Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist vorbei.

50 Jahre Mondlandung

21. Juli 2019 | 12:00 - 22:30

Filmstill LE VOYAGE DANS LA LUNE

50 Jahre Mondlandung: vier Filme

KOSMIČESKIJ REJS: FANTASTIČESKAJA NOVELLA  Kosmische Reise
UdSSR 1936. R: Vasilij Žuravlev. D: Sergej Komarov, Kselnija Moskalenko, Vassilij Gaponenko. 70 Min. DCP
Vorfilm: LE VOYAGE DANS LA LUNE Die Reise zum Mond (Frankreich 1902. R: Georges Méliès. 13 Min. 16mm)

EINMAL MOND UND ZURÜCK
Spanien 2015. R: Enrique Gato Animationsfilm. 97 Min. DF. Empfohlen ab 8 Jahren

FIRST MEN IN THE MOON  Die erste Fahrt zum Mond
Großbritannien 1964. R: Nathan Juran. D: Edward Judd, Martha Hyer, Lionel Jeffries. 103 Min. 35mm. OF

APOLLO 13
USA 1995. R: Ron Howard. D: Tom Hanks, Bill Paxton, Kevin Bacon. 140 Min. 35mm. OmU

Filmstill LE VOYAGE DANS LA LUNE

50 Jahre Mondlandung

Kaum etwas ist so eng mit dem Film verbunden wie die Sehnsucht nach den Weiten des Alls. Exakt 50 Jahre nach den legendären Worten von Neil Armstrong, dem ersten Mann auf dem Mond: „That’s one small step for a man, one giant leap for mankind.“ widmet sich das Kino des DFF einen ganzen Tag lang dem Phänomen der Mondlandung im Film.

 

Sonntag, 21. Juli, 12 Uhr
KOSMIČESKIJ REJS: FANTASTIČESKAJA NOVELLA Kosmische Reise
UdSSR 1936. R: Vasilij Žuravlev D: Sergej Komarov, Kselnija Moskalenko, Vassilij Gaponenko. 70 Min. DCP

Nach Goerges Méliès‘ Science- Fiction-Klassiker von 1902 führt die Reise ins Moskau des Jahres 1946: Der alte Professor Sedych ist zuständig für das Raumfahrtprogramm der Sowjetunion. Als es ihm schließlich gelingt, den Mond zu erreichen, fällt die Funkverbindung aus. Am Drehbuch war der russische Raketenpionier Konstantin Ziolkowski beteiligt. Trotz aufwändiger Tricktechnik war der Film außerhalb Russlands lange gänzlich unbekannt. UdSSR 1936. R: Vasilij Žuravlev D: Sergej Komarov, Kselnija Moskalenko, Vassilij Gaponenko. 70 Min. DCP

Vorfilm: LE VOYAGE DANS LA LUNE Die Reise zum Mond (Frankreich 1902. R: Georges Méliès. 13 Min. 16mm)

Klavierbegleitung: Uwe Oberg

Sonntag, 21. Juli, 15 Uhr
EINMAL MOND UND ZURÜCK
Spanien 2015. R: Enrique Gato. Animationsfilm. 97 Min. DF Empfohlen ab 8 Jahren

Der 12-jährige Mike, Sohn eines Astronauten, hat eine Mission: Er muss die 1969 auf dem Mond hinterlassene US-Flagge sicherstellen, um dem Multimilliardär Richard Carson und der Welt zu beweisen, dass die Mondlandung keine Fälschung war. Actionreiches Animationsabenteuer mit vielen Anspielungen auf die US-Popkultur.

Der Film läuft im Kinderkino zusätzlich am Freitag, 19. Juli, 14:30 Uhr.

Sonntag, 21. Juli, 18 Uhr
FIRST MEN IN THE MOON Die erste Fahrt zum Mond
Großbritannien 1964. R: Nathan Juran D: Edward Judd, Martha Hyer, Lionel Jeffries. 103 Min. 35mm. OF

Nach der Romanvorlage von H.G. Wells: Anfang der 1960er Jahre macht sich ein Raumschiff mit einem internationalen Raumfahrerteam auf den Weg zum Mond. Als die Landung gelingt, ist die Freude groß – bis das Team eine britische Flagge und ein zerfleddertes Dokument entdeckt. Der Erdtrabant wurde bereits 1899 für Königin Victoria in Besitz genommen. FIRST MEN IN THE MOON besticht vor allem durch die seinerzeit bahnbrechende und bis heute beeindruckend fantasievolle Tricktechnik von Ray Harryhausen.

Sonntag, 21. Juli, 20.15 Uhr
APOLLO 13
USA 1995. R: Ron Howard D: Tom Hanks, Bill Paxton, Kevin Bacon 140 Min. 35mm. OmU

„Houston, wir haben ein Problem!“ Der berühmte Satz von Astronaut James A. Lovell (Tom Hanks) steht im Mittelpunkt des Filmes APOLLO 13, der auf einer realen Begebenheit beruht: Kaum ein Jahr nach der erfolgreichen ersten Mondlandung begibt sich wieder ein Team auf die Reise zum Mond. Alles scheint nach Plan zu verlaufen, bis im Raumschiff Gas ausströmt und die Energieversorgung zusammenbricht. Von Houston aus kämpft die NASA verzweifelt um das Leben der Astronauten.

Details

Datum:
21. Juli 2019
Zeit:
12:00 - 22:30
Veranstaltungskategorie:

Warenkorb