Perfekte Ostern im Museum

Perfekte Ostern im Museum bietet das DFF mit seinem vielfältigen Angebot. Nach einem Rundgang durch die Dauerausstellung und die Sonderausstellung KATASTROPHE – Was kommt nach dem Ende? steht noch ein Besuch im offenen Filmstudio im 4. Obergeschoss auf dem Programm. Dort kann ein Erinnerungsfoto in der Bluebox geschossen und ein Daumenkino gebastelt werden. Und wenn man schon mal da ist: nicht vergessen, den schönen Ausblick auf die Frankfurter Skyline zu genießen!

Abgerundet wird das Programm durch  einem Besuch im Kino des DFF wo Filme für klein und groß gezeigt werden. Zum Abschluss können Besucher:innen im Shop ein Andenken an den Besuch oder ein Ostergeschenk erstehen und sich am köstlichen Kuchenangebot im Museumscafé Studio41 erfreuen.

Familien, Freund:innen und Einzelbesucher:innen verbringen im DFF perfekte Ostern.

Öffnungszeiten

Ausstellungen
Dienstag bis Sonntag, 10-18 Uhr
Karfreitag, Samstag, Ostersonntag, Ostermontag: 10-18 Uhr

Offenes Filmstudio
Samstag, Ostersonntag und Ostermontag, 14-18 Uhr
Der Besuch ist im Museumsticket inbegriffen, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Filmcafé
Karfreitag, Samstag, Ostersonntag, Ostermontag, 12-20:30 Uhr

Für Ihren Besuch gilt: Die Maskenpflicht besteht weiterhin, ein Nachweis über eine Impfung, Genesung oder negativen Test ist nicht erforderlich. Weitere Informationen zum Besuch

Sonderausstellung

Im 3. Obergeschoss des DFF widmet sich die Ausstellung Katastrophe – Was kommt nach dem Ende? filmischen wie realen Katastrophen. Filmfans durchlaufen die Stadien des klassischen Katastrophenfilms – von Warnsignalen über den Ausbruch und die Rettungsbemühungen bis zur abschließenden Rettung mit der Aussicht auf einen Neuanfang/Wiederaufbau. Interaktive Angebote in der Ausstellung stellen einen Bezug zu aktuellen Katastrophen her.

Mehr zur Sonderausstellung

Dauerausstellung

Dauerausstellung

Auf zwei Stockwerken präsentiert die Dauerausstellung spannende Exponate zum Filmischen Sehen und Filmischen Erzählen. Kleine und große Filmbegeisterte können erleben, wie mit bewegten Bildern Geschichten erzählte wurden und haben die Möglichkeit spannende Apparate, wie Guckkästen, Wundertrommeln, magischen Laternen und noch vieles mehr selbst auszuprobieren.

Mehr zur Dauerausstellung

Zwei Ausstellungsbesucher:innen betrachten gerahmte Bilder an der Wand.

Öffentliche Führungen

Auch an Ostern bietet das Museum öffentliche Führungen an: Am Samstagnachmittag findet wird die Sonderausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende? erkundet. Die Führung startet um 15 Uhr. Entlang verschiedener QR-Code-Stationen lässt sich die Ausstellung außerdem mit dem Smartphone erkunden.

Am Sonntag um 15 Uhr findet eine öffentliche Führung durch die Dauerausstellung statt. Spannende Exponate, bedienbare Modelle historischer Apparaturen, interaktive Stationen und große Projektionen machen das faszinierende Medium Film erfahrbar.

Beide Führungen sind im Ausstellungseintritt inbegriffen. Informationen zu den Führungen

Filmstudio

Neben Forrest Gump auf einer Bank sitzen, Darth Vader gegenüberstehen oder mit einem fliegenden Teppich über Frankfurt fliegen – all das ist in der Bluebox im Offenen Filmstudio im 4. Stock des DFF möglich! Hier können Besucher:innen an Ostern (Ostersamstag, -sonntag und -montag, 14 bis 18 Uhr) ein Hintergrundmotiv aus unterschiedlichen Fotos und Videos auswählen und sich mittels Bluescreen-Technik in eine andere Welt versetzen lassen. Als Erinnerung können sie ein Foto von ihrer Reise in die Welt des Films mit nach Hause nehmen.

Zwei Frauen sitzen vor einem blauen Hintergrund im Filmstudio des DFF

Daumenkino

Wer gerne selbst kreativ wird, kann im offenen Filmstudio auch sein eigenes Daumenkino erstellen. Dazu stehen verschiedene Hintergründe und Materialien zur Verfügung. Diese werden an der Daumenkino-Station mehrmals fotografiert und als Daumenkino ausgedruckt. Nur noch ausschneiden und mit einer Klammer zusammenstecken – und fertig ist das eigene Daumenkino!

Kinderkino

Im Kino des Museums erwartet Familien an Ostern ein wunderbarer Hasenfilm. Am Freitag und Sonntagnachmittag kann das Ostergefühl mit PETER HASE – EIN HASE MACHT SICH VOM ACKER richtig aufleben.

Karfreitag, 15. April, um 14:30 Uhr
Ostersonntag, 17. April, um 15:00 Uhr

Mehr zum Kinderkino

Museumsshop

Im Shop des DFF finden sich Geschenke zu Ostern für Filmfans jeden Alters: Von Büchern, DVDs und Filmplakaten über Bastelbögen und Daumenkinos bis hin zu Analogkameras und Filmklappen. Der Shop kann während der Öffnungszeiten des DFF besucht werden.

Filmcafé

Nach diesem aufregenden Programm, laden wir dazu ein sich in unserem Filmcafé zu entspannen und auszuruhen. In einer angenehmen Atmosphäre können Sie Getränke, leichte Mahlzeiten und Kaffee und Kuchen genießen.

Barrierefreiheit
Das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum ist für bewegungseingeschränkte Besucher:innen sowie für Gäste mit Kinderwagen über einen Fahrstuhl am rechten Seiteneingang des Museums zugänglich. Durch Aufzüge im Foyer sind alle Ausstellungsetagen (1.-3. OG), das Kino im Sockelgeschoss sowie die Filmwerkstatt und Workshopräume im 4. OG barrierefrei zugänglich. Im Kinosaal sind bestimmte Plätze für Rollstühle vorgesehen. Eine separate Behindertentoilette findet sich im Sockelgeschoss. Das Haus stellt einen Leihrollstuhl zur Verfügung. Für den Ausstellungsbesuch können tragbare Hocker ausgeliehen werden.