Special Effects. Von der REISE ZUM MOND bis zu KRIEG DER STERNE

22.03. – 04.08.1985

Filmische Bilder lassen sich manipulieren, verfremden, sie gaukeln Künstliches als Realität vor. Die Animationen, die der Film ermöglicht, sind nicht nur auf Trickfilme beschränkt: auch Modelle oder Lebewesen lassen sich durch eine Vielzahl von Techniken – z.B. Blue Screen, Front- oder Aufprojektion, Glass- und Matte-Paintings – anscheinend beliebig verändern.

Kontakt

Ausstellungsabteilung
Stefanie Plappert
069-961 220
ausstellungen@dff.film

Warenkorb