprogramm, 2005-2018. R: Div. 60 Min. DF. Freigegeben 0. Empfohlen ab 4
MY MUM IS AN AIRPLANE (RU 2013, R: Yulya Aranova)
SALLY (NL 2005, R: Luna Maurer & Roel Wouters)
THE DEEP (US 2010, R: PES)
SHADOWOLOGY (BEL 2018 R: Vincent Bal)
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

In die Welt des Films mit allen Sinnen eintauchen, dazu ermuntert LUCAS schon die Allerjüngsten von vier Jahren an: Sehen, staunen, mitmachen und erleben steht bei den »Minis« im Vordergrund. Das Programm knüpft an die Erfahrungen des MiniFilmclub des DFF an, der filmästhetische Bildung an Vorschulkinder vermittelt. Eine Kindergruppe des Horts 'Grüne Soße' hat ihre Lieblingsfilme aus dem Programm des MiniFilmclub zusammengestellt und meldet sich dazu in Einspielern zur Begrüßung und zum Abschluss des Filmprogramms zu Wort.

10:30 Uhr

MINIFILMCLUB @ LUCAS

Interaktives Kurzfilmprogramm, 2005-2018. R: Div. 60 Min. DF. Freigegeben 0. Empfohlen ab 4
MY MUM IS AN AIRPLANE (RU 2013, R: Yulya Aranova)
SALLY (NL 2005, R: Luna Maurer & Roel Wouters)
THE DEEP (US 2010, R: PES)
SHADOWOLOGY (BEL 2018 R: Vincent Bal)
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

In die Welt des Films mit allen Sinnen eintauchen, dazu ermuntert LUCAS schon die Allerjüngsten von vier Jahren an: Sehen, staunen, mitmachen und erleben steht bei den »Minis« im Vordergrund. Das Programm knüpft an die Erfahrungen des MiniFilmclub des DFF an, der filmästhetische Bildung an Vorschulkinder vermittelt. Eine Kindergruppe des Horts 'Grüne Soße' hat ihre Lieblingsfilme aus dem Programm des MiniFilmclub zusammengestellt und meldet sich dazu in Einspielern zur Begrüßung und zum Abschluss des Filmprogramms zu Wort.

14:15 Uhr

MA FAMILLE ET LE LOUP

My Family and the Wolf. Frankreich 2019. R: Adrià Garcia. 90 Min. frz. OmeU mit deutscher Einsprache. Freigegeben ab 6. Empfohlen ab 9
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Sommerferien! Die ganze Familie trifft sich wieder im Landhaus von Oma Sara. Aber dieses Mal wird alles anders: Die Großmutter erzählt, dass der Wolf sie holen wird. Auch wenn Sara keine Angst zu haben scheint, wollen der neunjährige Hugo und seine Cousins und Cousinen das auf gar keinen Fall zulassen. Ein mit viel Dialogwitz und Humor gespicktes Abenteuer beginnt, in dem es um nichts weniger als Leben und Tod geht. Locker und leicht erzählt der Film über das Sterben als Teil des Lebens und den Zusammenhalt einer großen Familie.

16:30 Uhr

FOKUS JUNGE TALENTE KURZFILMPROGRAMM

IN DEUTSCHLAND | BANDSALAT. 60 Min. OmeU/OF
Mit Gästen
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

IN DEUTSCHLAND | BANDSALAT. 60 Min. OmeU/OF
Mit Gästen
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

18:00 Uhr

IN MY BLOOD IT RUNS

Australien 2019. R: Maya Newell. 84 Min. Dokumentarfilm. engl./arerrnte/aborig. OF mit deutscher Einsprache. Freigegeben ab 6. Empfohlen ab 12
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Die Weißen leben in Häusern mit Pool, Dujuan und seine Familie im Camp. In der Schule erfährt der Junge von Captain Cook, aber nichts von der Sprache und der Kultur seines Volks, der Arrernte, die schon immer in Zentral-Australien gelebt haben. „Ich möchte ein normales Leben“, sagt der 10-Jährige. „Ich möchte ein Aborigine sein.“ Aber warum ist das so schwierig? IN MY BLOOD IT RUNS porträtiert den Jungen und eine Gesellschaft, in der Indigene immer noch diskriminiert werden. 2019 hat Dujuan deshalb vor dem UN-Menschenrechtsrat eine Rede gehalten.

