Kubricks 2001. Lecture von Peter Krämer zu 2001 und seinem Publikum

KUBRICKS 2001. 50 Jahre A SPACE ODYSSEY

„2001: A SPACE ODYSSEY and its Audiences“
Vortrag von Peter Krämer (Norwich/Gießen) in englischer Sprache

Veranstaltung im Kino des DFF, 10.4.2018

Begeisterte Briefe von Kinobesucher/innen an Kubrick sowie Berichte in zeitgenössischen Film- und Fachzeitschriften zeugen vom gewaltigen Eindruck, den Kubricks 2001 bei seiner Erstaufführung im April 1968 machte. Krämer setzt die Reaktionen der Kinobesucher/innen in den Kontext filmischer und kultureller Trends dieser Zeit und spricht auch über die Marketingstrategien für den Film.

Peter Krämer forscht an der School of Art, Media and American Studies der University of East Anglia (Norwich, UK). Er ist Autor viel beachteter Essays und Bücher über Stanley Kubricks Leben und Werk, zum Beispiel A Clockwork Orange (2011) und 2001: A Space Odyssey (2010) sowie Mitherausgeber des Buchs Stanley Kubrick: New Perspectives (2015).

Film: KILLER`S KISS Der Tiger von New York
USA 1955.
R: Stanley Kubrick
D: Jamie Smith, Irene Kane, Frank Silvera. 67 Min. 35mm. OF

Davey, ein erfolgloser Boxer, verliebt sich in die Tänzerin Gloria. Als deren übergriffiger Chef sie entführt, kommt es zum dramatischen Showdown in einer verlassenen Schaufensterpuppen-Fabrik. Kubricks zweiter Spielfilm, mit kleinem Budget an Originalschauplätzen in New York gedreht, erhielt 1955 den Regie-Preis in Locarno.

http://2001.deutsches-filmmuseum.de/

Warenkorb