DER KLEINE NICK MACHT FERIEN

DER KLEINE NICK MACHT FERIEN
Frankreich 2014. R: Laurent Tirard
D: Mathéo Boisselier, Valèrie Lemercier, Kad Merad. 97 Min. Empfohlen ab 7 Jahren

Endlich beginnen die großen Ferien. Der kleine Nick fährt mit seinen Eltern und seiner Oma in ein Hotel am Meer. Am Strand findet er schnell neue Freunde. Unheimlich ist ihm jedoch Isabelle, ein Mädchen, das ihn ständig verfolgt und voller Bewunderung mit ihren riesigen Augen anstarrt. Als er merkt, dass die Erwachsenen ihn und Isabelle verkuppeln wollen, heckt er mit seinen Freunden mehrere Streiche aus, um Isabelles Eltern zur Abreise zu bewegen, wodurch es zu einigen Verwicklungen kommt. Ein Filmproduzent umwirbt Nicks Mama und Papa ist von einer jungen Schweizerin fasziniert. Während eines Maskenballs im Hotel büxt Nick mit Isabelle, die er inzwischen ganz nett findet, in eine alte Burg aus. Daraufhin hören die Erwachsenen mit ihren Techtelmechteln auf und suchen die Kinder. Nach diesem aufregenden Sommerurlaub kehrt der kleine Nick mit seiner Familie wieder nach Paris zurück, wo seine Freundin Marie-Hedwig schon auf ihn wartet. (visionkino.de)

Verfügbar bis 21.6.2020 in der KIKA-Mediathek

Themen: Ferien, Abenteuer, Familie, Freundschaft, Gender/Geschlechterrollen, Beziehungen, Film im Film
Fächer: Deutsch, Französisch, Religion, Lebenskunde/Ethik

Trailer, weitere Infos und pädagogisches Begleitmaterial zum Film auf der Website von Vision Kino:

Streamingtipp von:

Warenkorb