Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Gast im Kino: Carmen Spitta über DAS FALSCHE WORT

26. Januar 2022 | 19:00 - 20:45

DAS FALSCHE WORT

BRD 1987. R: Melanie Spitta und Katrin Seybold. Dokumentarfilm. 85 Min. DCP

Der Film von Melanie Spitta und Katrin Seybold zeigte 1987 zum ersten Mal in der Geschichte der BRD die Verfolgung der deutschen Sinti im Nationalsozialismus aus Sicht von Sinti:zze erzählt. Die Bürgerrechtlerin und Filmemacherin Melanie Spitta war selbst Kind von Überlebenden.

Die Filmvorstellung ist Teil der feministischen Veranstaltungsreihe Aschunen | Dikhen – hört und schaut hin, die sich mit den Themen Rassismus gegen Rom*nja und Sinti*zze, Definitionsmacht, Empowerment und künstlerische Praxen befasst und an verschiedenen Orten in Frankfurt am Main ausgerichtet wird.


Zu Gast via Zoom: Carmen Spitta

Nach der Film spricht Gaby Babic (Kinothek Asta Nielsen) in einem Zoom-Gespräch mit Carmen Spitta, der Tochter von Melanie Spitta, und Manja Schuecker-Weiss´(Sozialpädagogin und Mediatorin, Niedersächsischer Verband Deutscher Sinti e.V.).

In Kooperation mit


Details

Datum:
26. Januar 2022
Zeit:
19:00 - 20:45
Veranstaltungskategorien:
,