Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist vorbei.

Großes Kino, kleines Kino: Kinderfilme von Harun Farocki

17. November 2019 | 15:00 - 16:30

Von Schiffen, Brücken und Steinen – Kinderfilme von Harun Farocki

Kurzfilmprogramm

TRANSORT 1+2
Deutschland 1973. R: Harun Farocki, 6 Min.

SÄGEN
Deutschland 1973. R: Harun Farocki, Hartmut Bitomsky, 3 Min.

HAMMER
Deutschland 1973. R: Harun Farocki, Hartmut Bitomsky, D 1973, 3 Min.

EINSCHLAFGESCHICHTEN: SCHIFFE
Deutschland 1977. R: Harun Farocki, 3 Min.

EINSCHLAFGESCHICHTEN: BRÜCKEN
Deutschland 1977. R: Harun Farocki, 3 Min.

In den 1970er Jahren realisierte Harun Farocki kurze Filme für das Kinderprogramm des westdeutschen Fernsehens, häufig in Zusammenarbeit mit Hartmut Bitomsky.

Die Filme gehen von der Beobachtung der Welt aus und interessieren sich für den Zauber der Realität. Mal hintergründig, mal spielerisch, mal mit Kindern als Hauptdarsteller/innen und Erzähler/innen, mal rein beobachtend, wird von Schiffen, Brücken, Steinen, Presslufthämmern, von Produktion und Arbeitsteilung erzählt. So werden in den beiden Filmen HAMMER und SÄGEN handwerkliche Fabrikarbeiten gezeigt. Mit Hämmern und Klopfen entsteht eine Klangmontage und am Schluss ein fertiger Hammer. In EINSCHLAFGESCHICHTEN liegen Kinder im Bett und erzählen sich von Wunderdingen, die mit Brücken und Booten zu tun haben.

Im Anschluss an die Filmvorführung sind alle Kinder eingeladen, in einer kreativen Aktion zu den Filmen selbst tätig zu werden.


Ab 5 Jahren

Moderation: Anna Faroqhi, Haim Peretz (Berlin)

Teil der Gastspielreihe „Großes Kino, kleines Kino“ des Arsenal Filmateliers und gefördert im Rahmen des Projekts „MiniFilmclub bundesweit!“ durch die Kulturstiftung des Bundes

 

 

 


Details

Datum:
17. November 2019
Zeit:
15:00 - 16:30
Veranstaltungskategorien:
,

Warenkorb