Virtuos Virtuell

Ein experimenteller Animationsfilm, der keine Geschichte im klassischen Sinne erzählt, sondern vielmehr eine Bewegung von schwarzer Tinte auf weißem Hintergrund inszeniert, die den dramatischen Bogen der Ouvertüre aufzugreifen scheint, die wir auf der Tonspur hören. Ihr Zusammenspiel regt uns an, Dinge, Ereignisse, vielleicht sogar Dramatik in dem zu sehen, was im Grunde nur schwarze Formen auf einer weißen Fläche sind. Der Film spielt sich auf der Leinwand vor uns ab und wird gleichzeitig in unserem Kopf erzeugt.

Regisseur:innen: Thomas Stellmach, Maja Oschmann
Land: Deutschland
Jahr: 2013
Produktion: Thomas Stellmach
Laufzeit: 8 Minuten
Bild und Ton: Schwarzweißfilm, Tonfilm
Musik: Overtüre der Oper „Der Alchemist“ von Louis Spohr, 1830 & Till Mertens
Format: 35mm, 1,78:1

Warenkorb