Bimo xinglü – Traveling Through Brush and Ink

Ein Stückchen Futter im Schnabel eines Vogels wird zu einem Menschen, der durch die Landschaften von vier bedeutenden Gemälden aus der Kunstgeschichte Chinas reist. Als ein aus Farbe und Form geschaffenes Wesen beginnt er jede beliebige Gestalt anzunehmen, verwandelt sich vom Menschen zum Vogel zum Baum. Das Reisen hat eine andere Bedeutung, wenn man es in einem Animationskontext betrachtet: Es geht nicht so sehr darum, sich von hier nach dort zu bewegen, sondern vielmehr darum, eine Sache zu werden und dann eine andere.

Regisseurin: Annlin Chao
Land: Taiwan
Jahr: 2017
Produktion: XXtralab
Laufzeit: 4 Minuten
Bild und Ton: Farbfilm, Tonfilm
Musik: Pi Chiu
Format: keine Angabe

Warenkorb