20:30 Uhr

NEVER RARELY SOMETIMES ALWAYS

USA 2020. R: Eliza Hittman. 102 Min. eng. OmU. FSK 6. Empfohlen ab 15
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Autumn ist 17 – und schwanger. Sie will kein Kind, nicht jetzt. Für einen Abbruch brauchen Minderjährige in Pennsylvania das Okay der Eltern. Aber die sollen nichts davon erfahren und deshalb fährt Autumn mit ihrer Cousine nach New York, wo der Eingriff auch ohne Einverständnis möglich ist. Doch New York ist groß und fremd und nicht alles läuft nach Plan. Ruhig erzählt und voller genau beobachteter Momente verliert der Film nicht viele Worte und bleibt immer ganz bei den herausragend gespielten jungen Frauen. Mit der titelgebenden Szene hat die Regisseurin eine der eindringlichsten Filmszenen geschaffen: Ein starkes feministisches Plädoyer – ehrlich, zärtlich und bewegend – das niemals zum Problemfilm wird und zeigt, was es bedeutet, als junge Frau für ein selbstbestimmtes Leben kämpfen zu müssen.

Samstag  26.09.2020

10:00 Uhr

SLEEPING BEAUTY

Dornröschen. USA 1959. R: Clyde Geronimi, Les Clark, Hamilton Luske, Wolfgang Reitherman. Animationsfilm. 75 Min DF.
Präsentiert von den Kindern der LUCAS Klassiker.Klasse
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Es war einmal … die wunderschöne Prinzessin Aurora in einem märchenhaften Königreich. Kaum ist sie geboren, schon sucht sie das Unheil heim: Ein schrecklicher Fluch der boshaften Hexe Malefiz verdammt sie dazu, sich bis zu ihrem 16. Geburtstag an einer Spindel zu stechen und tot umzufallen. Doch die drei guten Feen, Blau, Rot und Grün, setzen ihre Zauberkräfte gegen den Fluch ein und so fallen die Prinzessin und ihr ganzes Königreich nur in einen tiefen Schlaf. Allein der Kuss der wahren Liebe kann sie wiedererwecken. Davor muss ein Prinz, ein Kandidat für den Kuss, zusammen mit seinem tapferen Pferd gegen die böse Malefiz kämpfen, die grausamste und gemeinste aller Hexen.

15:30 Uhr

MIO FRATELLO RINCORRE I DINOSAURI

My Brother Chases Dinosaurs. Italien/Spanien 2019. R: Stefano Cipani. 102 Min. ital. OF mit deutscher Einsprache. Freigeben ab 6. Empfohlen ab 12
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Endlich hat Jack einen Bruder! Und der ist auch noch ganz besonders: Giò hat ein Chromosom mehr. Ob ihm das Superkräfte verleiht? Was das Down-Syndrom für Giò wirklich bedeutet, wird Jack erst mit der Zeit klar. Kein Problem, bis Jack als Teenager auf eine neue Schule kommt und sich in Arianna verknallt. Er will nun „cool“ sein. Aber wie soll das mit einem Bruder wie Giò gehen? In diesem warmherzigen und humorvollen Film lernt Jack, zu sich und zu seinem Bruder zu stehen. Mehrere Tausend 12-14-Jährige quer durch Europa haben MEIN BRUDER JAGT DINOSAURIER als besten europäischen Film für junges Publikum mit dem EFA Award 2020 ausgezeichnet.

18:00 Uhr

ALICE JÚNIOR

Brasilien 2019. R: Gil Baroni. 87 Min. port. OmeU. Freigegeben ab 12. Empfohlen ab 14
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Als wäre es nicht genug, ständig als Junge wahrgenommen zu werden, muss Influencerin Alice auch noch von Recife in die Provinz ziehen. „Ich bin hetero, verdammt nochmal“ verkündet sie dort, genervt von all der himmelschreienden Planlosigkeit. Dass sie auf der katholischen Schule gewaltig aneckt, überrascht die charismatische und selbstbewusste Alice wenig. Zum Glück gibt es zwischen Machismo und Shaming auch korrekte Kids: Die nerdige Viviane, die lässige Taísa und Bruno, von dem sich Alice ihren ersten Kuss erträumt. Mit dem poppigen Charme ihres Online- und Offline-Auftritts erobert sich die transidente Jugendliche ein Stück Leichtigkeit in einem engstirnigen Umfeld.

