HÄNDE WEG VON MISSISSIPPI

HÄNDE WEG VON MISSISSIPPI
Deutschland 2017. R: Detlev Buck
D: Zoe Mannhardt, Katharina Thalbach, Christoph Maria Herbst. 100 Min. Empfohlen ab 7 Jahren

Die zehnjährige Emma verbringt ihre Sommerferien alljährlich bei Oma Dolly auf dem Land. Es gibt ein freudiges Wiedersehen mit ihren Freunden Leo und Max, den Dorfbewohner/innen und auch mit Dollys zahlreichen Tieren. Nur Albert Gansmann – genannt der Alligator und protziger Neffe des kürzlich verstorbenen Herrn Klipperbusch – hat große Pläne mit dem vom Onkel geerbten Hof. Altes und scheinbar Überflüssiges stört da nur, so auch die betagte Haflinger-Stute „Mississippi“. In letzter Minute kaufen ihm Emma und Dolly das Pferd ab und bewahren es damit vor dem Pferdemetzger! Doch das Glück währt nicht lange: Aus irgendeinem Grund will Gansmann „Mississippi“ zurück. Mit List und Tücke versucht er sich des Kaufvertrags zu bemächtigen. (visionkino.de)

Verfügbar in der ZDF-Mediathek

Themen: Familie, Freundschaft, Generationen, Kindheit/Kinder, Landschaft, Tiere, Literaturverfilmung, Recht und Gerechtigkeit
Fächer: 
Deutsch, Sachkunde, Biologie

Weitere Infos und pädagogisches Begleitmaterial zum Film auf der Website von Vision Kino:

Streamingtipp von:

Warenkorb