Filmkultur in Beirut: Spendenaktion für die Metropolis Art Cinema Association

Zutiefst erschüttert über die katastrophale Explosion am Hafen von Beirut ruft das Team des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum dazu auf, die Film- und Kulturschaffenden in der libanesischen Hauptstadt zu unterstützen.

Als eine führende internationale Filmerbe-Institution, die sich dem Auftrag verschrieben hat, das Filmerbe zu bewahren und Filmkultur mit einer weltweiten Öffentlichkeit zu teilen, sammelt das DFF nun Spenden für die Kolleg/innen der Metropolis Art Cinema Association. Spendenwillige können mit kleinen oder größeren Beiträgen – bequem verbucht über die Ticket-Plattform Cinetixx – Filmschaffenden im Libanon finanziell ein bisschen unter die Arme greifen.

Die Metropolis Art Cinema Association ist eine Nichtregierungsorganisation, die sich der unabhängigen Filmkultur verschrieben hat. Seit mehr als 15 Jahren spielt sie als NGO eine entscheidende Rolle in der libanesischen Kulturlandschaft und in der gesamten arabischen Region. Metropolis hat zahlreiche Festivals veranstaltet, Partnerschaften mit angesehenen lokalen und internationalen Institutionen geschlossen, Trainings für Nachwuchstalente konzipiert und zahlreichen Filminitiativen eine Heimat gegeben. Sie hat junge, aber auch etablierte Filmemacher/innen bei der Entwicklung ihrer Projekte unterstützt und diese einem breiteren Publikum zugänglich gemacht.

Und auch wenn der physische Kinoraum von Metropolis seit Januar 2020 nicht mehr existiert: Die Organisation mit ihrer über Jahre gewachsenen Expertise ist noch da, und hatte gerade geplant, im ganzen Land Kooperationen zu schließen, neue Räume für Filmkultur zu finden und temporär zu bespielen – trotz Pandemie und Inflation.

Viele der Film- und Kulturschaffenden kämpfen nun um ihre blanke Existenz. Sie haben ihre Wohn- und Arbeitsstätten und ihre Stadt verloren. Das DFF möchte mit seiner Initiative dazu beitragen, dass Beirut wieder eine Stadt werden kann, in der die Filmkultur blüht!

Die Bezahlung der Spendenbeträge erfolgt über unseren Ticketpartner Cinetixx, das Portal öffnet sich bei Klick auf den Link in einem neuen Fenster zu einer fiktiven Kinoveranstaltung. Auf diese Weise können Spendenwillige bequem via Cinetixx spenden und dabei zwischen den Beträgen 10, 25, 50 und 100 Euro auswählen, hinzu kommt eine geringe Vorverkaufsgebühr.

Warenkorb