20:30 Uhr

ANTIGONE

Kanada 2019. R: Sophie Deraspe. 109 Min. eng. OmeU. Freigegeben ab 12. Empfohlen ab 15
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Im kanadischen Montréal haben Antigone, ihre Geschwister und die Großmutter vor Jahren Zuflucht gefunden. Dort leben sie in einer winzigen Wohnung und hegen große Hoffnungen, dass die Einser-Schülerin Antigone ihren Weg machen wird. Als es zu einer familiären Tragödie kommt, folgt Antigone ihrem Gewissen, gerät dabei in die Mühlen des Justizsystems und gefährdet für ihr Verständnis von Liebe und Gerechtigkeit ihre Zukunft. Hochaktuell, packend und sehr politisch zeigt die von der Kritik hochgelobte Adaption des antiken Dramas mit großer visueller und musikalischer Wucht eine Tragödie der heutigen Zeit.

Sonntag  27.09.2020

10:30 Uhr

LE VOYAGE DU PRINCE

The Prince’s Voyage. Luxemburg/Frankreich 2019. R: Jean-François Laguionie, Xavier Picard. 75 Min. Animationsfilm. OmeU mit deutscher Einsprache. Freigegeben ab 6. Empfohlen ab 10
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Woher kommt der Affenprinz, den Tom erschöpft am Strand findet? Gibt es auf der anderen Seite des Ozeans etwa doch andere Zivilisationen? Ein gefundenes Fressen für die Wissenschaft, die in Toms Stadt das Sagen hat. Doch Affenprinz Laurence will sich nicht erforschen lassen und macht sich mit Tom auf den Weg, um das unbekannte Land zu entdecken. Der Film ist eine poetische, nachdenklich stimmende, wundervoll animierte Fabel für die ganz Familie, die über Neugier, unterschiedliche Blickwinkel auf die Welt, über Angst und Vorurteile erzählt.

13:00 Uhr

L'EXTRAORDINAIRE VOYAGE DE MARONA

Marona’s Fantastic Tale. Rumänien/Frankreich/Belgien 2019. R: Anca Damian. 92 Min. Animationsfilm. frz. OmeU mit deutscher Einsprache. Freigegeben ab 6. Empfohlen ab 9
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Wie würde die Welt wohl aussehen, wenn man ein Hund wäre? Für die Streunerin Marona ist sie bunt, aufregend, oft gefährlich und es ist eine Welt, die immerzu in Bewegung ist. „Für Hunde ist Glück etwas anderes als für Menschen“, sagt Marona am Ende ihres Lebens. Sie hat viele kennengelernt: den Akrobaten Manole, den gutmütigen Bauarbeiter Istvan oder Solange, das Mädchen mit den blauen Haaren, das viel zu schnell groß geworden ist. Schauen und Staunen: Dazu lädt dieser Zeichentrickfilm ein und zum Nachdenken darüber, was im Leben wirklich wichtig ist. Nicht nur für Hunde.

15:30 Uhr

TURMA DA MÔNICA - LAÇOS

Monica and Friends – Bonds. Brasilien 2019. R: Daniel Rezende. 97 Min. port. OmeU mit deutscher Einsprache. Freigegeben ab 6. Empfohlen ab 7
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Als Jimmy Fives Hund Fluffy verschwindet, macht er sich mit Monica, Maggy und Smudge auf die Suche nach ihm. Schon bald findet die Kinderbande heraus, dass in der idyllischen Nachbarschaft ein Hundefänger sein Unwesen treibt und Fluffy gekidnapped wurde. Um Fluffy zu befreien, müssen die Kinder allerhand Abenteuer bestehen. Die witzige, rasante, knallbunte Verfilmung des Kult-Comics aus Brasilien erzählt von vier Kindern, die trotz ihrer Ängste über sich hinauswachsen und merken, wie wichtig es ist, fest zusammen zu halten.

