VISAGES VILLAGES

VISAGES VILLAGES  Augenblicke: Gesichter einer Reise
Frankreich 2017. R: Agnès Varda
Dokumentarfilm. 93 Min

Die im letzten Jahr verstorbene Filmemacherin Agnès Varda bewegte sich in ihren Werken mühelos zwischen Fiktion und Dokumentarischem, Lang- und Kurzfilmen, Fotografie und Installationen. In „Augenblicke: Gesichter einer Reise“ – übrigens eine unzulängliche Übersetzung des klingenden französischen Originaltitels VISAGES VILLAGES oder des englischen „Faces Places“ -, Vardas vorletztem und Oscar-nominierten Dokumentarfilm, begibt sich die Regie-Ikone gemeinsam mit dem 55 Jahre jüngeren Fotografen und Streetart-Küstler JR auf eine Reise durch Frankreich, auf der sie Personen mit den unterschiedlichsten Geschichten begegnen und diese gemeinsam verewigen. Zu recht kann dieser absolut unterhaltsame, bewegende und vielfach preisgekrönte Film, als würdiges Vermächtnis Vardas gelten.

Verfügbar u. a. bei iTunes

Streamingtipp von:
Julia Welter

Trailer

Warenkorb