Das DFF digitalisiert Filme, um sie sichtbar zu machen

Das Filmarchiv des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum hat 28.349 Filmkopien in seinem  Bestand, davon liegen nur wenige Hundert bereits digital vor. Die analogen Filmkopien, die unter konservatorisch
sinnvollen Bedingungen lagern, können noch Hunderte von Jahren erhalten werden. Allerdings sind sie in der digitalen Welt nicht sichtbar und damit für eine breite Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Um das deutsche Filmerbe wieder verfügbar zu machen, müssen daher analoge Filmmaterialien retrospektiv digitalisiert werden. Seit 2012 förderten die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und die Filmförderungsanstalt (FFA) in jeweils eigenen Förderlinien die Digitalisierung des analogen deutschen Filmerbes.

Ab 2019 folgt ein gemeinsames Förderprogramm von Bund, Ländern und FFA, das mit bis zu zehn Millionen Euro pro Jahr für eine Laufzeit von zunächst zehn Jahren ausgestattet ist. Das DFF hat seit 2013 mehr als 350 Lang- und Kurzfilme hochauflösend digitalisiert und wird von 2019 an mit Mitteln aus dem neuen Förderprogramm pro Jahr mehr als 40 Titel scannen.

In diesem Audiobeitrag spricht Frauke Haß (DFF) mit Thomas Worschech (Leiter des DFF-Filmarchiv) über die Digitalisierung des deutschen Filmerbes.

hass_frauke_300x400
Thomas Worschech

In diesem Beitrag erfahren Sie,

  • welche Institutionen in Deutschland Filme digitalisieren und wie teuer das ist
  • wie lange die Digitalisierung eines Films dauert
  • was man braucht, um einen Film digitalisieren zu können
  • ob Digitalisierung auch Restaurierung und Erhaltung oder nur Sichtbarmachung analog gedrehter Filme bedeutet
  • dass ohne die Digitalisierung des Filmerbes praktisch alle Filme vor 2000 in Kinos nicht mehr gezeigt werden könnten

„Alles ist Film – der Podcast des DFF“ blickt hinter die Kulissen des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, das auf einzigartige Weise Museum, Kino, Archive, Sammlungen, Festivals, digitale Plattformen und vieles mehr vereint. Mit Filmgesprächen, Interviews, Vorträgen und Kolumnen widmet sich der Podcast der Kino- und Filmkultur. Für uns ist alles Film und Film alles!

„Alles ist Film – der Podcast des DFF“ abonnieren
Spotify
, iTunes, Google Podcasts, Deezer, Stitcher, Listen Notes, Player.fm, Podcast.de, TuneIn

Gefällt Ihnen, was Sie hören? Wir freuen uns über Ihre Kommentare, Ideen und Anregungen in Social Media.

Musiknachweise
Einspieler am Anfang und Ende:
„The Curtain Rises“ by Kevin MacLeod
Link: https://incompetech.filmmusic.io/song/5007-the-curtain-rises
License: http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

© DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e.V.

Warenkorb