18:00 Uhr

DAYS OF THE BAGNOLD SUMMER

Großbritannien 2020. R: Simon Bird. 86 Min. engl. OmU. Freigegeben ab 12. Empfohlen ab 14
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Daniel Bagnold muss sich dem schlimmsten aller Übel stellen: Schuhe kaufen mit seiner Mutter. Und kurz darauf wird der angedachte Florida-Urlaub beim notorisch abwesenden Vater abgesagt. Die Nerven liegen blank. Was nun? Sechs Wochen Sommerferien mit seiner Mutter Sue, die ihn einfach nur anödet, die Liebe zum Metal nicht versteht, dazu noch Widerworte gibt und Geschichtslehrer Mr. Porter trotz Daniels vehementer Ablehnung zu daten beginnt. Die Zeichen stehen auf Sturm. Umso mehr, als sein bester (einziger) Freund Ky den Bogen auch noch überspannt.

20:30 Uhr

ÊXTASE

Ecstasy. Brasilien/USA 2020. R: Moara Passoni. 80 Min. port. OF. Freigegeben ab 12 Empfohlen ab 15
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Die brasilianische Filmemacherin Moara Passoni erzählt in ihrem erstaunlichen Debüt die Geschichte ihres Alter Egos Clara, die an Anorexie leidet. Auf essayistisch-assoziative Weise nimmt dieser Hybrid aus Fiktion und Dokumentarfilm Essstörungen in den Blick und bindet dies in vielschichtige visuelle und erzählerische Formen ein: Inszenierte Szenen, historische Nachrichtenbilder und Familienfotos mischen sich mit autobiographischen Elementen, literarischen Verweisen und besonderen musikalischen Stimmungen zu einem dichten Bilderrausch, der Schönheitsideale und sozialen Druck eindringlich reflektiert. Der Film zeigt Anorexie aus einer Perspektive, die über das bloße Spektakel hinausgeht und bewegt sich zwischen Delirium und Realität, Leid und Ekstase, Verführung und Gewalt, Allmacht und Zerbrechlichkeit, Individuum und Gemeinschaft und so weiter.

Montag  28.09.2020

09:00 Uhr

MINIFILMCLUB @ LUCAS

Interaktives Kurzfilmprogramm, 2005-2018. R: Div. 60 Min. DF. Freigegeben 0. Empfohlen ab 4
MY MUM IS AN AIRPLANE (RU 2013, R: Yulya Aranova)
SALLY (NL 2005, R: Luna Maurer & Roel Wouters)
THE DEEP (US 2010, R: PES)
SHADOWOLOGY (BEL 2018 R: Vincent Bal)
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

In die Welt des Films mit allen Sinnen eintauchen, dazu ermuntert LUCAS schon die Allerjüngsten von vier Jahren an: Sehen, staunen, mitmachen und erleben steht bei den »Minis« im Vordergrund. Das Programm knüpft an die Erfahrungen des MiniFilmclub des DFF an, der filmästhetische Bildung an Vorschulkinder vermittelt. Eine Kindergruppe des Horts 'Grüne Soße' hat ihre Lieblingsfilme aus dem Programm des MiniFilmclub zusammengestellt und meldet sich dazu in Einspielern zur Begrüßung und zum Abschluss des Filmprogramms zu Wort.

10:30 Uhr

MINIFILMCLUB @ LUCAS

Interaktives Kurzfilmprogramm, 2005-2018. R: Div. 60 Min. DF. Freigegeben 0. Empfohlen ab 4
MY MUM IS AN AIRPLANE (RU 2013, R: Yulya Aranova)
SALLY (NL 2005, R: Luna Maurer & Roel Wouters)
THE DEEP (US 2010, R: PES)
SHADOWOLOGY (BEL 2018 R: Vincent Bal)
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

In die Welt des Films mit allen Sinnen eintauchen, dazu ermuntert LUCAS schon die Allerjüngsten von vier Jahren an: Sehen, staunen, mitmachen und erleben steht bei den »Minis« im Vordergrund. Das Programm knüpft an die Erfahrungen des MiniFilmclub des DFF an, der filmästhetische Bildung an Vorschulkinder vermittelt. Eine Kindergruppe des Horts 'Grüne Soße' hat ihre Lieblingsfilme aus dem Programm des MiniFilmclub zusammengestellt und meldet sich dazu in Einspielern zur Begrüßung und zum Abschluss des Filmprogramms zu Wort.

