125 Jahre Film in Frankfurt

Frankfurter Film- und Kinogeschichte

125 Jahre Film in Frankfurt

Die erste Vorstellung projizierter Bilder in Frankfurt fand in einem Varieté an der Konstablerwache statt, im 1892 eröffnetem „Orpheum“ auf der Zeil 80-82. Aus einem Text der „Frankfurt Nachrichten“ vom 31. Mai 1896 geht hervor, dass die erste Filmprojektion nur vor Vertreter:innen der lokalen Presse kurz vor dem 31.05.1896 stattfand und die erste öffentliche Vorstellung für den 1. oder 2. Juni geplant war.

Anlässlich dieses Jubiläums der Film- und Kinogeschichte in Frankfurt zeigt das DFF auf seinem Streamingportal DFF Kino+ einige Frankfurt-Filme aus seinem Archiv, unter anderem zur Internationalen Luftfahrt-Ausstellung im Jahr 1909 und den Werbefilm KUNSTSTUDENTIN URSULA von 1959.

Verfügbar auf  DFF Kino+ 

Verfügbar auf DFF Kino+

Warenkorb