Synchron-Specials. CITIZEN KANE

Vortrag von Nils Daniel Peiler zur deutschen Synchron-Fassung von CITIZEN KANE

Veranstaltung im Kino des DFF, 13.1.2018

Was passiert, wenn ein Film vollständig neuvertont wird? Wie erfindet man die deutsche Version einer Kunstsprache? Was tun, wenn Inhalte in der Synchronfassung eine ungewollte, etwa politisch kontroverse Bedeutung erhalten? Wie beeinflussen prominente Filmregisseur/ innen die Synchronisationen ihrer Filme und wie hört sich eine Erstsynchronisation Jahrzehnte nach dem Original an?  Der Filmwissenschaftler und Synchron-Experte Nils Daniel Peiler präsentierte im Kino des DFF „Synchron-Specials“.

Film: CITIZEN KANE
USA 1941.
R: Orson Welles
D: Orson Welles, Joseph Cotten, Agnes Moorehead.
119 Min. 35mm. OF & DF

Orson Welles’ Kultfilm wurde erst 20 Jahre nach seiner internationalen Uraufführung für den deutschen Markt synchronisiert. Das ursprüngliche International Tape, eine Tonspur nur mit Filmmusik und Geräuscheffekten, stand zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht mehr zur Verfügung. So musste Dialogbuchautor und Synchronregisseur Manfred R. Köhler die deutsche Tonspur von Grund auf neuschöpfen.

Warenkorb