Streamingtipps des DFF: Animationsfilme

In den Streamingtipps stellen Mitarbeiter/innen des DFF ihre persönlichen Filmempfehlungen zusammen, die derzeit bei verschiedenen Streamingdiensten und in den Mediatheken zu finden sind.

Animationsfilme – das zeigen die Streamingtipps von Julia Welter, Sebastian Rosenow, Dora Jäkel und Astrid Jakob-Rees – können vieles sein: lustig und unbeschwert oder aber ernst und melancholisch. Die Machart reicht von der knallbunten Computeranimation über die Realfilm-Animationsfilm-Mischung bis zur leicht verschrobenen Knet-Animation. Die Namen der Protagonist/innen klingen nach Gemüse, nach Gefühlen – oder nach Wuschelpuschel. Eines sind Animationsfilme auf jeden Fall nicht: nur für Kinder.

Filmstill

MA VIE DE COURGETTE  Mein Leben als Zucchini
Schweiz/Frankreich 2017. R: Claude Barras. Animationsfilm. 66 Min

Filmtipp von Julia Welter (DFF): „Melancholisch und liebenswert erzählt der Animationsfilm die Geschichte des neunjährigen Icare, der lieber Zucchini genannt werden möchte und seit kurzem im Heim lebt. Alle Kinder dort verbinden ähnlich schwierige Schicksale, aber die Betreuer/innen bieten ihnen liebevolle Obhut. Und dann ist da auch noch der symphatische Polizist Raymond, der sich Zucchini und dessen Fall besonders annimmt. Mit dem Drehbuch von Céline Sciamma, der Musik von Sophie Hunger und animiert von Kim Keukeleire, die bereits an FRANKENWEENIE, DER FANTASTISCHE MR. FOX oder CHICKEN RUN mitgewirkt hat, ist das Oscar- und Golden Globe-nominierte Regiedebüt von Claude Barras ein Film voller Tiefgang und Wärme, der Kinder und Erwachsene gleichsam zu begeistern vermag.“

Verfügbar u. a. auf Amazon Prime (nicht im Abo enthalten)

PORCO ROSSO
Japan 1992. R: Hayao Miyazaki. Animationsfilm. 94 Min

Filmtipp von Sebastian Rosenow (DFF): „In Zeiten, in denen wir zu Hause sitzen und uns sicher auch ab und an eingeengt fühlen, gibt es kaum einen wohltuenderen Film als PORCO ROSSO. Der unbeschwerte Animationsfilm über einen in ein Schwein verwandelten Luftpiraten zelebriert die Freiheit wie kein zweiter und findet in seinen wunderschönen Bildern von verschlafenen italienischen Küstenstädtchen, in der Sonne glitzerndem Wasser und durch die Lüfte gleitenden Propellerflugzeugen genau die richtigen Bilder dafür. Wer bei PORCO ROSSO auf den Geschmack kommt, findet bei Netflix zudem zig weitere, ebenso großartige Filme des japanischen Animationsstudios Ghibli.“

Verfügbar auf Netflix

INSIDE OUT  Alles steht Kopf
USA 2015. R: Pete Docter, Ronaldo del Carmen. Animationsfilm. 94 Min

Als Rileys Eltern wegen eines neuen Jobs mit ihr nach San Fransisco ziehen, steht nicht nur ihr Leben in der neuen Stadt, sondern auch ihre Gefühlswelt Kopf. Letztere wird nämlich von fünf Emotionen gesteuert, die in ihrem Kopf am Schaltpult sitzen: Freude, Wut, Angst, Kummer und Ekel (bah, Brokkoli!).

Filmtipp von Dora Jäkel (DFF): „Liebenswerter Pixar-Animationsfilm, der durch die innovative Visualisierung psychologischer Konzepte nicht nur für Kinder interessant ist.“

Verfügbar auf Disney+

PETER RABBIT  Peter Hase
Australien/USA 2018. R: Will Gluck
D: Rose Byrne, Domhnall Gleeson, Sam Neill. 95 Min

Der zum Teil realverfilmte und zum Teil animierte Film erzählt von Peter Hase und seinen Geschwister Flopsi, Mopsi und Wuschelpuschel, die sich gerne im Garten von Herrn McGregor tummeln. Als der stirbt, erbt sein Neffe Thomas das Anwesen. Da die Tiere für Chaos sorgen, will Thomas sie loswerden, verliebt sich aber in die Tierliebhaberin Bea. Können die Hasen vielleicht doch bleiben?

Filmtipp von Astrid Jakob-Rees (DFF): „Die von Rob Lieber und Will Gluck neu geschriebene, sehr schön animierte und vertonte Actionkomödie basiert auf Beatrix Potters Tierfiguren Peter Rabbit, Benjamin Bunny, Jeremy Fisher, Mr. Tod, Mrs. Tiggy-Winkle und Co. und macht Lust, auch die Buchvorlage zu lesen.“

Verfügbar auf Netflix

Warenkorb