Cine k

Cine k

www.cine-k.de
Unterstützen: Förderkreis-Mitglied werden, Gutscheine kaufen, Filme streamen oder Kino mieten

Das Cine k in Oldenburg zeigt jährlich mehr als 100 Langfilm-Premieren und veranstaltet Filmreihen und Festivals, darunter auch das Queer-Film-Festival. Das Kino verfügt über zwei Säle: Das „Muvi“ mit 42 Plätzen wird ausschließlich für Kinovorführungen genutzt, das „Studio“ mit 82 Plätzen für Kino- und Theatervorstellungen.

Katharina Nordenbrock aus der DFF-Community erzählt, was das Cine k für sie so besonders macht:

„Für eine kleine Großstadt ist Oldenburg mit vielen Kinos gesegnet. Das mir liebste unter ihnen ist das Cine k. Denn dieses vergleichsweise recht kleine Kino macht sich besonders groß für Oldenburgs Filmlandschaft. Seine Leidenschaft für das Kino trägt das Team über das Filmprogramm hinaus in den Raum. Das Cine k ist ein gemütliches und nahbares Wohnzimmer in Kinoqualität. Für das Programm werden vor allem Filme jenseits des Mainstreams gewählt, die zur Auseinandersetzung mit ihnen einladen. Filmreihen in Kooperation mit lokalen Akteur*innen holen Themen in den Kinosaal, die Oldenburger*innen beschäftigen und zusammenbringen. Vielfalt zu zeigen und übersehenen Themen eine filmische Stimme zu geben ist ein wichtiges Anliegen dieses Kinos. Deshalb gibt es hier oft die Gelegenheit Filme zu sehen, die es ansonsten nicht auf Oldenburgs Leinwände schaffen würden. Und das meistens im Originalton – in Oldenburg ein ansonsten seltenes Vergnügen.“

Titelbild © Cine k

Lieblingskino der DFF-Community