HOT FUZZ

HOT FUZZ
Großbritannien/Frankreich 2007. R: Edgar Wright
D: Simon Pegg, Nick Frost, Bill Nighy. 121 Min

Der Polizist Nicholas Angel (Simon Pegg) lässt die Londoner Polizei in einem schlechten Licht dastehen und wird kurzerhand in das abgelegene Sandford versetzt, Englands Dorf mit der niedrigsten Kriminalitätsrate. Als sich dort eine Reihe unerklärlicher Todesfällen ereignet, beginnt Nicholas mit seinem neuen Partner Danny (Nick Frost) zu ermitteln.

Wer sich von dem mehr als unpassenden deutschen Filmtitel („Zwei abgewichste Profis“) nicht täuschen lässt, der wird mit einem absurd-komischen Buddy-Cop-Film belohnt, der seine amerikanischen Pendants gekonnt persifliert. Wie schon beim Vorgänger SHAUN OF THE DEAD funktioniert auch in HOT FUZZ die Kombination aus Regisseur Edgar Wright und den beiden charismatischen Hauptdarstellern Simon Pegg und Nick Frost fantastisch. Der heimliche Star des Films ist jedoch der Schnitt, der HOT FUZZ deutlich von anderen Vertretern seines Genres abhebt.

Verfügbar u.a. auf Netflix

Streamingtipp von:

Moritz Hingott

Trailer

Warenkorb