Kubricks 2001. Gespräch mit Tony Zierra zu FILMWORKER

Regisseur Tony Zierra im Gespräch mit Nils Daniel Peiler

Mitschnitt der Veranstaltung vom 15.9.2018 im Kino des DFF (in englischer Sprache)

FILMWORKER erzählt die faszinierende Geschichte von Leon Vitali, der Stanley Kubrick Anfang der 70er Jahre begegnete, um in BARRY LYNDON die Rolle des Lord Bullington zu spielen. Er beschloss, seine erfolgreiche Karriere als Schauspieler aufzugeben, um fortan für Kubrick zu arbeiten. Er wurde zu dessen rechter Hand und kümmerte sich in hingebungsvoller Selbstaufgabe um Castings, Drehpläne, Filmkopien – und Kubricks Haustiere. Tony Zierras Dokumentarfilm FILMWORKER beschreibt diese komplexe Beziehung.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des Begleitprogramms zur Sonderausstellung KUBRICKS 2001: 50 JAHRE A SPACE ODYSSEY statt. https://2001.deutsches-filmmuseum.de/

Warenkorb