THE HATE U GIVE

THE HATE U GIVE
USA 2018. R: George Tillmann Jr.
D: Amandla Stenberg, Regina Hall, Russell Hornsby. 133 Min

Die Verfilmung des preisgekrönten Jugendromans von Angie Thomas ist aktueller denn je: Im Mittelpunkt steht eine afroamerikanische Schülerin, die bei einer nächtlichen Polizeikontrolle Zeugin wird, wie ein weißer Cop ihren besten (ebenfalls afroamerikanischen) Freund erschießt. Als sie vor Gericht aussagen soll, gerät die Jugendliche in einen Konflikt zwischen moralischer Pflicht und der Angst vor Repressalien. Regisseur George Tillman Jr. inszeniert diese Geschichte über das politische Erwachen einer jungen Frau mit ungeheurer emotionaler Wucht, aber ohne simple Lösungen. Das berühmte Zehn-Punkte-Programm der Black Panthers findet ebenso Raum, wie das traurige Geständnis eines schwarzen Polizisten, bei Afroamerikanern im Zweifelsfall misstrauischer zu reagieren. Auch der Todesschütze wird nicht als Monster dargestellt, denn Tillman Jr. ist klug genug, institutionalisierten Rassismus nicht zum „Bad-Apple“-Problem kleinzureden (wie etwa Kathryn Bigelow in DETROIT). Die Szenen, in den die Polizei brutal gegen friedliche Demonstranten vorgeht, erinnern denn auch beklemmend an die aktuellen Nachrichtenbilder aus den USA. An seiner Grundhaltung lässt der Film damit keinen Zweifel: Nicht Einzelne haben ein Problem, sondern ganz Amerika hat ein Problem. Und nicht Hass ist die Lösung, sondern Humanismus.

Hier geht es zur ausführlichen Kritik von Kai Mihm bei epd film.

Verfügbar auf Sky Ticket

Streamingtipp von:
Kai Mihm

Trailer

Warenkorb