Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist vorbei.

Gast im Kino (live zugeschaltet): Rubaiyat Hossain über MADE IN BANGLADESH

1. November 2020 | 20:15 - 22:15

Filmstill Made in Bangladesh

MADE IN BANGLADESH

Bangladesch/Frankreich/Dänemark/Portugal 2019. R: Rubaiyat Hossain
D: Rikita Shimu, Novera Rahman, Parvin Paru, Deepanita Martin. 95 Min. DCP. OmeU

Filmstill Made in Bangladesh

Shimu arbeitet in einer Bekleidungsfabrik in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka. Angesichts der schlechten Arbeitsbedingungen beschließt sie, eine Gewerkschaft zu gründen. Trotz der Drohungen des Managements und der Missbilligung ihres Mannes ist die 23-Jährige entschlossen, gemeinsam mit ihren Kolleginnen für bessere Arbeitsbedingungen zu kämpfen.

Am Montag, 2. November, um 16 Uhr ist der Film (ohne Gespräch) erneut zu sehen.

Filmreihe Southern Lights

Kino des globalen Südens, 29. Oktober bis 2. November
Willkommen zu einer aufregenden Reise ins Kino des Südens. 15 Filme von jungen Filmschaffenden erzählen Geschichten aus Ägypten, Brasilien, Kambodscha, Iran, Guatemala, Libanon, den Philippinen, Saudi Arabien, Südafrika, Sudan, Syrien und Tunesien. Die Filmreihe feiert die Vielfalt und lädt ein, den globalen Süden in ganz neuen Lichtern zu sehen. Hier geht es zu den Filmen im Oktober, hier zu den Filmen im November.


Zu Gast (live zugeschaltet): Rubaiyat Hossain

Filmreihe: Southern Lights

Gefördert im Programm

360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft


Details

Datum:
1. November 2020
Zeit:
20:15 - 22:15
Veranstaltungskategorien:
,

Warenkorb