14:15 Uhr

FULGIDUSEN

Film & Workshop
Deutschland 2020. R: Alexander Feichter. 23 Min. DF Freigegeben ab 0. Empfohlen ab 7
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

LUCAS präsentiert den von der HessenFilm geförderten Kurzfilm FULGIDUSEN. In einem begleitenden Workshop gibt der Frankfurter Filmemacher Alexander Feichter mit weiteren Teammitgliedern und Darsteller/innen des Films Enblicke in dessen Entstehung.
FULGIDUSEN
Immer wieder zeichnet und bastelt Felix Figuren aus Papier, die er Fulgidusen nennt, und lässt sie die wildesten Abenteuer erleben – Spielgefährten in seiner Einsamkeit. Doch entspringen sie nur seiner Fantasie? Oder gibt es die Fulgidusen wirklich? Werden sie von ihren Todfeinden, den Skuren, gejagt – Wesen, die zu 99,9 Prozent aus Wasser bestehen und sich über eine magische Melodie zur Jagd aufhetzen lassen? Beim Spielen im Wald macht Felix eine magische Entdeckung …

18:00 Uhr

CRY-BABY

USA 1990. Regie & Drehbuch: John Waters. 85 Min. Spielfilm. DF. FSK 12. Empfohlen ab 14
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

1954 in Baltimore: Wade „Cry-Baby“ Walker (Johnny Depp) ist der rebellische Anführer der Jugendbande Drapes, die es auf die rivalisierende Clique Squares abgesehen hat, eine Gruppe reicher, spießiger Teenager. Als sich Allison, die Freundin des Squares-Anführers, in Cry-Baby verliebt, ist der Konflikt vorprogrammiert. Die Bandenstreitigkeiten kochen hoch und Cry-Baby landet im Jugendknast. Ein Befreiungsplan der Drapes muss her. Die schrille Musical-Komödie des Trash-Meisters John Waters feiert den Rock‘n’Roll und ist eine Parodie auf Musicals wie GREASE und Elvis-Presley-Filme.

20:30 Uhr

L'AGNELLO

The Lamb. Italien 2019. R: Mario Piredda. 97 Min. ital./sard. OmeU. Freigegeben ab 12 Empfohlen ab 15
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Wenn das Leben ein Sturm ist, dann stellt sich Anita mit offenen Armen in den Wind: Um keinen Preis darf sie zulassen, dass der Krebs nach ihrer Mutter auch den Vater von ihrer Seite reißt. Kann sie ihren Onkel nach Jahren der Funkstille bewegen, zu helfen? In rauen und faszinierenden Bildern der kargen Landschaft Sardiniens erzählt der Film vom Kampf der rebellischen Anita um das Leben des Vaters. Dabei treten überkommene Familienstrukturen und die Zerstörung von Landschaft und Natur auf der Insel scharf zutage.

Dienstag  29.09.2020

12:00 Uhr

ALICE JÚNIOR

Brasilien 2019. R: Gil Baroni. 87 Min. port. OmeU. Freigegeben ab 12. Empfohlen ab 14
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Als wäre es nicht genug, ständig als Junge wahrgenommen zu werden, muss Influencerin Alice auch noch von Recife in die Provinz ziehen. „Ich bin hetero, verdammt nochmal“ verkündet sie dort, genervt von all der himmelschreienden Planlosigkeit. Dass sie auf der katholischen Schule gewaltig aneckt, überrascht die charismatische und selbstbewusste Alice wenig. Zum Glück gibt es zwischen Machismo und Shaming auch korrekte Kids: Die nerdige Viviane, die lässige Taísa und Bruno, von dem sich Alice ihren ersten Kuss erträumt. Mit dem poppigen Charme ihres Online- und Offline-Auftritts erobert sich die transidente Jugendliche ein Stück Leichtigkeit in einem engstirnigen Umfeld.

14:15 Uhr

ONE HUNDRED AND ONE DALMATIANS

101 Dalmatiner. USA 1961. R: Clyde Geronimi, Hamilton Luske, Wolfgang Reitherman. Animationsfilm. 79 Min. DF.
Präsentiert von den Kindern der LUCAS Klassiker.Klasse
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

London, vor nicht allzu langer Zeit: Für das Dalmatinerpaar Pongo und Perdi scheint das Glück perfekt. Nicht nur haben sie ihre Menschen erfolgreich verkuppelt, mit einem runden Dutzend Welpen ist für freudigen Trubel gesorgt. Eines Tages sind die kleinen plötzlich spurlos verschwunden, sie wurden entführt! Schlagzeilen und Ermittlungen von Scotland Yard folgen, aber Pongo und Perdi werden immer verzweifelter. Mit Hilfe ihrer Hundefreund/innen aus ganz Britannien kommen sie dem Unglück und der Missetäterin auf die Spur: Der extravaganten Cruella de Vil. Sie ließ die Welpen entführen und verfolgt einen finsteren Plan. Es folgt eine turbulente Befreiungsaktion und plötzlich gilt es noch viel, viel mehr kleine Dalmatiner zu retten.

