KIKI – Kinder & Kino & der BEP

Kids im Kino des DFF

Film verbindet bildende und darstellende Kunst, Musik und Tanz. Sie alle sind für die frühe Bildung elementar, unterstützen die sinnliche Wahrnehmung des eigenen Selbst und der Welt. Kinder erobern sich die Welt spielend und auch in ihrem künstlerischen und kreativen Handeln. Ästhetische Bildung in diesem Alter gibt dem kindlichen Drang nach kreativem Tun Raum, Material und „Futter“. Sie stärkt die Entfaltung des Selbst und die Orientierung in der Welt. Kulturelle Bildung muss sowohl in der Familie als auch in der Kindertagesstätte ihren Platz finden, um für Kinder umfänglich die Grundlagen kultureller Teilhabe zu sichern.

Auf Anregung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI) hat das DFF das Modellprojekt „KIKI – Kinder & Kino & der BEP“ entwickelt. „KIKI“ nimmt die kulturellen Teilhabechancen für alle Kinder in den Blick und verfolgt das Ziel, Kindertageseinrichtungen bei ihren Aktivitäten im Bereich frühkindliche kulturelle Bildung zu unterstützen. Der Fokus liegt auf der Fortbildung der pädagogischen Fachkräfte, auf der Entwicklung konkreter individueller Handlungskonzepte, um frühkindliche Bildungsprozesse in der Beschäftigung mit der Kunstform Film in den teilnehmenden Kitas zu stärken, auf dem Aufbau von Bildungspartnerschaften mit regionalen Kinos sowie auf der Einbeziehung der Eltern.

Im Rahmen des Modellvorhabens „KIKI“ sucht das DFF gemeinsam mit dem HMSI in Hessen Kindertageseinrichtungen, die im Zeitraum Februar 2020 – Oktober 2022 am Projekt teilnehmen möchten. Voraussetzung für eine Bewerbung ist das Interesse an aktuellen Konzepten kultureller Bildung und Neugierde auf Film als Kunstform in der Kita. 

Bewerben können sich Kitas mit Unterstützung ihres Trägers bis zum 17.01.2020 direkt beim DFF. Ansprechpartnerinnen für Fragen zum Projekt und zur Vernetzung mit den regionalen Kinos sind: Susanne Brauer, brauer@dff.film und Hannah Schreier, schreier@dff.film oder telefonisch unter 069 961 220 312. Bewerbungsunterlagen können Sie hier herunterladen: Ausschreibung (PDF), Kurzinformation (PDF).

Ein Projekt des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e.V., gefördert durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration.

Bewerbungsunterlagen

Kontakt

Susanne Brauer
brauer@dff.film

Hannah Schreier
schreier@dff.film

Tel.: 069 961 220 312

Warenkorb