Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist vorbei.

ABGESAGT: Das Archivgespräch: Beat Presser

26. Oktober 2020 | 19:00 - 20:30

Vor der Klappe ist Chaos – Hommage an den Neuen Deutschen Film

von Beat Presser

Aufgrund stark ansteigender Corona-Fallzahlen sehen wir uns dazu gezwungen die Veranstaltung zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter.Innen abzusagen.

Wir hoffen, DAS ARCHIVGESPRÄCH mit Beat Presser in naher Zukunft im DFF – Archiv- und Studienzentrum nachholen oder allen Interessierten zumindest eine digitale Alternative anbieten zu können.

Beat Prasser stellt im Gespräch mit DFF-Sammlungsleiter Hans-Peter Reichmann seinen Bildband Vor der Klappe ist Chaos – Hommage an den Neuen Deutschen Film vor, der in Zusammenarbeit mit der Grafik-Designerin Vera Pechel entstand.

Wer sind die Akteur/innen des Neuen Deutschen Films, die das hiesige Kino geprägt haben? Der Fotograf Beat Prasser, bekannt geworden durch seine Zusammenarbeit mit Werner Herzog und Klaus Kinski, hat die Protagonist/innen abseits der Kamera meisterhaft in Szene gesetzt. Regisseur/innen, Tonmeister/innen, Drehbuchautor/innen, Ausstatter/innen, Kostümbildner/innen, Produzent/innen, Kameraleute – entstanden sind 55 Porträts in Wort und Bild, die einen Blick hinter die Kulissen gewähren und von Freud und Leid des Filmschaffens erzählen.


Zu Gast: Beat Presser

Ort: Archiv und Studienzentrum des DFF / DFF Fassbinder Center

Eintritt frei, Voranmeldung bitte per Mail an archivgespraech@dff.film


Details

Datum:
26. Oktober 2020
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorie:

Warenkorb