NOTHING BUT A MAN

NOTHING BUT A MAN  Nichts als ein Mensch
USA 1964. R: Michael Roemer
D: Ivan Dixon, Abbey Lincoln, Julius Harris. 95 Min

Ein hierzulande kaum bekanntes kleines Meisterwerk – gedreht von Michael Roemer, einem jüdischen Deutschen aus Berlin, der als Kind aus Nazi-Deutschland entkommen war: Mitten im Alabama des Jahrs 1964, als dort noch die Rassentrennung galt, inszenierte er die Geschichte eines afroamerikanischen Gleisarbeiters, der sowohl mit familiären und Beziehungs-Konflikten als auch mit dem so alltäglichen wie grausamen Rassismus einer Kleinstadt zu kämpfen hat. Als er seine Kollegen dazu aufruft, sich gemeinsam für ihre Rechte einzusetzen, bekommt er umso mehr Schwierigkeiten. Die Arbeitergeschichte erzählt realistisch und sehr eindringlich vom Irrsinn eines Rassismus, wie er Anfang der 1960er noch als völlig normal galt.

Verfügbar auf YouTube

Streamingtipp von:

Patrick Seyboth
Patrick Seyboth

Trailer

Warenkorb