Chantal Akerman. Lecture von Dieter Roelstraete zu NO HOME MOVIE

Die Erfinderin der Formen. Das Kino von Chantal Akerman

»Die wandernde Jüdin: Chantal Akermans Heimatlosigkeit«
Vortrag von Dieter Roelstraete in englischer Sprache

Akerman filmt ihre Mutter: beim Essen, im Schlaf, via Skype. Erst später entschied sie, aus diesem Material einen Film zu machen. Roelstraete stellt in seinem Vortrag ausgehend von NO HOME MOVIE, Akermans letztem Film, die Frage nach Zugehörigkeit und Heimatlosigkeit im Werk der Regisseurin. Dieter Roelstraete ist Kurator am Neubauer Collegium der University of Chicago. Im M HKA in Antwerpen hat er 2012 die monographische Schau Chantal Akerman: Too Far, Too Close kuratiert.

Film: NO HOME MOVIE
Belgien/Frankreich 2015
R: Chantal Akerman

Warenkorb