Podcast // Filmgeschichte in Objekten: Die Mecki-Puppe der Brüder Diehl

Farbverlauf
Mecki und Micki. DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Frankfurt am Main / Firmenarchiv Gebrüder Diehl. Dauerleihgabe der Adolf und Luisa Haeuser-Stiftung für Kunst und Kulturpflege

Mecki war in Deutschland in der Zeit des Wiederaufbaus eine nationale Berühmtheit. Seinen ersten Auftritt hatte der Igel in dem schwarz-weißen Puppenfilm DER WETTLAUF ZWISCHEN DEM HASEN UND DEM IGEL, den die Brüder Diehl 1938/39 drehten. Nach dem Zweiten Weltkrieg trat Mecki in weiteren kurzen Filmen und Werbespots auf. 1949 wurde er zum Redaktionsigel der damals größten Rundfunk- und Fernsehzeitschrift HörZu und im Zuge einer großen Werbekampagne zum größten Merchandising-Produkt der 1950er Jahre.

Die etwa 38 cm große Mecki-Figur befindet sich im Archiv und Studienzentrum des DFF – zusammen mit 200 anderen Animationsfiguren und etwa 300 Requisiten der Filmproduktionsfirma Diehl Film, die 1988 von der Adolf und Luisa Haeuser-Stiftung für Kunst und Kulturpflege für das Filmmuseum erworben wurden. 1994/95 zeigte das Filmmuseum die umfangreiche Sonderausstellung Mecki – Märchen und Schnurren. Die Puppenfilme der Gebrüder Diehl und veröffentlichte dazu einen Katalog mit demselben Titel.

Ferdinand Diehl, seine Tochter Monika und der Kameramann Jans Schmid während der Dreharbeiten zu Mecki stellt sich vor. DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Frankfurt am Main / Firmenarchiv Gebrüder Diehl. Dauerleihgabe der Adolf und Luisa Haeuser-Stiftung für Kunst und Kulturpflege
Hermann Diehl. DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Frankfurt am Main / Firmenarchiv Gebrüder Diehl. Dauerleihgabe der Adolf und Luisa Haeuser-Stiftung für Kunst und Kulturpflege
Daniela Dietrich
Daniela Dietrich
Naima Wagner
Naima Wagner

Der Podcast „Filmgeschichte in Objekten“ gibt Einblicke in die Ausstellungen, Archive und Sammlungen des DFF – Deutsches Filminstitut und Filmmuseum, die reich sind an bekannten und unbekannten Schätzen. In kurzen Beiträgen erzählen Mitarbeiter:innen die spannenden Geschichten hinter den Objekten – von der Anekdote zu ihrem Einsatz beim Filmdreh über ihren mitunter unerwarteten Gegenwartsbezug bis hin zu ihrer bewegten Provenienzgeschichte.

Podcast abonnieren
Spotify
, Apple Podcasts/iTunes, Google Podcasts, Deezer, Stitcher, Listen Notes, Player.fm, Podcast.de, TuneIn, Breaker, Pocket Casts, RadioPublic, Castbox

Gefällt Ihnen, was Sie hören? Wir freuen uns über Ihre Kommentare, Ideen und Anregungen per Mail an podcast@dff.film oder via Social Media.

Musiknachweise
Einspieler am Anfang und Ende:
„The Curtain Rises“ by Kevin MacLeod
Link: https://incompetech.filmmusic.io/song/5007-the-curtain-rises
License: http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

© DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e.V.

Warenkorb