Einführung von Christoph Draxtra zur analogen Restaurierung von CRISTIANA MONACA INDEMONIATA

LATE NIGHT KULTKINO / TERZA VISIONE

Vortrag von Christoph Draxtra (Filmhistoriker)

Veranstaltung im Kino des DFF, 14.7.2017

Film: CRISTIANA MONACA INDEMONIATA Cristiana, die Besessene
Italien 1972.
R: Sergio Bergonzelli
D: Toti Achilli, Magda Konopka, Vassili Karis.
98 Min. 35mm. OmeU

In einem abstürzenden Flugzeug gelobt die junge Cristiana, rein und gottgefällig als Nonne zu leben, sollte sie das Unglück überleben. Ihr Wunsch ist dem Schicksal Befehl, doch der freudlose Alltag hinter Klostermauern ist nicht Sache des lebenshungrigen Partygirls, das sich bald in einer Spirale aus Sex, Wahn und Verbrechen gefangen findet… In Geist und Form den Leidenschaftsexzessen des indischen und lateinamerikanischen Kinos am nächsten, ist Bergonzellis Film die irrwitzig-fröhliche Verschmelzung diverser Genres: existenzialistisches Melodram, wüste Sittenkolportage, dralle Sexploitation, katholisches Moralstück und rasante Räuberpistole.

Warenkorb