16:30 Uhr

Kurzfilmprogramm 5 | 15+

2019-2020. R: Div. 53 Min. Freigegeben ab 12. Empfohlen ab 15
THE DREAM (CO 2020, R: Santiago Sánchez)
PRINCE JORDAN (FR 2019, R: Adrien Selbert)
MILA (GR 2019, R: Andreas Vakalios)
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Kurzfilme, allesamt Deutschlandpremieren, bieten in sorgsam kuratierten Programmen für verschiedene Altersgruppen den perfekten Einstieg in die Vielfalt des Mediums: Mitreißende Kurzgeschichten über Freundschaft und Familie aus Israel oder Griechenland, schräge Animation aus Litauen, jugendliches Lebensgefühl in Frankreich oder der Slowakei und Märchenhaftes aus Tschechien, alles ist vertreten – nur keine Langeweile.

18:00 Uhr

LOS LOBOS

Mexiko 2019. R: Samuel Kishi Leopo. 95 Min. span./engl./cant. OmeU mit deutscher Einsprache. Freigegeben ab 6. Empfohlen ab 10
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Der achtjährige Max und sein jüngerer Bruder Leo haben einen großen Traum. Sie wollen mit ihrer Mutter nach Disneyland. Aber bis es soweit ist, müssen sie in der kargen Wohnung ausharren, in die sie aus Mexiko geflüchtet sind. Während die Mutter nachts arbeitet und tagsüber schläft, sind die Brüder auf sich allein gestellt. Aus der Enge der vier Wände erschließen sie sich die Welt um sie herum. Das eindrucksvolle Drama erzählt still über die Kraft der Fantasie und den starken, liebevollen Zusammenhalt einer Familie in einer schwierigen Lage.

20:30 Uhr

MILLA MEETS MOSES

Australien 2019. R: Shannon Murphy. 118 Min. OmU. FSK 12. Empfohlen ab 15
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Milla will tanzen, lachen, das Leben spüren und seit kurzem will sie Moses sehen. So oft es geht. Moses, das ist einer, vor dem Eltern ihre Töchter warnen. Ein Charmeur, ein Freak und auch ein Junkie. Aber er bringt die 16-Jährige dazu, von ganz tief innen zu leuchten – und dafür hat sie nicht mehr viel Zeit. Milla hat Krebs. Sie wird sterben und ihre Eltern, die ganz eigene Probleme haben, halten das kaum aus. MILLA MEETS MOSES ist ein komischer, trauriger, mitunter derber und tief berührender Film über das Jungsein, das Lieben, das Loslassen und all das, was bleibt.

Mittwoch  30.09.2020

08:30 Uhr

IN MY BLOOD IT RUNS

Australien 2019. R: Maya Newell. 84 Min. Dokumentarfilm. engl./arerrnte/aborig. OF mit deutscher Einsprache. Freigegeben ab 6. Empfohlen ab 12
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Die Weißen leben in Häusern mit Pool, Dujuan und seine Familie im Camp. In der Schule erfährt der Junge von Captain Cook, aber nichts von der Sprache und der Kultur seines Volks, der Arrernte, die schon immer in Zentral-Australien gelebt haben. „Ich möchte ein normales Leben“, sagt der 10-Jährige. „Ich möchte ein Aborigine sein.“ Aber warum ist das so schwierig? IN MY BLOOD IT RUNS porträtiert den Jungen und eine Gesellschaft, in der Indigene immer noch diskriminiert werden. 2019 hat Dujuan deshalb vor dem UN-Menschenrechtsrat eine Rede gehalten.

