The Sound of Disney // Digitales Begleitprogramm

Das digitale Begleitprogramm zur aktuellen Sonderausstellung The Sound of Disney. 1928-1967 bietet die Möglichkeit, sich in Ergänzung zum Ausstellungsbesuch online mit den Disney Klangwelten auseinanderzusetzen.

Text-, Ton- und Videobeiträge veröffentlicht das DFF an jedem dritten Donnerstag im Monat hier. Besucher/innen können das Ausstellungsthema vor oder nach dem Museumsbesuch vertiefen, das auf diese Weise auch denen nicht vorenthalten bleibt, die die Ausstellung und das Begleitprogramm im Kino des DFF aus gesundheitlichen oder geografischen Gründen nicht besuchen können. Während die Ausstellung selbst sich auf die zu Walt Disneys Lebzeiten entstandenen Werke konzentriert, decken sowohl das digitale als auch das Begleitprogramm vor Ort einen größeren Zeitraum ab.

„Diese Trickfilmkunst ist eigentlich mehr Schauspielerei als Zeichnen.“ 22 Fragen an Andreas Deja

Andreas Deja war von 1980 bis 2010 Trickfilmzeichner für Disney und gilt als Meister seiner Generation. Im Interview mit Nils Daniel Peiler, Kurator des Begleitprogramms zur aktuellen Sonderausstellung The Sound of Disney. 1928-1967, berichtet er von einer besonderen Karriere und dem Arbeitsalltag eines Trickfilmzeichners.

Disney und Diversity: Ein Gespräch mit Hannah Blum und Carmen Colinas

Im Interview mit Nils Daniel Peiler, Kurator des Begleitprogramms zur aktuellen Sonderausstellung The Sound of Disney. 1928-1967, sprechen Hannah Blum und Carmen Colinas vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften über Disney Filme und ihre Darstellung von Diversität.

Mitschnitte der Veranstaltungen im DFF

SCHNEEWITTCHEN in drei Synchronfassungen //
Vortrag von Prof. Dr. Joseph Garncarz

Walt Disneys Farbtechnik und Farbästhetik //
Vortrag von Megumi Hayakawa

Die Marke mit der Maus – The Disney Brand //
Podiumsdiskussion

Warenkorb