14:15 Uhr

DEMAIN EST À NOUS

Forward. Frankreich 2019. R: Gilles de Maistre. 84 Min. Dokumentarfilm. frz. OmU mit deutscher Einsprache. FSK 0. Empfohlen ab 9
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Kinder können die Welt verändern! Das zeigen José Adolfo, Arthur, Aïssatou, Micah, Heena, Cree, Jocelyn und andere Kinder aus aller Welt in diesem inspirierenden französischen Dokumentarfilm. In lokalen Projekten kämpfen sie für ihre Überzeugungen und eine bessere Zukunft in ihren Heimatländern: für Schulbildung, Umweltschutz, ein Ende der extremen Armut oder gegen Kinderehen. Die 10- bis 13-jährigen Held/innen sprechen über ihre Ideen und Projekte und lassen keinen Zweifel daran, dass die Welt von morgen den mutigen Kindern von heute gehört.

16:30 Uhr

Kurzfilmprogramm 6 | 15+

2019-2020. R: Div. 46 Min. Freigegeben ab 12. Empfohlen ab 15
BOREDOM (SK 2020, R: Alica Bednáriková)
SONG SPARROW (DK 2019, R: Farzaneh Omidvarnia)
AMATEUR (IT 2019, R: Simone Bozzelli)
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Kurzfilme, allesamt Deutschlandpremieren, bieten in sorgsam kuratierten Programmen für verschiedene Altersgruppen den perfekten Einstieg in die Vielfalt des Mediums: Mitreißende Kurzgeschichten über Freundschaft und Familie aus Israel oder Griechenland, schräge Animation aus Litauen, jugendliches Lebensgefühl in Frankreich oder der Slowakei und Märchenhaftes aus Tschechien, alles ist vertreten – nur keine Langeweile.

18:00 Uhr

JEUNE JULIETTE

Young Juliette. Kanada 2019. R: Anne Émond. 93 Min. frz. OmeU mit deutscher Einsprache. Freigegeben ab 6. Empfohlen ab 13
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Juliette ist 14. Als ob das allein das Leben nicht schon kompliziert genug machen würde, ist sie auch noch ziemlich moppelig und sehr rothaarig. Auf der Beliebtheitsskala ihrer Klasse steht das weit unten. Aber sie ist witzig, schlagfertig, hat eine allerbeste Freundin und große Träume: Juliette will nach New York. Sie will den coolsten Typen der Schule küssen – und eine Mega-Party schmeißen. Gesagt, getan: Das Mädchen stürzt sich ins pralle Leben mit all seinen Aufs und Abs. Sie lernt dabei jede Menge über Jungs, Liebe und Freundschaft und vor allem sehr viel über sich selbst.

20:30 Uhr

DE LIBI

About that Life. Niederlande 2019. R: Shady El-Hamus. 102 Min. ndl. OmeU. Freigegeben ab 12. Empfohlen ab 15
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

„Jimmy Woo" ist das Ziel. Kurz vor dem Ende ihrer Schulzeit wollen es Bilal, Gregg und Kev in dem Club in Amsterdam so richtig krachen lassen. Wer dort rein kommt, hat es geschafft im Leben. Aber die drei Freunde machen es sich selbst schwer: Bilal ist ein lebenshungriges Großmaul, Gregg sagt selten, was er denkt und Kevin ist viel zu unsicher. Mit großer Sympathie folgt der Film den drei Jugendlichen durch den Tag und eine aufregende Nacht, hat den Mut, sie auch mal richtig nervig werden zu lassen – und findet in den richtigen Momenten doch immer wieder zu ganz ernsten Themen.

Donnerstag  01.10.2020

11:00 Uhr

DE LIBI

About that Life. Niederlande 2019. R: Shady El-Hamus. 102 Min. ndl. OmeU. Freigegeben ab 12. Empfohlen ab 15
Filmreihe: 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

„Jimmy Woo" ist das Ziel. Kurz vor dem Ende ihrer Schulzeit wollen es Bilal, Gregg und Kev in dem Club in Amsterdam so richtig krachen lassen. Wer dort rein kommt, hat es geschafft im Leben. Aber die drei Freunde machen es sich selbst schwer: Bilal ist ein lebenshungriges Großmaul, Gregg sagt selten, was er denkt und Kevin ist viel zu unsicher. Mit großer Sympathie folgt der Film den drei Jugendlichen durch den Tag und eine aufregende Nacht, hat den Mut, sie auch mal richtig nervig werden zu lassen – und findet in den richtigen Momenten doch immer wieder zu ganz ernsten Themen.

Warenkorb